Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zeras

Anfänger

  • »zeras« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. August 2007, 19:18

Stick korrekt beschreiben für minilamp

Ich möchte slug mit minilamp ausrüsten, habe aber einige Probleme, da ich mit Linux wenig Erfahrung habe.
Die Anleitung zu minilamp ist ganz gut, aber als unerfahrener LINUX User ist das alles schwierig.
Ich habe folgende Schritte unternommen
- download unter windows xp
- start knoppix
- entpacken des gz-files nach tmp
- formatieren stick mit mkfs.vfat /dev/sda -I
- erzeugen der Partitionen mit cfdisk
- entpacken der "vol" Dateien nach sda1 bzw. sda2
- enable telnet
- stick stecken in slug
- unter telnet dann /sbin/unsling disk 2 eingeben, zählt von 120 auf 0 und dann kommt Error: /share/flash/data (disk2, dev/sda1) is not a mounted disk
- stick wird erkannt "USBPort2 Ready (FAT/NTFS), 978 MB (100% Free)"
- wenn ich dann bei USBPort2 Public Data=HDD_2_1_1 anklcicke, kommen nur noch mehrere rechteckige Zeichen als Dateinamen, als wenn man chinesische Webseiten aufmacht.
Was mache ich falsch bzw. was noch?


Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: unslung 6.8

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: 1MB USB Stick Transcend

Anzeigen

zeras

Anfänger

  • »zeras« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. August 2007, 20:36

Nachdem ich den Stick in NLSU formatiert habe, scheint es zu gehen. Nur stimmen leider die Partitionsgrössen nicht mit den vorgegebenen übereine. Werde morgen nochmal versuchen.

Anzeigen

Social Bookmarks