Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

25.03.2007, 19:03

Problem arpwatch

Ich habe arpwatch 2.1a15-1 via ipkg installiert, anschließend noch "/var/arp.dat" erstellt. Eine Änderung der Rechte sollte via 777 für jeden les- und schreibbar sein.

Wenn ich daraufhin

PHP-Quelltext

1
arpwatch -/var/arp.dat

Im Syslog erscheint daraufhin

PHP-Quelltext

1
2
3
Mar 25 18:31:51 NSLU ixp425_ethixp0Entering promiscuous mode
Mar 25 18:31:51 NSLU device ixp0 entered promiscuous mode
Mar 25 18:31:51 NSLU arpwatchlistening on ixp0
und arpwatch macht sich an die Arbeit... Die "/var/arp.dat" bleibt jedoch leer.

Nun meldet es allerdings im Syslog jede MAC-Adresse als

PHP-Quelltext

1
2
Mar 25 18:32:28 NSLU arpwatch2:ff:a5:9c:22:eb sent bad hardware format 0x800
Mar 25 18:32:45 NSLU arpwatch0:15:c:32:86:e sent bad hardware format 0x800
Mir scheint, es verschluckt manchmal die führende "0" aus den einzelnen Felder.

Hat jemand ähnliches beobachtet oder eine Idee, was hier falschlaufen könnte?

Anzeigen

2

02.03.2008, 21:29

Zitat von »Quick;23935«

Mir scheint, es verschluckt manchmal die führende "0" in den einzelnen Felder der MAC-Adresse.

Hat jemand ähnliches beobachtet oder eine Idee, was hier falschlaufen könnte?

Offensichtlich ist es bereits letztem Jahr [1] jemandem aufgefallen. Vielleicht kann es dann doch noch jemand beheben...

[1] http://www.bsdforums.org/forums/showthread.php?t=53514
NSLU Firmware: V2.3R63-uNSLUng-6.8-beta
Unslung to disk1, /dev/sdb1
Disk 1: takeMS USB Mini - 1 GB

Disk 2: Maxtor One Touch III - 300 GB - funktionierendes SpinDown nach 15min

Anzeigen

Social Bookmarks