Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 3. Februar 2008, 17:56

"ls" in SlugOS/BE 4.8 wieder colorieren

Hallo!

Ich habe mir gestern die SlugOS/BE 4.8 Beta Firmware auf meine Slug gespielt und installiert wie die 3.10 vorher auch.

Bei 3.10 war "ls" standardmäßig ein alias für "ls --color".
In der 4.8 ist dies leider nicht mehr so :(

Ich hab mich also auf die suche nach ".bashrc" gemacht und finde die Datei 2 mal:

Quellcode

1
2
3
root@Slug:/$ find -name .bashrc
./etc/skel/.bashrc
./initrd/etc/skel/.bashrc


./initrd/etc/skel/.bashrc ist schreibgeschützt

./etc/skel/.bashrc habe ich nach meinen Wünschen editiert, die Änderungen zeigen aber keinen Effekt :(

Was muss ich machen, damit die .bashrc beachtet wird??

VG slowmo




was hast Du bereits probiert?: - ./etc/skel/.bashrc editieren
- .bashrc von Hand in /root erstellen
- ipkg install bash laut dieser Anleitung: http://www.nslu2-linux.org/wiki/Optware/Bash

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: SlugOS/BE 4.8 Beta

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: USB-Stick und Festplatte

Anzeigen

2

Sonntag, 3. Februar 2008, 22:07

Hi,

Quellcode

1
2
echo "alias ls='ls --color=auto'" >> ~/.bashrc
. ~/bashrc

sollte es tun.

Gruss,
EvilDevil

Anzeigen

3

Sonntag, 3. Februar 2008, 23:05

Danke, jetzt weiß wenigstens schon mal wie ich so ein Script ausführen kann, und wenn ich das mit . ~/.bashrc gemacht habe ist alles so wie's sein soll.

Nur leider ist nach nem reboot alles wieder beim Alten :(

Wie kann ich die Datei denn beim booten automatisch ausführen?

4

Montag, 4. Februar 2008, 11:35

Die /etc/skel/* Dateien werden ins home-Verzeichnis kopiert, wenn ein neuer User angelegt wird. Die /initrd/etc/skel/* sind die Dateien des internen Flash der NSLU2.

Ansonsten gibt es noch die systemweite /etc/bash.bashrc
Ausserdem existiert noch die /etc/profile

Vielleicht hilft dir das ja.
Achja, nach jedem ändern der Dateien musst du dich natürlich neu einloggen.

Gruss,
EvilDevil

5

Montag, 4. Februar 2008, 16:13

Leider krieg ich das noch immer nich hin.
Wie ich das verstanden hab wird /etc/profile beim einloggen aufgerufen und führt dann ~/.bashrc aus.

Das passiert aber nicht, und ich kann auch keinen derartigen Eintrag in /etc/profile finden.
Vielleicht fehlen mir einfach die richtigen Dateien an den richtigen stellen?

Also sieht das hier richtig aus?

Dateinamen, die "bash" beinhalten

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
root@Slug:/$ find -name *bash*
./bin/bashbug
./bin/bash
./etc/skel/.bashrc
./usr/lib/ipkg/info/bash.control
./usr/lib/ipkg/info/bash.postinst
./usr/lib/ipkg/info/bash.list
./root/.bashrc
./initrd/etc/skel/.bashrc


Dateinamen, die "profile" beinhalten

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
root@Slug:/$ find -name *profile*
./etc/skel/.profile
./etc/profile
./usr/bin/profiles
./usr/lib/ipkg/info/util-linux-readprofile.control
./usr/lib/ipkg/info/util-linux-readprofile.list
./usr/sbin/readprofile
./initrd/etc/skel/.profile
./initrd/etc/profile
./opt/share/slsh/profile.sl
./opt/share/slsh/help/profile.hlp
./opt/share/cups/profiles


Inhalt von /etc/profile

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
root@Slug:/$ more /etc/profile
# /etc/profile: system-wide .profile file for the Bourne shell (sh(1))
# and Bourne compatible shells (bash(1), ksh(1), ash(1), ...).

PATH="/usr/local/bin:/usr/bin:/bin"
EDITOR="/bin/vi"        # needed for packages like cron
TERM="vt100"            # Basic terminal capab. For screen etc.

if [ ! -e /etc/localtime ]; then
        TZ="CEST"               # Time Zone. Look at http://theory.uwinnipeg.ca/gnu/glibc/libc_303.html
                                # for an explanation of how to set this to your local timezone.
        export TZ
fi

if [ '`id -u`' -eq 0 ]; then
   PATH=$PATH:/usr/local/sbin:/usr/sbin:/sbin:
fi
if [ '$PS1' ]; then
# works for bash and ash (no other shells known to be in use here)
   PS1='\u@\h:\w\$ '
fi

if [ -d /etc/profile.d ]; then
  for i in `ls /etc/profile.d/`; do
    . /etc/profile.d/$i
  done
  unset i
fi

export PATH PS1 OPIEDIR QPEDIR QTDIR EDITOR TERM

umask 022


VG slowmo

6

Montag, 4. Februar 2008, 23:08

Hi,

setze den alias doch einfach mal die /etc/profile rein.

Gruss,
EvilDevil

7

Dienstag, 5. Februar 2008, 16:11

jawoll. danke!

wenn ich die einträge in /etc/profile mache funktioniert's :)

ist das denn jetzt auch die feine englische art, oder mehr so ne art workaround?

VG slowmo

8

Dienstag, 5. Februar 2008, 23:02

Hi,

ich denke mal, dass du garkeine Bash nutzt, sondern nur sh und die liest die ~/.bashrc nicht ein.
Wie sieht denn die Zeile in /etc/passwd für deinen User aus? Steht in der letzten Spalte /bin/sh oder /bin/bash ?

Gruss,
EvilDevil

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

9

Freitag, 8. Februar 2008, 10:45

dann mußt du evtl deine /etc/profiles anpassen mit

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
# enable color support of ls and also add handy aliases

eval `dircolors`
alias ls='ls --color=auto'
alias ll='ls -l'
alias l='ls -CF'
alias lla='ll -a'
alias la='ls -Al'               # show hidden files
alias ls='ls -hF --color'       # add colors for filetype recognition
alias lx='ls -lXB'              # sort by extension
alias lk='ls -lSr'              # sort by size
alias lc='ls -lcr'              # sort by change time
alias lu='ls -lur'              # sort by access time
alias lr='ls -lR'               # recursive ls
alias lt='ls -ltr'              # sort by date
alias lm='ls -al |more'         # pipe through 'more'
alias tree='tree -Csu'          # nice alternative to 'ls'
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

Social Bookmarks