Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 7. Oktober 2007, 16:33

Samba und Sonderzeichen

Hallo Zusammen

Habe ein Problem mit den Umlauten bei meinem Samba-Server 3.0.26a. Die Sonderzeichen wie éàèöäü usw. werden auf dem Windoof-Rechner nicht korrekt angezeigt. Erstellen von Orndern oder Files mit solchen Zeichen funktioniert auch nicht richtig, bzw. das File bzw. den Ordner bekommt nochmals andere Zeichen.

Hier ein Beispiel:
Ordner im Windows erstellen: éàèöäü
Anzeige im Windows: IDM5FG~C
Erstellt unter dem Namen: i`hvd|

Kann mir da jemand helfen :confused:

Hier meine smb.conf-Datei

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
...
    encrypt passwords = true
    map to guest = Never
    force create mode = 0755
    force directory mode = 0755
    case sensitive = Yes

    dos charset = CP852
    unix charset = ISO-8859-2
    display charset = LOCALE
...
dank und gruss
iocast

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Oktober 2007, 17:07

Tach,

http://wiki.nslu2-info.de/pmwiki.php/HowTo/DebianSlugUmlaute beschreibt es für Debianslug, sollte aber problemlos für Openslug umzusetzen sein.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Anzeigen

3

Sonntag, 7. Oktober 2007, 17:58

Halo JrB

neh geht leider nicht. habe jedoch dass hier gefunden: http://www.nslu2-linux.org/wiki/HowTo/Us…ctersOnOpenSlug

habe mal das ganze befolgt, doch der erfolg lässt auf sich warten. versuche ISO-8859-1 und de_CH zu installieren.
sobald ich diesen befehel (localedef -i de_CH -f ISO-8859-1 de_CH) versuche auszuführen, so bekomme ich die fehlermeldung:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
...
/usr/share/i18n/charmaps/ISO-8859-1.gz:1: syntax error in prolog: invalid definition
...
character map `ISO-8859-1.gz' is not ASCII compatible, locale not ISO C compliant
...
usw.
habe keine ahnug was das bedeuten soll.

4

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 18:11

Solved

würde man die Hilfe zu localdef genauer studieren, dann könnte man auch gescheitere fragen stellen =)

musste nur

Quellcode

1
2
3
System's directory for character maps : /usr/share/i18n/charmaps
repertoire maps: /usr/share/i18n/repertoiremaps
locale path    : /usr/lib/locale:/usr/share/i18n

richtig setzten und alles ging dann.

Danke
iocast

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. Januar 2008, 16:02

was ist denn "dos charset = CP852"? versuch mal CP850, das sollte gehen. oder nutze UTF-8
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

Social Bookmarks