Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Klicker

Anfänger

  • »Klicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. März 2009, 10:23

RTL8187 USB Stick

Hallo!

Ich hab mittlerweile Kamikaze 8.09 auf der Slug und möchte WLAN mit einem Realtek RTL8187-basierten Stick betreiben.

Da in 8.09 kein passendes Modul enthalten ist, habe ich die Module von rtl-wifi.sourceforge.net mit dem Toolchain gebaut. Der Vorgang ist auch sauber durchgelaufen, aber nach der Installation wird kein Interface wie wlan* erstellt.

Hier die dmesg-Ausgabe:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
ieee80211_crypt: registered algorithm 'NULL'
ieee80211_crypt: registered algorithm 'WEP'
ieee80211_crypt: registered algorithm 'TKIP'
ieee80211_crypt: registered algorithm 'CCMP'

Linux kernel driver for RTL8180 / RTL8185 based WLAN cards
Copyright (c) 2004-2005, Andrea Merello
rtl8180: Initializing module
rtl8180: Wireless extensions version 22
rtl8180: Initializing proc filesystem

Linux kernel driver for RTL8187 based WLAN cards
Copyright (c) 2004-2005, Andrea Merello
rtl8187: Initializing module
rtl8187: Wireless extensions version 22
rtl8187: Initializing proc filesystem
usbcore: registered new interface driver rtl8187

[...]

rtl8187: Reported EEPROM chip is a 93c46 (1Kbit)
rtl8187: Card MAC address is 00:e0:4c:00:f9:be
rtl8187: Card reports RF frontend Realtek 8225
rtl8187: WW:This driver has EXPERIMENTAL support for this chipset.
rtl8187: WW:use it with care and at your own risk and
rtl8187: WW:**PLEASE** REPORT SUCCESS/INSUCCESS TO andreamrl@tiscali.it
rtl8187: This seems a legacy 1st version radio
rtl8187: PAPE from CONFIG2: 0
rtl8187: Driver probe completed
Die ifconfig-Ausgabe:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
br-lan    Link encap:Ethernet  HWaddr 00:04:5A:0F:D3:F0  
          inet addr:192.168.10.30  Bcast:192.168.10.255  Mask:255.255.255.0
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:864 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:136 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:0 
          RX bytes:77305 (75.4 KiB)  TX bytes:19481 (19.0 KiB)

eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:04:5A:0F:D3:F0  
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:868 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:135 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:100 
          RX bytes:77792 (75.9 KiB)  TX bytes:19079 (18.6 KiB)

lo        Link encap:Local Loopback  
          inet addr:127.0.0.1  Mask:255.0.0.0
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:0 
          RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)
Hier die Ausgabe von lsmod | grep 8187:

Quellcode

1
2
3
4
r8187                  28036  0 
ieee80211_rtl          39523  2 r8187,r8180
eeprom_93cx6            1024  2 r8187,r8180
usbcore                84468  6 ftdi_sio,usbserial,usbnet,ehci_hcd,r8187
Unter /proc/2410/net/rtl8187/wlan0 sind auch einige Informationen zu finden (registers, stats-rx, stats-tx).

Für mich sieht es so aus, als ob die Module ordentlich geladen wurden. Aber wieso wird kein passendes Interface registriert?

Vielen Dank schonmal.

Viele Grüße,
Klicker

Anzeigen

2

Dienstag, 12. Mai 2009, 12:18

AW: RTL8187 USB Stick

Kannst du mal bitte in kurzen knappen Stichpunkten beschreiben wie du den Treiber zum laufen bekommen hast? Kompilieren scheitert bei mir mit einer Fehlermeldung.

Kleines HOWTO oder ähnliches wäre super... :)

Fehlermeldung:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
gcc-4.1: -msoft-float and -mhard_float may not be used together
make[3]: *** [/root/rtl-wifi-2/rtl8187-newstack/r8187_core.o] Error 1
make[2]: *** [/root/rtl-wifi-2/rtl8187-newstack] Error 2
make[1]: *** [_module_/root/rtl-wifi-2] Error 2
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-headers-2.6.26-2-ixp4xx'
make: *** [modules] Error 2



Merci...

Anzeigen

Klicker

Anfänger

  • »Klicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Mai 2009, 18:17

AW: RTL8187 USB Stick

Hallo!

Ok, ich bin folgendermaßen vorgegangen:

  1. Die Datei kamikaze_8.09_source.tar.bz2 von openwrt.org herunterladen und entpacken. Heraus kommt dabei ein neues Verzeichnis kamikaze_8.09.
  2. In besagtes Verzeichnis wechseln und im Unterverzeichnis package das Archiv rtl-wifi.tar.gz aus dem Anhang entpacken.
  3. Das Ergebnis sollte ein neues Unterverzeichnis mit dem Namen rtl-wifi sein (enthält das Makefile), das zusätzlich ein weiteres Unterverzeichnis patches enthält (enthält die notwendigen Patches).

Das wars soweit mit den Vorbereitungen. Bei make menuconfig sollte das neue Modul nun unter Network Modules -> Wireless Drivers -> kmod-rtl-wifi erscheinen.

Ich hoffe, dass du mehr Erfolg hast als ich - denn ich bin mittlerweile auf einen rt73-basierten WLAN-Stick umgestiegen. Der erstellt unter OpenWRT wenigstens ein Interface, funktioniert im Client- oder AP-Mode aber auch nicht :(

Viele Grüße,
Klicker
»Klicker« hat folgende Datei angehängt:
  • rtl-wifi.tar.gz (2,38 kB - 125 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. September 2016, 11:36)

Social Bookmarks