Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 25. März 2005, 16:57

Extern auf den NSLU2 zugreiffen

Hallo Leute..
ICh schreibe in diese Kategorie weil der beitrag nicht im How Tos gepostet werden konnte..

kein ahnung wiso?

Also

Nun endlich ist es soweit der NSLU läuft! naja ich brauchte 4 Anläufe.. allerdings schien da etwas nicht zu stimmen, denn jetzt kann ich auch darauf zugreiffen, sogar ins Webinterface komm ich, sogar mit der Zonealarm Firewall. daran hatt es also nicht gelegen.. komisch oder? Da scheint wirklich der wurm drinn gewesen zu sein..

Nun ich danke zunächst mal Spooky der mir geholfan hatt das ganze zum rollen (laufen) zu bringen ;-)

Nun Läuft der NSLU und zwar kann ich nun von jedem PC im Netzwerk darauf zugreiffen.


ICh will allerding das ich da daten draufschreiben kann (bilder Videos) und dann z.b. zu meinen Eltern fahren kann, und von dort aus via Browser daten auf dem NSLU abrufen kann. und effentuel auch ein Paar schreiben kann.

Nun ist die frage Wie realisiert man das

Mit DynDNS oder sowas, aber wie geht das?

Ich kann mir vorstellen das man einen Domainnamen haben muss, so wie NSLU2-info.de oder so, aber es kann ja auch ohne Buchstaben sein, nur zahlen. oder?

Kostet solch ein name auch etwas?


fragen über fragen ;-)

Gruss Stephan

Anzeigen

2

Freitag, 25. März 2005, 17:09

Zitat von »stephan«

Hallo Leute..
ICh schreibe in diese Kategorie weil der beitrag nicht im How Tos gepostet werden konnte..

kein ahnung wiso?


was soll dein Beitrag denn da? Das sind doch nur Fragen und kein 'How To' wo aus gutem Grund nur Admins/Mods posten koennen.

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. März 2005, 17:20

Tach,

Zitat von »stephan«


ICh will allerding das ich da daten draufschreiben kann (bilder Videos) und dann z.b. zu meinen Eltern fahren kann, und von dort aus via Browser daten auf dem NSLU abrufen kann. und effentuel auch ein Paar schreiben kann.
Nun ist die frage Wie realisiert man das
Mit DynDNS oder sowas, aber wie geht das?


DynDNS
http://de.wikipedia.org/wiki/DynDNS als erster Ansatz. damit stellst Du sicher, das Du nicht, die bei jeder INet Verbindung Deines Routers andere, IP Adresse kennen mußt, sondern über den DynDNS Namen eine Verbindung nach daheim aufbauen kannst.

Je nach gewünschter Verbindungsart (HTTP, FTP, SSH/SCP) sind die dafür relevanten Ports auf dem Router zu forwarden, und auf der NSLU2 die entsprechenden Programme zu installieren und zu konfigurieren.

Dann noch die gewünschten Daten hinterlegen, fertig...

bye
JrB

4

Freitag, 25. März 2005, 17:34

Hm, Hört sich schon wioder schwirig an.. :confused:


Zitat

Je nach gewünschter Verbindungsart (HTTP, FTP, SSH/SCP) sind die dafür relevanten Ports auf dem Router zu forwarden, und auf der NSLU2 die entsprechenden Programme zu installieren und zu konfigurieren.



Eigentlich nur Per HTTP. kann man da auch Uploaden, das ist mir nicht bekannt Ohne ein Perl bez. PHP script das man sonst Uploaden kann..

Zudem was heisst "forwarden" ?

Und was für Programme muss man da noch installieren?


Gruss Stephan

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. März 2005, 17:49

Tach,

Sicher mag es sich schwierig anhören, aber, wenn Du "advanced features" nutzen möchtest, wird es nicht ausbleiben, das Du Dich etwas tiefer mit der Materie auseinander setzen mußt.

Für die Präsentation von Fotos, könntest Du z.B. Apache/Gallery installieren, Gallery kann per HTTP "betankt" werden, oder einen anderen Webserver, dem Du dann vielleicht die Daten per FTP zur Verfügung stellen mußt...

Google sagt zur Frage "Router port forwarding" -> ungefähr 461.000 Ergebnisse, da sollten sich einige Antworten finden lassen.

bye
JrB

6

Freitag, 25. März 2005, 18:02

Ok, http://www.solnet.ch/support/adsl/642R/forward.html

danach kann ich von einem Externen PC aus, auf den NSLU zugreiffen oder? oder fehlt da noch was. ich will ja nicht nur bilder hochladen.. zudem soll das zeugs ja eigentlich auch nur Temporär da drauf sein..

Gruss Stephan

7

Sonntag, 27. März 2005, 18:39

nun zum, Domain, wie löse ich de nun auf DYN DNS? was muss ich da nehmen? und wie trage ich das nun ein, das ich aud den NSLU extern zugreiffen kann? zudem wie uploade ich von einem Externen PC?


Danbke für eure antworten

Gruss Stephan

8

Mittwoch, 30. März 2005, 17:51

So wie ich das nun verstehe muss ich nun nur noch den "Router forwarding" und den NSLU2 ne DNS adresse eingeben oder?

Was muss ich denn bei DYDDNS.com eingeben, um einen solchen DNS zu bekommen?

Custom DNS ? oder Secondary DNS oder gar was naderes? kann mir da bitte jemand helfen?

Wie lade ich nachher von einem Externen PC daten auf den NSLU ohne FTP?
Gruss Stephan

9

Samstag, 2. April 2005, 12:58

kann mir hier keiner helfen?

Gruss Stephan

10

Dienstag, 3. Mai 2005, 08:59

Also, Marco hatt geschrieben, ich soll mal hier fragen da er keine zeit hat momentan, ich habe immer noch das gleiche vor Extern auf den NSLU zuzugreiffen.


Ich habe mich nun bei DynDNS.org registriert, und nun? wass muss ich da machen?

und im Router hab ich auch was mit dynDNS, desshalb brauche ich hilfe,

Gruss Stephan
»stephan« hat folgendes Bild angehängt:
  • !cid_00b301c54f21$a1b313b0$0401a8c0@stephan.jpg

11

Dienstag, 3. Mai 2005, 17:07

Hi

also ich habe einen D-Link
und da hab ich folgendes eingetragen:

Serveradresse: members.dyndns.org
Hostname : deine ftp adresse
Benutzername: wie du dich registriert hast
Passwort : wie du dich registriert hast

Power

12

Dienstag, 3. Mai 2005, 18:49

Was muss ich denn nun bei dyndns einstellen, hab mich erst registriert.?

habe noch gar nix sonst.

Gruss Stephan

13

Dienstag, 3. Mai 2005, 21:51

du möchtest doch eine adresse haben oder?
so wie zb. ftp://stephan.homeftp.net
oder nicht??


Power

14

Mittwoch, 4. Mai 2005, 07:03

Hallo

ich weiss nicht was ich mhaben muss, ich will einfach von extern auf den NSLU zugreiffen, das ist alles.

Gruss Stephan

15

Mittwoch, 4. Mai 2005, 16:59

Um von extern auf den Rechner zu kommen musst du immer die aktuelleIP von deinem Rechner im Internet wissen.
Und da die sich bei jeder Einwahl bei deinem Provider ändert gibt es die möglichkeit über Dyndns eine feste Adresse wie zb ftp://stephan.homeftp.net
auf deinen Aktuelle IP umzuleiten.
Dazu must du natürlich bei jeder neuen Einwahl ins Internet die aktuelle
IP deines PCs bei Dyndns updaten das geht bei machnen Routern automatisch,
wenn nicht gibt es auch Software die das macht was aber blöde ist wenn du die NSLU alleine ohne PC laufen lässt.
Aber dein Router kann es ja anscheinend.

Power

16

Mittwoch, 4. Mai 2005, 17:24

Hallo, nun ja ok, aber was ich nicht verstehe ist das das ja gar nix mit dem PC zu tun hatt, sondern mit dem NSLU, der hatt aj eine fixe IP.

Und wass muss ich nun machen mit dem registrierten Account bei DYn DNS?

hab noch nix eingestellt.

Hab erst den Benutzernamen und das Passwort

Gruss Stephan

17

Donnerstag, 5. Mai 2005, 07:48

Also, habe das mit DYNDNS nu, habve eine Dynamische DNS gelöst, und im Router ebenfalls eingetragen, nun wenn ich im Browser den "Domain" eingebe springt er mir allerdings ins Webinterface des Routers.

Gruss Stephan

davincino

Schüler

Beiträge: 80

Firmwareversion / your current Firmware: V2.3R25-uNSLUng-able-4.2-alpha

  • Nachricht senden

18

Freitag, 20. Mai 2005, 22:00

du kannst also von außerhalb (internet) auf dein router? wenn ja musst du nur noch (im Router) unter "port forwarding" bzw. "port-weiterleitung" die Netzwerkinterne IP der NSLU (werkseinstellung:192.168.1.77) und den gewünschten port eingeben. wenn du einen ftp-server am laufen hast wäre es z.B. port 21. das mit http würd ich lassen da es die sache nur komplizierter macht, es sei denn du willst dir noch eine homepage einrichten. hoffe die antwort kommt nicht zu spät.

Psychodad

Anfänger

Beiträge: 27

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

19

Freitag, 20. Mai 2005, 22:45

internetzugriff

Hi

Erstmal brauchst Du bei DynDNS.org einen dynamic-dns account.
Dann brauchst Du bei Dir ein Programm, welches deine IP-Adresse übermittelt.

Wenn der Router das kann, umso besser, dann musst Du dort deinen Adresse, username und PW eingeben.
Andernfalls gibt es einen DynDNS-Client für die NSLU, damit kenn ich mich aber nicht aus.

Somit kannst Du dein Netz über deinen selbstgwählten namen erreichen (sowas wie meinrechner.dyndns.org)

Als nächstes musst Du Port 80 (http) von deinem Router auf die NSLU weiterleiten. Das machst Du im Router und Du brauchst dazu die IP der NSLU (damit sich die nicht ändert auf der NSLU auf statische IP stellen und gateway (IP des Routers) und DNS-Server eingeben (solltest Du von deinem Provider kriegen oder steht im Router auf der Statusseite)

Jetzt solltest Du von extern auf das Webinterface kommen und an deine Daten (ein guter Zeitpunkt das Passwort zu ändern!!!)

Wenn Du auch noch sachen hochladen willst brauchst Du zusätliche Software auf der NSLU. Z.B. einen FTP-Server oder einen Webserver.
Das ist dann aber nicht ganz sooo einfach.

Evtl. wäre es besser einfach irgendwo billig Webspace zu kaufen, dann hast Du automatisch von überall Zugriff.
Ich benutze einen GMX-Pro-Account (auch nicht teuer), der bietet 5GB Platz und Zugriff per Webinterface oder WebDAV (lässt sich bei WIN wie ein Laufwerk einbinden und sogar die Verbindung verschlüsseln)

Aber wenn Du bereit bist die Zeit zu investieren ist es auch mit der NSLU möglich, nur ist das eben keine bereits eingebaute Funktion.


Gruss

Psychodad


Zitat von »stephan«

Also, Marco hatt geschrieben, ich soll mal hier fragen da er keine zeit hat momentan, ich habe immer noch das gleiche vor Extern auf den NSLU zuzugreiffen.


Ich habe mich nun bei DynDNS.org registriert, und nun? wass muss ich da machen?

und im Router hab ich auch was mit dynDNS, desshalb brauche ich hilfe,

Gruss Stephan

20

Sonntag, 22. Mai 2005, 10:14

Hallo, also ich habe den account bei DynDNS, nur wenn ich die adresse im Browser eingebe, ann komm ich "nur" ins webinterface des Routers.

Im Router hab ich die DynDNS aktiviert, aber ich komm noch nicht auf die NSLU? ich muss ja auch nicht auf das webinterface kommen, oder? sondern auf die Platte.

was muss ich da noch machen?

Stephan

Social Bookmarks