Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

08.07.2005, 23:47

proftpd mach zicken

Hi,
Hab hier so meine Problemchen mit proftpd.
Und zwar ist es nicht möglich, auf den FTP zu connecten.
Laufen lasse ich in xinet.d, folgende Zeilen hab ich geändert:

Quellcode

1
2
3
4
5
bash-2.05b# cat /opt/etc/xinetd.d/
....
# This is for quick on or off of the service
		disable		 = no
....

Quellcode

1
2
3
4
bash-2.05b# cat /opt/etc/xinetd.d/
....
disable		  = no
....

Trotzdem keine Verbindung, obwohl ftp scheinbar lauscht:

Quellcode

1
2
bash-2.05b# netstat -l|grep ftp
tcp	 0	 0 *:ftp				 *:*					 LISTEN

Wenn ich connecte, bekomm ich folgende Meldungen:

Quellcode

1
2
3
4
5
bash-2.05b# tail -n 4 -f /var/log/messages
<38>Jul  8 23:19:19 sshd[524]: Accepted password for root from 192.168.0.3 port 53962 ssh2
<86>Jul  8 23:21:14 xinetd[462]: FAIL: ftp-sensor address from=192.168.0.3
<86>Jul  8 23:22:42 xinetd[462]: FAIL: ftp-sensor address from=192.168.0.3
<86>Jul  8 23:32:24 xinetd[462]: FAIL: ftp-sensor address from=192.168.0.3

Bei einem /opt/sbin/xinetd.reload bekomm ich folgende Ausgabe:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
bash-2.05b# tail -f /var/log/messages
<29>Jul  8 23:35:06 xinetd[462]: Starting reconfiguration
<31>Jul 8 23:35:06 xinetd[462]: Reading included configuration file: /opt/etc/xinetd.d/ftp-sensor [file=/opt/etc/xinetd.conf] [line=15]
<31>Jul 8 23:35:06 xinetd[462]: Reading included configuration file: /opt/etc/xinetd.d/proftpd [file=/opt/etc/xinetd.d/proftpd] [line=70]
<31>Jul 8 23:35:06 xinetd[462]: Reading included configuration file: /opt/etc/xinetd.d/telnetd [file=/opt/etc/xinetd.d/telnetd] [line=16]
<31>Jul  8 23:35:06 xinetd[462]: removing telnet
<29>Jul  8 23:35:06 xinetd[462]: Swapping defaults
<29>Jul  8 23:35:06 xinetd[462]: readjusting service ftp-sensor
<27>Jul  8 23:35:06 xinetd[462]: bind failed (Address already in use (errno = 98)). service = ftp
<27>Jul  8 23:35:06 xinetd[462]: Service ftp failed to start and is deactivated.
<29>Jul  8 23:35:06 xinetd[462]: Reconfigured: new=0 old=1 dropped=0 (services)

Scheinbar belegt irgendwas den Port? Aber was?
Und warum ist er belegt? Steh hier schon aufm Schlauch:(

Wäre geil wenn mir einer helfen könnte;)

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

2

09.07.2005, 09:54

Tach,

Du solltest in der Datei ftp-sensor, disable = yes setzen, und in der Datei proftpd disable = no.
Nur so als Idee...

bye
JrB

PS: Noch besser wäre es, die Datei ftp-sensor zu löschen...
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Anzeigen

3

09.07.2005, 14:34

Oh man, jetzt hab ich den Fehler gefunden.
Und zwar lag der in der /opt/etc/xinetd.conf:

Quellcode

1
2
bash-2.05b# cat /opt/etc/xinetd.conf |grep only_from
		only_from	  = localhost 192.168.1.0/24

Ich benutze ja ein anderes Netz - deswegen lehnte er auch Verbindungen vom internen Netz ab.

Nachdem ich jetzt Netz/Maske umgestellt hab, klappts wunderbar....naja, manchmal braucht man halt etwas länger:D

Social Bookmarks