Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Merlin69

Anfänger

  • »Merlin69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

31.03.2007, 10:25

Apache: Brauche Hilfe

Hallo zusammen,

auch wenn das Thema ein wenig "off topic nslu2" ist, möchte ich Euch um Hilfe bitten.

Ich habe nach einer Anleitung aus dem Netz den "Apache" aufgesetzt. In der Doku stand, dass man ggf. einige Parameter in der "httpd.conf" anpassen sollte. Was habe ich gemacht ?
- Den Listen (Port) von 8000 auf 8080 geändert.
- Eintrag "DocumentRoot" auf ein neues Verzeichnis "www" gelenkt.
(Dieses Verzeichnis hat Rechte 755, im Verzeichnis leigt eine Datei "index.htm" mit gleichen Rechten)
- Unter "<Directory> ebenfalls das Verzeichnis auf "www" gelenkt.
- Unter "DirectoryIndex" noch "index.htm" und "index.php" ergänzt.

Danach habe ich über "ipkg install php-apache eaccelerator" die PHP-Erweiterung geladen.

Ausserdem in meiner Fritzbox eine Portfreigabe eingerichtet, die Port 80 auf Port 8080 mappt und an die IP der Slug weiterleitet.

Problem:
1) mit "ps -ef | grep httpd" sehe ich sehr viele "Prozesse" mit
"opt/sbin/httpd -k restart" (also das was im StartSkript ganz unten steht)
Ist das normal ???
Wenn ich selbst das Skript starte, ist nur noch ein Prozess davon da und der eigentliche httpd-Prozess.
2) Der Zugriff auf "IP-Slug:8080" klappt nicht. Entweder läd sich er Browser einen Wolf oder es kommt ein "Forbidden".
3) Manchmal klappt noch "IP-Slug:8000" und es kommt die Apache BegrüssungsPage. Warum ?

Kann mir jemand helfen und die "Fehler" bereinigen.

Lieben Dank

M.

Anzeigen

Merlin69

Anfänger

  • »Merlin69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

2

31.03.2007, 13:37

Nachtrag

Ich glaube das Problem ein wenig eingegrenzt zu haben !

Trotz eingetragenem Verzeichnis, wo die Webseiten liegen (DocumentRoot) und eingetragenem "DirectoryIndex" , wird bei Eingabe der Slug-IP (ohne näher spezifizierte Webseite) nicht das "index.html" geladen.

Wenn ich <Slug-IP>/index.html eingebe funktioniert es !!!

Wo liegt er Fehler ???

Gruss

M.

Anzeigen

innovonet

Schüler

Beiträge: 157

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.10

Wohnort: Giessen

Beruf: Dipl.-Ing.Elektro

  • Nachricht senden

3

15.04.2007, 19:17

Hi, entferne erst einmal das index.php so dass nur index.html dort steht. Wenn das nicht hilft die Rechte der index.html vorübergehend auf 777 setzen.
Ansonsten wird empfohlen einen Benutzer für Apache anzulegen und die Rechte für diesen Benutzer im Verzeichnis www zu setzen, z.B. chown -R apache:root *. Die Einträge User / group in der httpd.conf entsprechend anpassen. Ich bin mir nicht sicher ob das alles notwendig ist aber bei mir funktioniert es so. Berichte uns mal woran es lag.
Das mit den httpd Prozessen ist so richtig. Er fängt langsam lädt dann wohl die Module. Nach Änderungen an der httpd.conf kannst Du mit "httpd -k stop" / start / restart ihn dazu bringen, sich neu zu starten und die Änderungen der conf-Datei zu verwenden.
Sofern Du auf PHP-Programme verzweigst kann das ohne httpd.conf Optimierung dauern. Z.B. bei Jinzora dauerte es hier über 15s.
Gruß, Thomas
V2.3R63-uNSLUng-6.10-beta, WD TV Live, Noxon. Zeitweilig mal Soundbridge, FSG3, Intradisk, Showcenter 200.

Social Bookmarks