Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

27.12.2006, 19:29

Installation busybox (1.1.3-3) geht nicht

Ich würde gerne eine aktuelle Version von busybox installieren. Ist ja einfach, dachte ich und tippte als root im Telnet-Fenster

Quellcode

1
# ipkg install busybox
Doch das Resultat war ein Satz mit x :D:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
Installing busybox (1.1.3-3) to root...
Downloading [URL]http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/nslu2/cross/stable/busybox[/URL]
_1.1.3-3_armeb.ipk
Installing busybox-base (1.1.3-3) to root...
Downloading [URL]http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/nslu2/cross/stable/busybox[/URL]
-base_1.1.3-3_armeb.ipk
Installing busybox-links (1.1.3-3) to root...
Downloading [URL]http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/nslu2/cross/stable/busybox[/URL]
-links_1.1.3-3_armeb.ipk
Configuring busybox-base
An error ocurred, return value: 4.
Collected errors:
Package busybox-links wants to install file /opt/bin/xargs
        But that file is already provided by package findutils
Package busybox-links wants to install file /opt/bin/find
        But that file is already provided by package findutils
Package busybox-links wants to install file /opt/bin/reset
        But that file is already provided by package ncurses
Package busybox-links wants to install file /opt/bin/clear
        But that file is already provided by package ncurses
Cannot find package busybox.
Check the spelling or perhaps run 'ipkg update'
#

Bin leider absoluter Noob und hab keine Ahnung, was ich (ausser ipkg update - was nichts nützt) tun muss.

Kann mir jemand helfen?

Wenn ich hier falsch wäre - wo gehören solche Fehler sonst hin?

Nachtrag 20.30 Uhr:
Wenn ich manuell ins /opt/bin -Verzeichnis wechsle und dort ./busybox eintippe, dann erscheint die neueste Version

Quellcode

1
BusyBox v1.1.3 (2006.11.13-17:01+0000) multi-call binary
. Auch die vermissten Befehle wie z.B. top kann ich mit ./busybox top aufrufen.

Wie kann ich nun die alte Version BusyBox v0.60.4 (2004.09.28-10:24+0000) multi-call binary durch die neue ersetzen, so dass die auch nach dem Login funktioniert und ich nicht erst ins /opt/bin-Verzeichnis wechseln muss?

Anzeigen

dapfeiffer

Anfänger

Beiträge: 17

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

2

27.12.2006, 20:42

Hallo!

Probier mal

# ipkg -force-reinstall install busybox

Falls das nicht funktioniert probier

# ipkg -force-overwrite install busybox

Durch Eingabe von

# ipkg bekommst du eine Reihe von Optionen angezeigt.


Gruss,

Daniel

Anzeigen

3

27.12.2006, 21:09

Das hilft leider auch nichts. Und die Meldung auf Deine Befehle verwirren mich eigentlich umso mehr:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
# ipkg -force-overwrite install busybox
[COLOR=red]Package busybox (1.1.3-3) installed in root is up to date.
[/COLOR][COLOR=red]Nothing to be done[/COLOR]
# busybox
BusyBox v0.60.4 (2004.09.28-10:24+0000) multi-call binary
Usage: busybox [function] [arguments]...
   or: [function] [arguments]...
        BusyBox is a multi-call binary that combines many common Unix
        utilities into a single executable.  Most people will create a
        link to busybox for each function they wish to use, and BusyBox
        will act like whatever it was invoked as.
Currently defined functions:
        [, ash, basename, busybox, cat, chmod, chown, cp, dd, df, dmesg,
        echo, free, halt, hostname, id, ifconfig, insmod, kill, killall,
        klogd, ln, ls, lsmod, mkdir, mknod, mkswap, mount, mv, pidof,
        ping, ps, pwd, reboot, rm, rmmod, route, sh, sleep, swapoff, swapon,
        sync, syslogd, tar, test, touch, umount, vi
#
Angeblich ist alles auf dem neuesten Stand und trotzdem zeigt der Befehl 'busybox' immer noch die alte Version. Warum?

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

4

27.12.2006, 21:25

N'Abend,

steht in der Ausgabe von echo $PATH irgendwas von /opt/... ?
Wenn nicht, /opt/bin/busybox aufrufen, und wenn das klappt, im Forum nach $PATH, Environment oder Suchpfad suchen.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


dapfeiffer

Anfänger

Beiträge: 17

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

5

27.12.2006, 21:31

Hm.. was die Versionsangabe 0.60.4 soll weiss ich auch nicht.
Laut
http://ipkgfind.nslu2-linux.org/details.…ficial=&format=
gibts kein Optware Busybox-Paket mit dieser Version.

Nehme an, die aktuelle Version ist bei dir drauf.

Gruss,

Daniel

6

27.12.2006, 21:45

Zitat von »caplink811;21431«

steht in der Ausgabe von echo $PATH irgendwas von /opt/... ?
Wenn nicht, /opt/bin/busybox aufrufen, und wenn das klappt, im Forum nach $PATH, Environment oder Suchpfad suchen.

Bei mir steht da:

Quellcode

1
2
# echo $PATH
/sbin:/bin:/usr/sbin:/usr/bin

Aber bitte mach's einem Noob wie mir nicht so schwer :confused:. Naiv wie ich bin, ging ich davon aus, dass 'ipkg' eben genau dabei hilft, solche Pfad-Erweiterungen etc "automagisch" vorzunehmen.

Meinst Du konkret das:

Quellcode

1
2
# PATH=$PATH:/opt/bin
# export PATH

Und wo muss ich das eintragen, damit das beim nächsten Reboot nicht wieder weg ist?

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

7

27.12.2006, 22:57

N'Abend,

die Suchfunktion scheint ja doch zu funktionieren.... ;-)

besser wäre

PATH=/opt/sbin:/opt/bin:/opt/local/bin:/sbin:/bin:/usr/sbin:/usr/bin
TERMINFO=/opt/share/terminfo
TERM=xterm-pcolor

export PATH TERMINFO TERM


und wg. der Lernkurve, das wo -> http://www.chemie.fu-berlin.de/chemnet/g…/customize.html

bye
JrB

PS: Empfehlenswerter Artikel - http://de.wikipedia.org/wiki/Community
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


8

27.12.2006, 23:38

Danke für die konkreten Hinweise und den Lernkurven-Link.:)

Ohne jetzt spitzfindig zu werden, zitiere ich aus Deinem PS-Community-Link:

Zitat

Communities profitieren von dem Grundsatz, dass alle Teilnehmer zum Erfolg beitragen, indem sie ihr Wissen einbringen...
Ich bin mir aus anderen Foren sehr wohl bewusst, dass es mühsam ist, immer wieder die gleichen Fragen von Noobs (wie mir) zu beantworten. Ich habe auch nichts gegen einen gezielten Schupfer Richtung FAQ, Howto etc. Schliesslich will ich tatsächlich was lernen.

Es soll meines Erachtens nur nicht Richtung "such halt selber" gehen. Denn das kann Google genauso...Und wenn man schon zu Beginn der Materie die einfachsten Hürden nicht selbständig nehmen kann, ist der Motivations-Faktor relativ schnell im Eimer.;)

Aber wenn schlussendlich ein Erfolg resultiert und ein weiterer zufriedener User mithilft, dann ist das doch der eigentlich Sinn von Communities, oder?

In diesem Sinne: So schnell wirst Du mich nicht los.:p

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

9

27.12.2006, 23:50

N'Abend,

am einfachsten wäre es nach www.nslu2-linux.org zu verweisen, dort sind die meisten Probleme/Fragen schon beantwortet. Die andere Seite mag die Sprachbarriere sein...

Andererseits ist es natürlich "langweilig" permanent ähnliche Fragen zu beantworten, mit dem Gefühl im Hintergrund, das Tante google da auch weiterhelfen könnte...

Andererseits, "such halt selber" zeigt dann aber auch, das der "Kandidat" die Ihm zur Verfügung stehenden Quellen/Resourcen ausgeschöpft hat, und nach einer Problembeschreibung/Lösungsversuch-Beschreibung nun nicht weiter kommt...

aber, lange Rede, gar kein Sinn, Du möchtest /etc/profile editieren, und mit den von mir genannten Zeilen befüllen (und frag jetzt nicht, wie editieren geht ;-) )

bye
JrB

PS: http://phyma.phyma.uni-konstanz.de/tutorials/vi.html
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Social Bookmarks