Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HaSch

Anfänger

  • »HaSch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. Februar 2005, 20:03

Komfortabel editieren?

Hi@all,

ich hatte mal einen fli4l-Router laufen, da konnte ich mit einem Editor wie TextEdit (Macintosh) oder dem entsprechenden Windows-Pendant sehr komfortabel Konfigurationsdateien editieren und wieder in die entsprechenden Verzeichnisse schieben.

Selbst auf die Gefahr hin, dass ich von einer eingefleischten Linux-Gemeinde mit lauter Hardcore-vi-Usern gesteinigt werde: geht das auf NSLU2 mit unslung 3.18 auch? Wo finde ich die Verzeichnisse?

Gruß
Hans :confused:

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. Februar 2005, 20:58

N'Abend,

Du möchtest ein "ipkg update" und ein "ipkg list" machen, es sollten für jeden Geschmack entsprechende Werkzeuge dabei sein...

bye
Jörg

Anzeigen

HaSch

Anfänger

  • »HaSch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Februar 2005, 20:20

Das verstehe ich nicht, war das eine Antwort auf meine Frage?

Das habe ich beides gemacht, aber trotzdem weiß ich nicht, wie ich z.B. von meinem PowerBook aus an die Verzeichnisse rankomme und die Skripte editiere.

Gruß
Hans :confused:

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Februar 2005, 20:55

N'Abend.

ok, nach dem zweiten Lesen verstanden..

Du könnstest Dir einen neuen Samba Share bauen, der / freigibt, dazu müßtest Du aber dir smb.conf direkt editieren, aber danach kannst Du nicht mehr das Webinterface zur verwaltung von Freigaben verwenden.

bye
Jörg

davincino

Schüler

Beiträge: 80

Firmwareversion / your current Firmware: V2.3R25-uNSLUng-able-4.2-alpha

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. März 2005, 01:56

wenn dein ftp-zugriff geht kannst du die rauskopieren, mit Ultraedit o.ä. editieren und wieder reinschieben.

emptee

Anfänger

Beiträge: 9

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

Wohnort: Dortmund

Beruf: Dipl.-Inform.

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. März 2005, 22:22

Also ich finde winscp + favourite Editor am einfachsten, setzt aber voraus, daß man zuvor auf der slug openssh installiert hat.

ciao, Mario
Meine NSLU2:
Nr.1: Fileserver 2 x 120 GB, Printserver, Mediaserver mit Twonkyvision
Nr.2: Entwicklungsbox mit nativer Toolchain, außerdem NNTP-Server mit leafnode und DNS-Server

stefanp

Anfänger

Beiträge: 3

Wohnort: Winnipeg, Manitoba

Beruf: z.Zt. Hausmann

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. März 2005, 21:14

Dateien Edieren....

Moinsen,

ist evtl. ein bisserl spät, aber wieso nutzt Ihr nicht den "einfachsten" weg und legt nen Link ins Admin (1) Share?
z.B. "ln -s / /share/hdd/data/root" dann habt Ihr im Adminshare ein Verzeichniss das direkt auf die Root der slug führt....
So kann mann dann "gemütlich" mit seinem Favorisierten Tools rumbasteln ;-)
Beim mounten der Share allerdings auf die Zugriffsrechte achten wegen der Sicherheit und so ...
:-)

hoffe das hilft weiter
Stefan

Social Bookmarks