Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

api

Anfänger

  • »api« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.10

  • Nachricht senden

1

06.08.2010, 19:01

uPNP/DLNA auf unslung - Probleme mit MiniDLNA

Hallo zusammen,

ich versuche relativ verzweifelt einen uPNP-AV/DLNA Server auf meiner Kiste zu installieren. UShare lief schon, mein Samsung LCD sagt aber bei jeder Datei "Nicht unterstütztes Format". MediaTomb lief schon sehr gut mit meinem Samsung. Durch ein paar Umstellungen im Mapping konnte ich JPEGs, MP3s und AVIs flüssig abspielen. Leider kann man weder Vor-/Zurückspulen noch Pause drücken bei Filmen. Wozu???

Gut letztlich habe ich gelesen, dass das alles mit MiniDLNA funktionieren soll. Dafür gibt es sogar ein Paket minidlna_cvs20090413-2_armeb.ipk.
Aber beim Starten von /opt/sbin/minidlna erhalte ich die Meldung:

Quellcode

1
2
No MAC addresses found!
Media directory not accessible! [(null)]


Weiß da jemand eine Lösung? Dann habe ich mal probiert minidlna von Hand zu kompilieren. Das verlief nach einigem Hin und Her immerhin erfolgreich bis zu dieser Fehlermeldung:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
uuid.c: In function `monotonic_us':
uuid.c:40: error: `__NR_clock_gettime' undeclared (first use in this function)
uuid.c:40: error: (Each undeclared identifier is reported only once
uuid.c:40: error: for each function it appears in.)
uuid.c:40: error: `CLOCK_MONOTONIC' undeclared (first use in this function)
uuid.c: In function `generate_uuid':
uuid.c:151: error: `__NR_clock_gettime' undeclared (first use in this function)


Dieser Systemcall scheint irgendwie nicht implementiert zu sein bei unslung?!

Hilfe Hilfe Hilfe.
Weiß irgendjemand irgendwas?
Ich weiß nix mehr. Ich will doch nur ein paar Videos abspielen von meiner NSLU. Das muss doch irgendwie gehen...

Gruß,
APi

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

2

06.08.2010, 21:11

N'Abend,

minidnla.conf überarbeitet, und ggfs. network_interface angepasst?

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Anzeigen

Harry999

Anfänger

Beiträge: 2

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

3

04.11.2010, 23:21

ich wuerde gerne die frage nochmal aufgreifen..
kurz zur info:
- ich bin im bereich linux eher der kategorie anfaenger zuzuordnen, obwohl ich geringes grundwissen schon erlangen durfte^^
- NSLU2 ist noch auf dem versandweg
- ziel -> streaming von videos im internen netz an Samsung LE32C650 Fernseher und ggf ein Netbook(via WLAN n).

nach bisheriger recherche soll grade ein leidiges problem (vorspulen/zurueckspulen) mit minidlna auf dem samsung machbar sein.
deswegen habe ich vor dieses zu nutzen. jede andere (vorzugsweise kostenfreie) software die reibungslos funktioniert, ist natuerlich auch willkommen.
(mediatomb und twonkey "sollen" in der kombination probleme mit dem samsung haben).

bisher habe ich noch nicht wirklich eine entscheidung treffen koennen, welche FW fuer diesen zweck die geschickteste wäre.
auch fand ich keine fuer mich geeignete anleitung zum install minidlna auf der NSLU2. ^^

wenn mich da in den naechsten tagen "wer an die hand nehmen" koennte, wäre ich sehr dankbar :)

mfg
Harry

Lichti81

Anfänger

Beiträge: 1

Verwendetes NAS-Device: Qnap TS-439 Pro

  • Nachricht senden

4

19.11.2010, 08:44

Hallo

Es existiert ein IPKG Package mindlna vom 13.04.2009.
Auf der Seite http://sourceforge.net/projects/minidlna/files/ existiert schon eine wesentlich neuere Version (v1.0.18 vom 22.07.2010).
Wie kann man erreichen, dass die Version bei IPKG aktualisiert wird?
Der "Maintainer ist laut IPKG Info: nslu2-linux@yahoogroups.com also folgende Seite http://tech.groups.yahoo.com/group/nslu2-linux/.
Hat da jemand Verbindungen in die Gruppe um das zu beantragen?

Die Homepage der Gruppe ist http://www.nslu2-linux.org/
Über diese bin ich zu diesem Forum gekommen.

Bin ich hier überhaupt richtig?

Harry999

Anfänger

Beiträge: 2

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

5

19.11.2010, 16:02

ich habe mir die sourcen geladen und auf der NSLU2 selber kompiliert.
allerdings unter debian und nicht mit unslung.

mit einem weiteren patch (speziell fuer samsung-tv) funktioniert bei mir nun alles einwandfrei (fuer diesen beta status).

Social Bookmarks