Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m0rph

Anfänger

  • »m0rph« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Wohnort: Konstanz, Bodensee

Beruf: Student WI

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Juli 2006, 11:15

NSLU2 als FTP, Web und Emailserver?

hi,

ich habe vor, mir das süsse ding zu kaufen. Ich möchte folgende "Services" einrichten:

- FTP-Server/ Fileserver
- Webserver
- POP3/ IMAP Server
- evtl. ein Proxy

welche Distribution ist dafür am Besten bzw. welche Erfahrungen wurden gemacht? Wie siehts mit OpenSlug aus? eigentlich brauche ich ja das Config-Interface nicht...

Danke und Gruß

m0rph

Anzeigen

stingl

Anfänger

Beiträge: 18

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.16

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. Juli 2006, 18:49

Hi M0rph,

ich würde sagen, das ist Geschmackssache! Im Auslieferungszustand taugt das Gerät dafür nicht, für Openslug, Unslung oder Debian und diverse Zwischenformen, die allesamt geeignet sind, kannst Du Dich entscheiden. Debian hat die Meiste Software zum Nachinstallieren zu bieten, aber auch bei Unslung finden sich meines Erachtens für sehr viele Anwendungsbereiche Pakete.

Einfach mal im Forum stöbern; es gibt einige Erfahrungsberichte. Sogar mit meiner uraltigen Unslung 3.16 geht das alles. Wobei ich keinen Proxy und keinen Emailserver betreibe. Das hat bei mir keinen Mehrwert. Dafür landen all meine Backups & MP3s auf der Kiste.

Auch wenn Du immer wieder lesen wirst, die Kiste wäre langsam: Für die allermeisten Einsatzzwecke reicht sie vollkommen aus. Bei mir laufen die MP3s immer noch flüssig, wenn ich gleichzeitig Backups fahre. Andere Berichten von erfolgreichem gleichzeitem Aufnehmen und Wiedergeben zweier verschiedener Fernsehprogramme.

Viel Spaß mit Deiner getunten Slug...

Gruß

stingl

Anzeigen

3

Donnerstag, 27. Juli 2006, 18:25

Hi,

also http://www.nslu2-linux.org/wiki/FAQ/FirmwareMatrix gibt mal einen kleinen Anhaltspunkt über die Unterschiede der verschiedenen NSLU2-Linux Varianten.
Die Seite ist noch unvollständig, da ich nicht alle Infos kenne, also:
Freiwillige vor und lustig Daten hinzufügen ;)

Gruss,
EvilDevil

m0rph

Anfänger

  • »m0rph« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Wohnort: Konstanz, Bodensee

Beruf: Student WI

  • Nachricht senden

4

Samstag, 29. Juli 2006, 11:16

Hey,

danke schonmal.... :)
ich werde mal stöbern :)

Hier mal meine Liste, was ich auf meinem NSLU2 konfogurieren möchte:

Software

- Fileserver
- HTTP Server (thttpd)
- POP3/ IMAP Server, webmail (squirremail)
- NTP timeserver (openntp)
- torren dl'S (rtorrent)
- openSSH
- DynDNS
- mp3/ video streaming (http://jinzora.com/, mt-daapd)
- Adressbuch/ Kalender via Webinterface

Optional

- (i-tunes/ winamp server)
- (Network printer server - printer on second USB port (cups))
- (Proxy server)

Hardware

- overlock 2 266MHz

Kennt jemand ein Paket, welches Adressen/ Termine initial aus Outlook importiert und verwalten kann (inkl. Webinterface?)

Thx

Eiffel

Profi

Beiträge: 619

Beruf: SAP Anwendungsbetreuer

  • Nachricht senden

5

Montag, 31. Juli 2006, 14:44

hm k sollte alles kein prob sein wenn du beachtest das rtorrent nicht zuviel bandbreite verbraucht nach möglichkeit auch nur so 1 bis 3 files gleichzeitig laden damit die cpu und ram last sich im rahmen hält
wenn du dich für unslung entschließen solltest empfehle ich enhanced ctorrent zunutzen anstelle von rtorrent da du dann einstellen kannst wieviel MB ram es verbrauchen darf

hm tjo ansonsten möglichst keine php/perl seiten über den webserver intensiv nutzen da cpulastig

mt-daapd läuft gut auf meiner unslung5.5er slug auch wenn gleichzeitig ctorrent am werke ist und streamripper bzw mimms nen video aufzeichnet

wichtig ist halt nachmöglichkeit nicht zuviel cpu/ram intensives aufeinmal zumachen einzeln läuft alles aufjedenfall

wenn du schon linux kenntnisse hast würde ich an deiner stelle debian ausprobieren
ansonsten unslung da es die funktionalität der original firmware enthält und du somit weniger machen musst

m0rph

Anfänger

  • »m0rph« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Wohnort: Konstanz, Bodensee

Beruf: Student WI

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 1. August 2006, 12:33

Hi,

danke für deine Antwort,

ich habe gestern meinen NSLU2 erhalten und darauf openSlug 3.1 beta installiert. Samba läuft.

Nun habe ich versucht, einen Mailserver zu installieren (nach folgender Anleitung):
http://www.nslu2-linux.org/wiki/OpenSlug/MailServer

Leider erhalte ich einen Fehler an folgender Stelle:
Installation von cyrus-sasl:

Installing cyrus-sasl (2.1.19-r9) to root...
Configuring cyrus-sasl
cyrus:x:500:8:Cyrus sasl:/var/spool/mail:/bin/sh
saslpasswd2: generic failure
chgrp: /etc/sasldb2: No such file or directory
saslpasswd2: unable to open Berkeley db /etc/sasldb2


Ich habe zudem versucht, direkt einen user über das Script hinzuzufügen - funktioniert trotzdem nicht. Komischerweise finde ich über Google sehr wenig (und wenn, dann ohne Lösungsansätze) zu diesem Fehler. Da ich aber annehme, dass ich nicht der Einzige bin, der diesen Fehler erhält, finde ich es etwas komisch.

Ein Freund hat die Installation unabhängig von mir auf seinem neuen NSLU2 durchgeführt, wobei er auf den selben Fehler trifft, somit fällt ein Fehler bei der Konfiguration meinerseits wohl eher weg.

Hat jemand Tipps? Macht es Sinn, eine andere Authentifizierungsmethode zu nutzen, welche leichter ist bzw. von jmd. von euch erfolgreich benutzt wird?


Danke und Gruß
M

Eiffel

Profi

Beiträge: 619

Beruf: SAP Anwendungsbetreuer

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 1. August 2006, 16:07

evtl fehlt dir das paket cyrus-sasl-libs

m0rph

Anfänger

  • »m0rph« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Wohnort: Konstanz, Bodensee

Beruf: Student WI

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 1. August 2006, 17:52

Hi,

leider kann ich das Paket nicht installieren. Weder aus dem Netz, noch lokal heruntergeladen und so versucht zu installieren. Folgender Fehler:

root@sputnik:/home/martin# ipkg install cyrus-sasl-libs_2
Nothing to be done
An error ocurred, return value: 4.
Collected errors:
Cannot find package cyrus-sasl-libs_2.
Check the spelling or perhaps run 'ipkg update'

:confused:

Eiffel

Profi

Beiträge: 619

Beruf: SAP Anwendungsbetreuer

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 1. August 2006, 19:38

hm schau mal mit ipkg list | grep sasl nach was es da so gibt

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 1. August 2006, 20:03

N'Abend,

Existiert evtl, in /lib oder /usr/lib eine libsasl2*.* ? (Denn das Paket ist nicht in den Feeds..)
Wenn ja, hast Du das db3*.ipk installiert?
Existiert das Directory/File /etc/sasldb2 ?

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


m0rph

Anfänger

  • »m0rph« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Wohnort: Konstanz, Bodensee

Beruf: Student WI

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 1. August 2006, 21:21

Hi,

@ Eiffel
narf, darauf hätte ich auch kommen können :D
Die cyrus-sasl-libs Pakete werden nicht aufgeführt....

@ caplink811
in /usr/lib existieren:
libsasl2.so.2
libsasl2.so.2.0.19

/etc/sasldb2 gibt es bei mir nicht ;(

Danke für Eure Hinweise!

m

m0rph

Anfänger

  • »m0rph« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Wohnort: Konstanz, Bodensee

Beruf: Student WI

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. August 2006, 21:18

Hi,

nachfolgend einige Fragen/ Probleme meinerseits:

tHTTP + PHP
ich habe erfolgreich den thttp Server installiert. Da ich PHP benutzen möchte, habe ich das Paket php installiert. Leider werden die PHP-Files unter /srv/www/ nicht geparst (html geht natürlich).

NTP-Timeserver
Zudem habe ich einen ntp-Timeserver installiert. Intern funktioniert alles wunderbar (Zeit wird synchronisiert). Ich möchte diesen Server aber eventuell auch in meinem Netzwerk als Timeserver nutzen. Ein nmap-Portscan zeigte, dass der entsprechende Port nicht offen ist und somit kein Server lauscht....

mt-daapd
Ich habe ebenfalls daapd installiert. Die dateien werden erfolgreich indexiert und mein server wird auch in itunes angezeigt, nur leider lädt er die mp3s nicht in die Playlist. Es kommt auch öfters vor, dass sich der daemon aufhängt (nur ein kill -9 tötet ihn :D)

Hat jemand Tipps?

Eiffel

Profi

Beiträge: 619

Beruf: SAP Anwendungsbetreuer

  • Nachricht senden

13

Montag, 7. August 2006, 11:39

unter unslung gibts extra nen php-thttpd paket ka ob es das auch unter openslug gibt
ansonsten wirste inner httpd.conf glaub die php extension angeben müssen oder sowas

trag doch auf den anderen rechnern im netz den gleichen ntp server ein wie auf der slug

ich tippe mal darauf das die itunes version nicht zur mt-daapd version passt

m0rph

Anfänger

  • »m0rph« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Wohnort: Konstanz, Bodensee

Beruf: Student WI

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 8. August 2006, 12:27

hi,

danke für die hinweise. ich versuche jetzt mal mein glück mit unslung.

:D

m0rph

Anfänger

  • »m0rph« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Wohnort: Konstanz, Bodensee

Beruf: Student WI

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 9. August 2006, 20:18

hi,

unslung:

imap server mit postfix läuft

mt-daapd läuft

apache mit php läuft

....

lieber unslung!!!

areuter

Anfänger

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

16

Samstag, 19. August 2006, 02:35

cyrus imapd, fetchmail und postfix

Hi Leute,

wer kann mir bei der Einrichtung etwas helfen.
Benutze 1und1.de als pop3 und smtp

Senden innerhalb des Account geht, aber nicht innerhalb 1und1 und schon gar nicht außerhalb :-(((
[
Nachtrag:
Ich kann jetzt an einige domains verschicken, allerdings nimmt z.B. GMX meine Mails nicht an. 1und1 und freenet haben da kein Problem
]
Empfangen hängt irgendwo. fetchmail holt die Emails ab, kann sie aber nicht an den cyrus weitergeben.
Bin total am verzweifeln. Ich weiß, dass es nicht schwer ist, aber ich komme irgendwie nicht weiter.
[ Egal was ich einstelle. Entweder es meldet, dass er nicht lmtp starten kann. Gebe ich lmtp an, dann kommt ein connection refused. Also irgendwie wird das immer unklarer.]
Welche Konfigs braucht ihr? Oder könnt ihr mir welche geben, die ich nur noch anpassen muss.

Danke

AR


Nachtrag:
Aus irgendeinem Grund installiert ipkg die symbolischen Links nicht. Wenn man das .ipkg auspackt und die Links per Hand nachführt, dann klappt auch das mailen. Squirrelmail übrigens auch, leider nicht superschnell, aber besser als gedacht.

Social Bookmarks