Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sandmann

Schüler

  • »Sandmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

1

02.10.2008, 16:53

Netzteil tot?

Hallo,

Bei uns im Hause war mal kurz der Strom weg, aber anscheind nicht überall, denn die Slug lief noch. Allerdings viel mir beim Daten kopieren auf das ich nur noch per Samba auf etwa 2MB pro Sekunde kam.
Ich löste per Webinterface ein Reboot aus, was nicht klappte. Also ans Gerät und per Hand ausgeschaltet. Danach tat sich garnichts mehr.
Eine Messung am Netzteil ergab 0Volt.
Ich habe mir daraufhin ein Universalnetzteil besorgt, welches allerdings 4,5 oder 6V bringt. In einer Einstellung waren es 5,3V.
Das NSLU läßt sich nun einschalten, allerdings blinkt nur kurz der READY-Anzeige, die dann ausgeht und die Netzwerk-LED geht an. Kein booten von Platte. Kann das am Netzteil liegen, daß es nicht mehr richtig booten will?

In einem anderen Thread wurde ein Schaltnetzteil von Reichelt empfohlen, 2500mA. Das originale hat 400mA. Sind die 2500mA nur zur Sicherheit oder warum soll es so stark sein?


Gruß
uNSLUng 6.8beta

Anzeigen

2

02.10.2008, 19:10

AW: Netzteil tot?

Hallo,

also wenn du die Slug direkt an 220V hängst braucht sie bedeutend weniger als 400mA um ein kurzes aber heftiges Feuerwerk auszulösen;)
Die 400mA beziehen sich nur auf die max. Aufnahme des Netzteil bei 220/230V~. Am Ausgang liefert es 5V- mit max. 2A. Ich hatte mal um die 1,2A am Ausgang gemessen wenn die Slug läuft. Aus diesem Grund ist das angebotene Netzteil vollkommen ausreichend. Du kannst auch ein anderes mit 5V- und 2A nehmen, aber es sollte stabilisiert sein, damit bei Last die Spannung nicht zusammenbricht und konstant 5V- geliefert werden. Bei "billig" Universalnetzteilen ist das häufig nicht der Fall. Ich schätze mal dein Universalnetzteil liefert auch keine stabilisierte Spannung und vielleicht auch gar keine 2A. Da auch keine 5V- eingestellt werden können, solltest du dir ein anderes besorgen.


Gruß Stone
PS: Wohnst du in der Nähe von Kiel-Wellsee? Wir hatten am Dienstag einen kurzen Stromausfall.

Anzeigen

Sandmann

Schüler

  • »Sandmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

3

02.10.2008, 20:03

AW: Netzteil tot?

Hallo,

Danke für Deine Erläuterungen! Nun ist mir auch klar warum das Teil nicht weiter bootet (zu schwach) wenn es 2A (Start?) oder im Betrieb um 1A zieht. Soviel hat das Netzteil nicht. Ich war heute hier auf der Suche, leider keines bekommen.
Ab 1000mA sind die Dinger meistens alle stabilisiert. Meins hat weniger, ist aber stabilisiert. Hilft aber alles nix, muß halt ein stärkeres her. Habe es nun bei Reichelt bestellt (SNT 2500) und brauchte eh noch ein paar Netzwerkkabel, die gleich mitbestellt wurden.
Was mir schleihaft vorkommt: Die Kiste lief ja noch 24h bevor ich neu gebootet habe. Erst dann hatte es seinen Geist aufgegeben? Sachen gibts....

Gruß Sandmann
uNSLUng 6.8beta

Sandmann

Schüler

  • »Sandmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

4

25.10.2008, 10:02

AW: Netzteil tot?

Hallo,

Kurze Rückmeldung: Das SNT 2500 von Reichelt funktioniert sehr gut.

Gruß
uNSLUng 6.8beta

5

26.10.2008, 21:54

AW: Netzteil tot?

Das ist doch schön :)

Problem als gelöst markieren?

Sandmann

Schüler

  • »Sandmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

6

27.10.2008, 18:24

AW: Netzteil tot?

Ja, kann man markieren. Ich habe schon danach gesucht wie das geht, aber keinen ensprechenden Knopf gefunden. Kann das sein?

Ok, habes gefunden und geändert. Ist etwas verzwickt aber oben stand ja die Anleitung :-)
uNSLUng 6.8beta

Social Bookmarks