Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

janhuddel

Anfänger

  • »janhuddel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

1

15.01.2009, 12:07

NSLU2 mit Icy Box (IB-3221StU-B)

Hallo zusammen,

nachdem ich meine NSLU2 mit einer Seagate Freeagent Pro (500GB) knapp 10 Monate problemlos betrieben habe, hat die Platte nun das zeitliche gesegnet. Nachdem ich mühevoll die Festplatte aus dem Gehäuse gepult habe (Achtung: das geht nicht ohne Garantieverlust) musste ich feststellen, dass tatsächlich die Platte und nicht die Elektronik des Gehäuses defekt war. Folge: Datenverlust :mad: - natürlich kein Backup.

Nun habe ich mich auf die Suche nach einem stabilerem Setting gemacht und bin auf folgende Lösung gekommen:
Icy Box (IB-3221StU-B) bestückt mit 2 x Seagate ST3500320NS 500 GB Barracuda ES.2, 24/7

Somit habe ich dann gleich eine 2 Platte für Backup. Allerdings hätte ich gern vorher gewusst, ob die NSLU2 (mit debian) mit der Icy Box (2 Platten an einem USB-Kabel) klarkommt. Ich würde 2 unterschiedliche Festplatten (/dev/sda & /dev/sdb) erwarten. Ansonsten würde ich 2 externe Gehäuse benötigen (mehr Strom, mehr Platzbedarf). Desweiteren erwarte ich, dass sich die 2. Platte (Backup) "schlafen legt", wenn kein Backupjob läuft.

Hat jemand Tipps/Erfahrungen?

Gruß
Jan

Anzeigen

Social Bookmarks