Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 17. April 2006, 22:24

miniLAMP nun auf unslung 6.8

Hallo!

... und nun ist es auch schon soweit:

Die miniLAMP Distribution Version 1.1 basiert ab sofort auf der aktuellen unslung 6.8 Firmware! Es wird also bei Bestellungen nunmehr diese Version ausgeliefert.

Diejenigen welche die Version 1.0 (basierend auf unslung 5.5) bereits einsetzen können bei Bedarf Ihr System upgraden. Dazu reicht es wenn man sich die neue unslung 6.8 Firmware downloaded und gemäss der Anleitung Kapitel 2.6 des neuen Handbuchs der Version 1.1 vorgeht. Den Upgrade kann man also selbst machen und kostet daher nichts. Die Anleitung steht unter "www.minilamp.homelinux.com" unter Service -> Download bereit.

Hinweis: Wir empfehlen nur denjenigen den Upgrade durchzuführen, die die neuen Funktionen auf der Linksys 2.3R63/A5 (speziell Hub und NTFS Unterstützung) benötigen.

An der reinen miniLAMP Funktionalität (also Linux, appWeb, mySQL und PHP) hat sich nichts geändert. Ein Upgrade rentiert sich also nicht für diejenigen die einen reinen LAMP Server einsetzen.

Hinweis: Durch die neue Verwendungsmöglichkeit des "Disk1" Ports für NTFS Laufwerke und USB-Hubs wird bei der neuen miniLAMP Version die Flash-Disk nun an Disk2(!) angeschlossen! Bitte auch dies bei Upgrades beachten.

Whatever

Anzeigen

ecki9

Anfänger

Beiträge: 20

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Mai 2006, 07:48

Update auf miniLAMP unslung 6.8

Hallo,

ich habe heute die Version "V2.3R29-uNSLUng-5.5-beta" laufen und würde gerne die NTFS/HUB-Unterstützung nutzen.

Muss ich erst die neue Linksys 2.3R63/A5 aufspielen und dann unslung 6.8? Was ist mit den Daten auf dem Stick?

Würde mich über Infos hierzu sehr freuen.

Gruss Ecki9

Anzeigen

3

Sonntag, 14. Mai 2006, 08:52

Hallo!

Es macht zunächst keinen Sinn erst die original Linksys Firmware einzuspielen und danach wieder unslung 6.8.

Die unslung 6.8 beinhaltet ja die Linksys Firmware (Linksys 2.3R63/A5) und ersetzt diese. Damit ist es egal, welche Firmware vorher drauf war.

Also: Einfach wie in der neuen Anleitung Kapitel 2.6 beschrieben vorgehen.
Die Daten auf dem Stick werden nicht überschrieben, aber es empfiehlt sich DRINGEND zuvor einen Backup zumachen (wie in der Anleitung beschrieben), da bei einem Fehler natürlich was kaputtgehen kann.

Wir haben darüber hinaus nur mit den miniLAMP Komponenten "appWeb", "mySQL" und "PHP" getestet. Wenn also zusätzliche Software (z.B. Streaming) drauf ist, können wir nicht sagen, ob der Update reibungslos klappt und diese Software auch unter unslung 6.8 sofort läuft.

Whatever

ecki9

Anfänger

Beiträge: 20

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Mai 2006, 10:22

Problem beim Update auf unslung-6.8

Hallo,

der Update ist bis zum "unsling" gut gelaufen. Jetzt bekomme ich folgende Fehlermeldung:

***************************************************
for initial installation, and system maintenance and recovery.

BusyBox v0.60.4 (2005.03.22-06:52+0000) Built-in shell (ash)
Enter 'help' for a list of built-in commands.
# rm /.unslung
# /sbin/unsling disk2
Checking if able to unsling...
Waiting for /share/flash/data ...
Target disk is /share/flash/data
Checking that /share/flash/data has been properly formatted...
Checking that /share/flash/data is clean...
Error: /share/flash/data appears to have already been unslung to:
V2.3R29-uNSLUng-5.5-beta
Please go to the web interface, and format the drive before
unslinging.
(Or, if you wish to unsling without removing the current root
filesystem, simply remove the file /share/flash/data/.unslung and retry
the unsling -- but beware, you enter uncharted territory!)
#
******************************************************


kann ich das ignorieren? Oder muss ich nur die ./unslung im /share/flash/data löschen?

Gruss Ecki9

5

Sonntag, 14. Mai 2006, 11:42

Hallo!

Ja lösch mal die Datei /share/flash/data/.unslung
Normalerweise sollte das bereits mit dem Befehl rm /.unslung erledigt worden sein.

Whatever


ecki9

Anfänger

Beiträge: 20

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Mai 2006, 12:19

Hallo,

nachdem nun alles gelaufen ist, läuft der Webserver nicht mehr. Woran kann das liegen? Die Daten sind noch alle vorhanden.

7

Sonntag, 14. Mai 2006, 12:31

Die appWeb.conf wird bei dem Paket Upgrade überschrieben.
Deshalb soll man diese vorher wie in der Anleitung beschrieben sichern.
Falls so gemacht, muss man nur noch diese Backup-Dateien wie im Schritt 4 des Kapitel 2.6 beschrieben zurückkopieren.

Whatever

ecki9

Anfänger

Beiträge: 20

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. Mai 2006, 12:47

Ich habe die appWeb.conf gesichert und dann auch wieder zurückkopiert. Wie kann man den prüfen, woran es liegen kann das der Webserver nicht läuft. Habe mir die conf mit WinSCP3 angesehen und die sieht gut aus. Wenn ich das Image wieder auf den Stick spiele muss ich alles noch mal wiederholen - ist das so richtig? Kann es sein, das bei dem UPGRADE etwas passiert ist? Kann man diesen wiederholen bzw. nur AppWeb neu installieren?

Ecki9

9

Sonntag, 14. Mai 2006, 13:02

Hmm,
was sagt denn "opt/var/appWeb/logs/error.log"?
(Ich denke es ist nicht nötig nochmal von vorne zu beginnen.)

ecki9

Anfänger

Beiträge: 20

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 14. Mai 2006, 13:07

Hatte gerade mal kurz Kontakt zur "INDEX.HTML". Dann war alles wieder weg. Als wenn der Webserver sich verabschiedet.

Hier das Error-Log:

default:2 main Configuration for Mbedthis AppWeb
default:2 main --------------------------------------------
default:2 main Host: NSLU2
default:2 main CPU: armv5b
default:2 main OS: LINUX
default:2 main Version: 2.0.5.7
default:2 main BuildType: RELEASE
default:2 main Started at: Sun May 14 12:13:28 2006
default:2 main Log rotation count: 0
default:2 main --------------------------------------------
default:2 main Set log level for all modules to 2
default:2 main Document Root for Main Server:
"/opt/var/appWeb/web"
default:2 main Module search path:
"/opt/lib"
default:2 main Activating module (Loadable) admin
default:2 main Activating module (Loadable) auth
default:2 main Activating module (Loadable) cgi
default:2 main Activating module (Loadable) copy
default:2 main Activating module (Loadable) egi
default:2 main Activating module (Loadable) esp
default:2 main Activating module (Loadable) capi
default:2 main Activating module (Loadable) php5
default:2 main Activating module (Loadable) ssl
default:2 main Activating module (Loadable) openSsl
default:2 main Add authHandler
default:2 main Add egiHandler for ".egi"
default:2 main Add cgiHandler for ".cgi .cgi-nph .bat .cmd .pl .py"
default:2 main Add espHandler for ".esp .asp"
default:2 main Add php5Handler for ".php"
default:2 main Add copyHandler
default:2 main Document Root for 192.168.1.77:443:
"/opt/var/appWeb/web"
httpServer:2 main ServerName set to: 127.0.0.1
default:0 main phpModule: PHP Warning: PHP Startup: Unable to load dynamic library '/opt/lib/php/extensions/dbx.so' - /opt/lib/php/extensions/dbx.so: cannot open shared object file: No such file or directory in Unknown on line 0 default:0 main phpModule: PHP Warning: PHP Startup: Unable to load dynamic library '/opt/lib/php/extensions/dio.so' - /opt/lib/php/extensions/dio.so: cannot open shared object file: No such file or directory in Unknown on line 0 default:2 main Starting host named: 127.0.0.1
default:2 main Starting host named: 192.168.1.77:443
default:2 main Listening for HTTP on 127.0.0.1:80
default:2 main Listening for HTTP on 192.168.1.77:80
default:2 main Listening for HTTPS on 127.0.0.1:443
default:2 main Listening for HTTPS on 192.168.1.77:443
default:2 main HTTP services are ready with 4 pool threads
default:1 pool.0 Error: 404 "Not Found" for "/favicon.ico", file "/opt/var/appWeb/web/favicon.ico": Can't access URL

Ecki9

11

Sonntag, 14. Mai 2006, 13:16

Ich denke, der appWeb Server selbst läuft.
(Die appWeb Prozesse müsstest Du auch sehen, wenn Du "ps -a" eingibst).

Der Fehler " default:0 main phpModule: PHP Warning: PHP Startup: Unable to load dynamic library '/opt/lib/php/extensions/dbx.so' - /opt/lib/php/extensions/dbx.so: cannot open shared object file: No such file or directory in Unknown on line 0 default:0 main phpModule: PHP Warning: PHP Startup: Unable to load dynamic library '/opt/lib/php/extensions/dio.so' - /opt/lib/php/extensions/dio.so: cannot open shared object file: No such file or directory in Unknown on line 0 default:2 main Starting host named: 127.0.0.1"
deutet eher darauf hin, dass PHP nicht mehr sauber läuft.

Was stehen denn für Dateien im Verzeichnis "/opt/lib/php/extensions" drin? Gibt es die "dbx.so" nicht mehr?

Whatever


ecki9

Anfänger

Beiträge: 20

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 14. Mai 2006, 21:18

Nein die Dateien sind nicht vorhanden. Kannst Du mir diese evtl. per eMail schicken? Oder sollte man PHP neu installieren?

Ecki9

13

Montag, 15. Mai 2006, 13:24

Hmm, ich würde PHP entfernen (ipkg remove) und danach neu installieren.
Was mir nicht klar ist, ist wieso (bzw. wodurch) diese Dateien entfernt wurden.

Whatever

ecki9

Anfänger

Beiträge: 20

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

14

Montag, 15. Mai 2006, 19:08

Hallo,

was muss removed werden? Habe ipkg remove php eingegeben und erhalte folgende Meldung:

~ # ipkg remove php
Nothing to be done
Collected errors:
Package php is depended upon by packages:
php-embed
php-mysql
These might cease to work if package php is removed.

You can force removal of this package with -force-depends.
You can force removal of this package and its dependents
with -force-removal-of-dependent-packages or -recursive
or by setting option force_removal_of_dependent_packages
in ipkg.conf.
~ #

Was muss ich beim remove eingeben und was wird wieder installiert (nur PHP)?

Ecki9

15

Montag, 15. Mai 2006, 20:14

Ich würde erst mal ein "ipkg install php" versuchen.
Wenn das nicht geht, würde ich php vollständig entfernen:

ipkg remove php-embed
ipkg remove php-mysql
ipkg remove php

und dann wieder installieren:
ipkg update
ipkg install php
ipkg install php-mysql
ipkg install php-embed

Whatever

ecki9

Anfänger

Beiträge: 20

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

16

Montag, 15. Mai 2006, 20:26

Bei dem remove mon php-embed kommt folgende Fehlermeldung:

~ # ipkg remove php-embed
Nothing to be done
Collected errors:
Package php-embed is depended upon by packages:
appweb
These might cease to work if package php-embed is removed.

You can force removal of this package with -force-depends.
You can force removal of this package and its dependents
with -force-removal-of-dependent-packages or -recursive
or by setting option force_removal_of_dependent_packages
in ipkg.conf.
~ #

muss ich auch appweb removen?

Ecki9

17

Montag, 15. Mai 2006, 20:34

Nein,
ich würde dann den php-embed lassen und nur die anderen Pakete de-installieren und wieder installieren.

ecki9

Anfänger

Beiträge: 20

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

18

Montag, 15. Mai 2006, 20:43

Beim remove von php wird dann der php-embed bemängelt. Also müsste dieser auch removed werden. Nur den PHP-MYSQL zu removen und neu zu installieren hat nichts gebracht.

Ecki9

19

Dienstag, 16. Mai 2006, 08:14

Hmm,

Du kannst jetzt entweder den appWeb ebenfalls zu entfernen und neu installieren (Deine appWeb.conf hast Du ja bereits gesichert), oder "PHP" de-installieren / installieren und den "-force-depends" Parameter benutzen.

Die fehlende Dateien im "/opt/lib/php/extensions" Verzeichnis gehören auf jeden Fall zum PHP Paket also müsste man das neu installieren.

Was ich aber überhaupt nicht verstehe ist, was in Deinem Fall schief gegangen ist...

Whatever

ecki9

Anfänger

Beiträge: 20

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 16. Mai 2006, 19:53

Hallo,

so, PHP ist neu installiert. Im error.log sind die Fehlermeldungen weg. Der Web-Server wird aber trotzdem beim ersten Aufruf eines PHP Scripts beendet. Muss man nach der Installation von PHP noch was machen?

Ecki9

Social Bookmarks