Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

23.10.2006, 20:37

MC meldet Fehler

Hallo zusammen!

Ich habe noch ein kleines Problem mit dem Midnight Commander.
Bei Dateien die grösser als 2GB sind kommt folgende Fehlermeldung:

File 'KABEL1_King_of_Queens_2006-10-12_120101.001.ts' exists but can not be stat-ed: Value too large for defined data type

Aufnehmen, abspielen und kopieren funktioniert soweit alles, nur im MC werden die nicht angezeigt???

Hat jemand ne Lösung parat - ist etwas umständlich Datei-Operationen zu Fuss zu erledigen...

Zitat


Benutze Unslug 6.8 und habe die neue Busybox installiert.


/ # ipkg list_installed
busybox - 1.1.3-2 - A userland replacement for embedded systems.
busybox-base - 1.1.3-2 - A userland replacement for embedded systems.
busybox-links - 1.1.3-2 - A userland replacement for embedded systems.
cpio - 2.6-3 - file archive utility
findutils - 4.1.20-r2 -
glib - 2.6.6-1 - The GLib library of C routines.
ipkg - 0.99.154-r2 -
kernel - 2.4.22.l2.3r63-r10 -
kernel-image-2.4.22-xfs - 2.4.22.l2.3r63-r10 -
libc6-unslung - 2.2.5-r5 -
libgcc - 3.4.4-r3 -
libipkg - 0.99.154-r2 -
mc - 4.5.55-3 - Midnight Commander File Manager
ncurses - 5.5-1 - NCurses libraries
nfs-utils - 1.0.7-4 - Kernel NFS Server
nslu2-linksys-libs - 2.3r63-r2 -
portmap - 4-5 - Portmap daemon for NFS
readline - 5.1-1 - The GNU Readline library provides a set of functions
slingbox - 1.00-r8 -
unslung-rootfs - 2.3r63-r11 -
update-modules - 1.0-r4 -


P.s. glaube mein MC ist auch nicht so richtig konfiguriert - am anfang steht immer eine Warning wenn ich den starte - kann ich nur so schnell nicht lesen... :mad:

MfG Alex

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

2

23.10.2006, 20:53

N'Abend,

wenn du busybox eingibst, welche Version wird ausgegeben?
Wenn 0.6.x erscheint, solltest Du Deine PATH Variable anpassen, wie das geht sagt Dir die Suchfunktion, ggfs. auch LFS als Suchwort.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Anzeigen

3

23.10.2006, 21:06

Hai!

Busybox ist aktuell - wie gesagt auf dem Prompt/Telnet geht soweit alles...

BusyBox v1.1.3 (2006.07.27-22:38+0000) multi-call binary

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

4

24.10.2006, 00:14

N'Abend,

Du solltest trotzdem mal einen Blick auf Deine PATH Variable werfen, ich weiß nicht, welche Systemfunktionen/-Programme der Commander anzieht...

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


5

24.10.2006, 11:41

Moin moin!

Jo poste ich heute Abend mal wenn ich wieder zu Hause bin.


Thx - Alex

6

24.10.2006, 18:55

Abend!

So meine /etc/profile sieht so aus:

Zitat


export TERMINFO=/opt/lib/terminfo
export TERM=xterm-pcolor
export PATH=$PATH:/opt/bin:/opt/sbin:
Konnte jetzt auch endlich ne Hardcopy von der Warning bei Start des MC machen - nach zich anläufen...

Zitat


Warning: file /opt/lib/mc/extfs/extfs.ini not found
Warning: file /opt/lib/mc/extfs/sfs.ini not found
So und nach ein wenig Board-Suche hier auch die Lösung:

http://www.nslu2-info.de/showthread.php?t=4328


Aber warum die fehlen:confused:

MfG Alex

7

24.10.2006, 19:00

Ja schade - doch etwas früh gefreut - die Warning ist weg - allerdings immer noch das Problem mit Dateien grösser 2 GB...

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

8

24.10.2006, 19:31

N'Abend,

warum die Ini's fehlen...

Auszug aus dem Optware Makefile:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
$(MC_IPK): $(MC_BUILD_DIR)/src/mc
rm -rf $(MC_IPK_DIR) $(MC_IPK)
install -d $(MC_IPK_DIR)/opt/bin
install -d $(MC_IPK_DIR)/opt/lib/mc
install -m 644 $(MC_BUILD_DIR)/lib/mc.ext  $(MC_IPK_DIR)/opt/lib/mc
install -m 644 $(MC_BUILD_DIR)/lib/mc.hint $(MC_IPK_DIR)/opt/lib/mc
install -m 644 $(MC_BUILD_DIR)/lib/mc.lib  $(MC_IPK_DIR)/opt/lib/mc
install -m 644 $(MC_BUILD_DIR)/lib/mc.menu $(MC_IPK_DIR)/opt/lib/mc
$(STRIP_COMMAND) $(MC_BUILD_DIR)/src/mc -o $(MC_IPK_DIR)/opt/bin/mc
$(MAKE) $(MC_IPK_DIR)/CONTROL/control
cd $(BUILD_DIR); $(IPKG_BUILD) $(MC_IPK_DIR)

Wohl weil der Package Maintainer Sie nicht mit ins Paket packt - was in den älteren Versionen nicht notwendig war (Meine 4.1.35 meckert nicht).

Ansonsten solltest Du den $PATH hinter /opt...: einbauen, damit installierte Binaries vor den Originalen gefunden werden.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


9

24.10.2006, 19:44

Path habe ich angepasst.

/etc/profile

Zitat


export TERMINFO=/opt/lib/terminfo
export TERM=xterm-pcolor
export PATH=/opt/bin:/opt/sbin:$PATH


Reboot / Problem bleibt leider das gleiche.

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

10

24.10.2006, 20:49

N'Abend,

ja, hab ich auch grad festgestellt...

Meine Debian Version kann es aber (4.6.1) wobei ich grad einen Hinweis gefunden habe, das MC er ab V4.6.0 LFS unterstützt (ziemlich weit unten http://freshmeat.net/projects/midnightcommander)

bye
JrB

PS: Wenn Du wild drauf bist, kannst Du mein Deb Binary haben, ist endian kompatibel
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


11

24.10.2006, 21:14

Zitat von »caplink811;19803«


Meine Debian Version kann es aber (4.6.1) wobei ich grad einen Hinweis gefunden habe, das MC er ab V4.6.0 LFS unterstützt (ziemlich weit unten http://freshmeat.net/projects/midnightcommander)


Jo, also kann die aktuelle IPKG-MC-Version LFS nicht.
Gut - kann ich umgehen das Prob indem ich direkt nach /public/dbox aufnehme...

Zitat von »caplink811«


PS: Wenn Du wild drauf bist, kannst Du mein Deb Binary haben, ist endian kompatibel


Joah weiss ich zwar im mom noch nichts mit anzufangen, aber kannst Du gerne mal bereitstellen.

Dank Dir schon mal für Deine Hilfe.:)
Schönen Abend noch;)

Alex

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

12

24.10.2006, 21:46

N'Abend,

Ich war etwas voreilig, hab jetzt mal getestet...

Gut das es nicht Not tut, die Binaries sind zwar Byte kompatibel, aber unter Unslung/Optware stehen nicht alle Abhängigkeiten zur Verfügung. Also eher keine Chance.

Wenn es dringlich wird, denke evtl über selbst kompilieren (cross oder native) nach.

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


13

03.11.2006, 21:08

Hat schon jemand mal die 4.61 auf ner NSLU2 hinbekommen ? Wenn ja, wäre ich über eine kurze Anleitung sehr dankbar :)

chriwi

Schüler

Beiträge: 127

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.10

Wohnort: Stuttgart Deutschland

Beruf: IT-Ingenieur

  • Nachricht senden

14

02.12.2008, 08:59

AW: MC meldet Fehler

hat sich auf diesem Gebiet in den letzten 2 Jahren noch was neues ergeben?
Ich habe jetzt auch mehr und mehr Files > 2GB auf meinem Unslung5 Slug und würde sie gerne mit MC hin und her schieben.
Im notfall würde ich es auch nochmal mit der Debian Binary probieren, ich habe mc schon auf verschiedenen Embedded-Systemen (Bremabox500, Fritzbox & KathrienUFS910) trotz fehlender Abhängigkeiten mit LdLibraryPath und zusätzlichen Libs zum laufen bekommen, vieleicht geht das ja hier auch.
.
tschüs

chriwi

NSLU2 unslung5.x
running NFS, xmail, mysql, mc, apache, popper (webmailer), PHPmyadmin, brim, Kplaylist, PunBB, WBBlite, Ajaxterm, AjaXplorer, Mediatomb

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

15

02.12.2008, 18:25

AW: MC meldet Fehler

Moin,

der aktuelle Optware mc hat die Version 4.6.1

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


chriwi

Schüler

Beiträge: 127

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.10

Wohnort: Stuttgart Deutschland

Beruf: IT-Ingenieur

  • Nachricht senden

16

08.12.2008, 08:55

AW: MC meldet Fehler

hallo Caplink,

danke für den Tip, einmal "ipkg remove mc " und wieder "ipkg install mc" und das problem war behoben.
Jetzt macht das wiedr viel mehr Spaß :) .
tschüs

chriwi

NSLU2 unslung5.x
running NFS, xmail, mysql, mc, apache, popper (webmailer), PHPmyadmin, brim, Kplaylist, PunBB, WBBlite, Ajaxterm, AjaXplorer, Mediatomb

Social Bookmarks