Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

togi

Anfänger

  • »togi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Februar 2008, 01:22

Zusätzlicher Speicher

Hallo,

Ich habe einen 16GB internen Speicher wie in dem nachfolgend Link beschrieben in meinen NSLU2 eingebaut.
http://www.nslu2-linux.org/wiki/HowTo/EnableExtraUSBPorts

Zur Info: Ich benutze die NSLU2 als USBHost für meine PSP.
Besteht die Möglichkeit den internen Speicher als sda1 im System zu fixieren.
Mein Problem ist, dass wenn immer ich eine Festplatte an einen USB Slot stecke diese als sda1 gemountet wird und der interne Speicher als sdb1. Wenn ich allerdings das System ohne Festplatte starte wird der interne Speicher den ich eingebaut habe als sda1 erkannt.

kann mir irgend jemand helfen, wie ich beim StartUP den internen Speicher explizit nur sda1 beim zuordne.
(Zur Info: Ich bin absoluter Newbie was Linux angeht)

Vielen Dank für Eure Hilfe !!!!!!!



was hast Du bereits probiert?: Alles was in meiner Macht steht.

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: SlugOS 3.10

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: Intern 16GB, Extern HDD

was hast Du bereits probiert?: Alles was in meiner Macht steht !!!

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: SlugOS 3.10

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: Intern 16GB, Extern HDD

Anzeigen

2

Sonntag, 10. Februar 2008, 13:11

Hi,

such mal hier im Board nach "mount label", das dürfte passen.
Ansonsten gibts auf http://www.nslu2-linux.org irgendwo ne Anleitung, einfach dort die Suche benutzen.

Gruss,
EvilDevil

Anzeigen

togi

Anfänger

  • »togi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Februar 2008, 18:17

Hi EvilDevil,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Leider besitzt die SlugOS 3.10 kein tune2fs Funktion oder besteht die Möglichkeit das ich dieses Programm einbinden kann.? (als module über ipkg zum Beispiel)

Gruß,
ToGi

togi

Anfänger

  • »togi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Februar 2008, 18:37

Hab's gefunden. Leider gibt mir das System folgende Fehlermeldung aus:
tune2fs: Bad magic number in super-block while trying to open /dev/sda1
Couldn't find valid filesystem superblock.

(Ich denke, er zeigt diese Fehlermeldung an, da der interne Speicher eine Fat32 partition ist)

Gruß, Togi

5

Sonntag, 10. Februar 2008, 19:32

Hi,

tune2fs funktioniert nur mit ext2 und ext3-Dateisystemen.
Wenn es ein FAT-Filesystem ist, solltest du es unter Windows labeln können. Einfach Stick einstecken, rechte Maustaste auf den Laufwerksbuchstaben, Umbenennen, fertig.
Danach wieder ab in die NSLU2, cfdisk /dev/sda und nachschauen, ob das Label dort erkannt wird.
-> Testen, ob das mounten per Label funktioniert(angenommen, du hast deinen internen Speicher "usbstick" genannt):

Quellcode

1
mount -L usbstick /mnt


Gruss,
EvilDevil

togi

Anfänger

  • »togi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. Februar 2008, 23:49

Hi EvilDevil,

hab es hinbekommen!!!!:D:D

Vielen Dank für Deine Hilfe.

Gruß

Solo0815

Schüler

Beiträge: 58

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Februar 2008, 18:53

@ Togi:
Könntest du bitte mal beschreiben, am besten mit aussagekräftigen Bildern, wie und wo man einen zerlegten USB-Stick hinlöten muss, damit man ihn als internen Speicher benutzen kann und keinen extra USB-Stick mit BS mehr braucht? Danke! Mit der geposteten Anleitung in Englisch komm ich nicht zurecht.
Ich würde gerne zwei Drucker anschließen ohne extra USB-Stick außen dran. Also die beiden USB-Ports so lassen und zusätzlich Speicher intern verlegen.
Danke schonmal!

togi

Anfänger

  • »togi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

8

Freitag, 15. Februar 2008, 10:02

Zitat von »Solo0815;30352«

@ Togi:
Könntest du bitte mal beschreiben, am besten mit aussagekräftigen Bildern, wie und wo man einen zerlegten USB-Stick hinlöten muss, damit man ihn als internen Speicher benutzen kann und keinen extra USB-Stick mit BS mehr braucht? Danke! Mit der geposteten Anleitung in Englisch komm ich nicht zurecht.
Ich würde gerne zwei Drucker anschließen ohne extra USB-Stick außen dran. Also die beiden USB-Ports so lassen und zusätzlich Speicher intern verlegen.
Danke schonmal!


Hi Solo0815,

gib mir ein bischen Zeit für die Beschreibung. Habe keine Fotos oder ähnliches gemacht.

Gruß

Solo0815

Schüler

Beiträge: 58

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. März 2008, 17:21

Gibts schon was zum anschauen? :rolleyes:
Danke

togi

Anfänger

  • »togi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. März 2008, 19:56

@Solo0815,

sorry, komme am Samstag zurück. Wenn ich Zeit habe werde ich die Fotos und die Beschreibung am Wochenende fertigmachen.
Gruß
ToGI

Solo0815

Schüler

Beiträge: 58

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. April 2008, 16:52

:rolleyes: *hochschieb*
Gibts schon was?

Social Bookmarks