Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

drknot

Anfänger

  • »drknot« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Verwendetes NAS-Device: nslu2

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

1

23.10.2009, 22:25

NSLU2 bootet mit USB 4GB SanDisk Cruzer contour in Endlosschleifen

Hi,

ich hab mir heute ein U3 USB 4GB SanDisk Cruzer contour gekauft. Als ich mitbekommen hab, dass U3 mist für die NSLU2 ist, hab ich das ordnungsgemäß deaktiviert. Die Slug fängt an in Schleifen durchzubooten, wenn ich den Stick reinstecke. Die Firmware selbst ist ordnungsgemäß installiert und kann mich (ohne Stick) per SSH drauf verbinden.

Ich hab die Firmeware drauf: http://www.slug-firmware.net/d-dls.php
Debian/NSLU2 (armel) 5.0.3 Stable Release

Was kann ich machen, um den Stick nutzen zu können?

Danke.

Anzeigen

warti

Forensupporter

Beiträge: 244

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

2

24.10.2009, 08:24

Guten Morgen,

mir kommt Deine Frage ziemlich komisch vor. Deshalb erst eine doofe Frage:
Wie bzw. worauf hast Du denn dein Debian installiert?

Sprich: Läuft Debian auf eine HD oder auf einem USB Stick*) oder hast Du etwa Debian noch nicht Ordungsgemäß
installiert?

*)Ist der Cruzer USB Stick != USB Stick mit Debian

MfG
Werner

Anzeigen

drknot

Anfänger

  • »drknot« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Verwendetes NAS-Device: nslu2

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

3

25.10.2009, 14:30

Ich hab alles von der NSLU2 abgestöpselt.
Dann hab ich Strom und Netzwerk wieder angestöpselt.
Dann hab die NSLU2 in den UpgradeMode gebracht (Rot Lampe Blinkt).
Hab mit Windows Firmware UpgradeTool diese Firmware draufgespielt (http://www.slug-firmware.net/d-dls.php).
Nach Booten der NSLU2 und erfolgreichen TonSignal kann ich mich per SSH auf NSLU2 verbinden und ich befinde mich automatisch im DebianInstaller.

Steck ich jetzt den U3 deaktivierten Stick in die NSLU2 sürzt sie ab und boote solange immer wieder durch bis ich den Stick wieder abnehme. Beim nächsten Boot kann ich mich wieder ganz normal per SSH auf die NSLU2 verbinden.

So far.

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

4

25.10.2009, 18:52

Moin,

was genau meint "deaktiviert"?

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


warti

Forensupporter

Beiträge: 244

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

5

25.10.2009, 19:01

Hi,

mach doch mal folgendes:

1.) Strom aus
2.) Stick rein!
3.) Strom ein und booten
4.) Einloggen (Install/installer)
5.) Installieren ...

Bootet dann die NSLU2 dann auch durch?

MfG
Werner

drknot

Anfänger

  • »drknot« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Verwendetes NAS-Device: nslu2

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

6

26.10.2009, 00:16

Kann es sein, dass der USB Kontroller auf der Slug kaputt ist? Ich hab es jetzt mit 3 unterschiedlichen Sticks versucht. Es göht nicht.

Ich dachte erst mein alter Stick (2 GB Stick von Buffalo), den ich mindestens 1 Jahr vorher drin hatte, ist kaputt. Ich hab diesen mehrmals gegen das heise-usb-Tool geprüft (http://www.heise.de/software/download/h2testw/50539) und habe keinen Fehler bekommen. Ich hab den noch mal angeschlossen und bekomme folgende Fehlermeldung (dmsg):

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
[42950119.330000] Write-error on swap-device (8:0:856)
[42950119.330000] Write-error on swap-device (8:0:864)
[42950119.340000] Write-error on swap-device (8:0:872)
[42950119.340000] Write-error on swap-device (8:0:880)
[42950119.360000] Write-error on swap-device (8:0:888)
[42950119.370000] Write-error on swap-device (8:0:896)
[42950119.370000] Write-error on swap-device (8:0:904)
[42950119.380000] Write-error on swap-device (8:0:912)
[42950119.380000] Write-error on swap-device (8:0:920)
[42950119.390000] Write-error on swap-device (8:0:928)
[42950119.390000] Write-error on swap-device (8:0:936)
[42950119.400000] Write-error on swap-device (8:0:944)
[42950119.400000] Write-error on swap-device (8:0:952)
[42950119.410000] Write-error on swap-device (8:0:960)
[42950119.410000] Write-error on swap-device (8:0:968)
[42950119.420000] Write-error on swap-device (8:0:976)
[42950119.420000] Write-error on swap-device (8:0:984)
[42950119.430000] Write-error on swap-device (8:0:992)
[42950119.430000] Write-error on swap-device (8:0:1000)
[42950119.440000] Write-error on swap-device (8:0:1008)
[42950119.440000] Write-error on swap-device (8:0:1016)
[42950119.450000] Write-error on swap-device (8:0:1024)
[42950119.450000] Write-error on swap-device (8:0:1032)
[42950119.460000] Write-error on swap-device (8:0:1040)
[42950119.460000] Write-error on swap-device (8:0:1048)
[42950119.470000] Write-error on swap-device (8:0:1056)
[42950119.470000] Write-error on swap-device (8:0:1128)
[42950119.480000] Write-error on swap-device (8:0:1136)
[42950119.480000] Write-error on swap-device (8:0:1144)
[42950119.490000] Write-error on swap-device (8:0:1152)
[42950127.670000] usb 2-1: device descriptor read/64, error -110
[42950142.920000] usb 2-1: device descriptor read/64, error -110
[42950143.170000] usb 2-1: new full speed USB device using ohci_hcd and address 4
[42950158.310000] usb 2-1: device descriptor read/64, error -110
[42950173.560000] usb 2-1: device descriptor read/64, error -110
[42950173.810000] usb 2-1: new full speed USB device using ohci_hcd and address 5
[42950184.230000] usb 2-1: device not accepting address 5, error -110
[42950184.370000] usb 2-1: new full speed USB device using ohci_hcd and address 6
[42950194.790000] usb 2-1: device not accepting address 6, error -110
[42950194.790000] hub 2-0:1.0: unable to enumerate USB device on port 1

drknot

Anfänger

  • »drknot« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Verwendetes NAS-Device: nslu2

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

7

26.10.2009, 23:44

Ah, hab hier grad im Forum gefunden:

NSLU2 hängt in Schleife fest

Ich werd mal schauen, ob ich irgend wo noch ein Netzteil habe.

drknot

Anfänger

  • »drknot« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Verwendetes NAS-Device: nslu2

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

8

30.10.2009, 20:55

So, hab jetzt neue Netzteile angeschlossen. Geht auch nicht. Ich geb auf. Ich denk, dass die Slug kaputt ist. Schade.

Social Bookmarks