Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nemesis

Anfänger

  • »Nemesis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Januar 2008, 20:38

Stick nicht erkannt ...

Hallo liebe Community,

ich stehe vor einem Problem:

Meine NSLU2 arbeitet im Netzwerk als web, mySQL und DHCP/DNS-Server. Vor kurzem ist mir der USB-Stick, den ich bisher als System-Partition verwendet habe, kaputt gegangen - er wurde auch von keinem meiner Linux-Rechner als gültiges Laufwerk erkannt und auch fdisk -l zeigte ihn nicht mehr an.

Jetzt habe ich ein Backup des alten Sticks auf einen neuen Stick übertragen, der jedoch ein wenig kleiner ist.

Nachdem reboot der Slug funktionierte die NSLU 2 auch wieder Ordnungsgemäß. Nur nach dem zweiten bis x-ten Neustart startet sie nur wieder vom internen Flash-Speicher.

Sämtliche Versuche, den Stick ans laufen zu bringen, sind gescheitert. Unter anderem habe ich den Stick mit dem ursprünglich dump von minilamp wieder bestückt, den Wartewert in der 1. Schleife der linuxrc von 1 auf 10
erhöht, und versucht einen neuen unsling-Prozess zu starten.
Alles erfolglos.

Weiß sonst noch jemand, was ich versuchen könnte?

Muss ich die Firmware neu aufspielen? Wenn ja, stimmt es, dass ich bei uNSLUng nicht über das WebInterface neu einspielen kann?

Fragen über Fragen, ich weiß

Gruß NMS


was hast Du bereits probiert?: Entsprechend den Ergebnissen in der Suche:
- ohne Datenträger neugestartet
- die linuxrc-aufgebohrt (Sleep 1 -> Sleep 10)

Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: unslung 6.8

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: USB Stick 512 MB - nach miniLAMP Handbuch partitioniert

Anzeigen

Social Bookmarks