Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vincent_A

Anfänger

  • »Vincent_A« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. März 2008, 16:48

kann jemand helfen mit Kamikaze 7.09 ?

grüsse euch zuerst mal.

Nachdem ich nun ale wrt54gs und nen asus 500gp auf openwrt umgestellt habe , habe ich auch wieder mal den nslu2 rausgekramt.
lange nicht mehr in verwendung und zuletzt nen gentoo drauf gehabt.

erstes problem: welche ip wars gleich nochmal.

nach langen hin und her habe ich das teil nun wieder auf orginalflash von linksys und ip ...141

mit ./upslung2 -i openwrt-kamikaze-7.09-nslu2.bin (via Linux) draufgeflasht

hurra und das wars dann auch schon

flash scheint fehlerfrei zu klappen.
doch nach ner weile (flash vorbei und reboot) versuch ich dann mal ip zu pingen

192.168.1.141 , 192.168.1.1 192.168.1.77
192.168.0.1 und auch 192.168.0.77 nicht zu erreichen.

habe natürlich mit ifconfig die nic umgestellt wie es sein sollte (subnet)

also anpingen klappt mal schon nicht
telnet sowieso nicht

nslug scheint zu starten und nach dem hochfahren bleibt Ready/Status orange

hab auch versucht mal einen ext2 formatierten stick mit anzustecken.

macht keinen unterschied.
nach mehrmaligen booten schaffe ich es auch nicht den slug zu erreichen.
vielleicht habt ihr einen tip für mich was ich übersehe bei der geschickte.

firewall ist natürlich aus und Notebook direkte verbindung zum nslu2
telnet versuche ich via putty

(boote grundsaetzlich ohne stick oder hd dran , ob das der fehler ist?)
hoffe auf eier wissen
lg Vincent

Anzeigen

der_kief

Anfänger

Beiträge: 18

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. März 2008, 16:13

Hi,

nach dem Flashen auf Kamikaze 7.09 versucht die SLUG eine IP per DHCP zu bekommen !
Hier der Auschnitt aus der Readme -> http://ftp.osuosl.org/pub/nslu2/releases…7.09-README.txt
  • The eth0 interface requests an IP address using DHCP
Warum das so ist verstehe ich auch nicht. Ist ja eigentlich quatsch.

der_Kief
| ADSL2+ (D16128/U800) | CL-040-I (3.63w) | WRT54GL (Tomato) | NSLU2 (Debian) |

Anzeigen

Vincent_A

Anfänger

  • »Vincent_A« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. März 2008, 19:05

hiho.
also wenn das dann wirklich das einzige problem an der sache war, dann mach ich mich dann in den naechsten tagen nochmals dran.
wobei ich der meinung war es stand geschrieben das auch wenn dhcp eingestellt ist ist er dennoch unter 1.77 zu erreichen.
hab viel versucht aber das ich dann wirklich nen dhcp einschalte, habe ich ausgelassen.
irgendwie ists ja auch eigenartig weil ich ja nicht überall ne ip via dhcp beziehen kann.

okay danke und ich werds versuchen.

lg Vincent_A

Social Bookmarks