Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »therealwakka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r25

  • Nachricht senden

1

02.05.2008, 13:22

Gute Bezugsquelle für Seriellen Kit für die NSLU2

Ich möchte einen Seriellen Port an die NSlu2 anbinden weil ich bald den Bootloader ändern will und brauche dafür einen "R232 zu 3V" Adapter!

Kann mir jemand eine gute deutsche Bezugsquelle nennen?


was hast Du bereits probiert?: Auf NSLU2-linux.org stehen nur Ausländische Seiten!

Die Suche schon benuzt?: ja

Anzeigen

RuckZuck

Anfänger

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

2

12.09.2008, 16:06

AW: Gute Bezugsquelle für Seriellen Kit für die NSLU2

Hallo, ja diese Frage habe ich hier auch schon gestellt aber leider keine wirkliche Antwort bekommen.

Daraufhin habe ich mir aus Italien das Teil bestellt dass auf der englischen Seite beschrieben worden ist. Ich hab dann auch alles brav eingelötet usw. - Nur... das Ding funktioniert aus irgend einem Grund nicht.

Habe damit einen halben Tag „rumprobiert“ (Spannung am Netzteil erhöht usw. (ich glaube daran liegt es irgendwie)) hat aber alles nichts gebracht.

Absolut NERVIG!

Inzwischen bin ich auch schon am überlegen ob ich mir nicht einen billigen "Shuttle" kaufen soll da wäre dann wenigsten ein VGA-Ausgang und ein Keyboard-Anschluss dabei.
Mit dem Stromverbrauch sieht es da halt nicht so gut aus.

Also vielleicht kann doch jemand weiterhelfen????

Anzeigen

Biomann

Schüler

Beiträge: 137

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

3

13.09.2008, 13:47

AW: Gute Bezugsquelle für Seriellen Kit für die NSLU2

Moin.

Schaut euch mal diesen Link hier an: http://www.nslu2-linux.org/wiki/HowTo/AddASerialPort

Dort sind mehrere Möglichkeiten beschrieben wie man einen seriellen Port in die NSLU bastelt. Leichteste Methode dürfte wohl die mit dem Siemens Datenkabel sein.

MfG

warti

Forensupporter

Beiträge: 244

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

4

13.09.2008, 20:08

AW: Gute Bezugsquelle für Seriellen Kit für die NSLU2

...oder selber basteln, den Max 232 gibt es z.B. bei Reichelt.de für 0,32EUR
(Artikel-Nr.: MAX 232 CPE)
Ein paar Kondensatoren, Lochrasterplatine, Stecker (SUB-D 9Pol. männlich) , und fertig ...
Den Schaltplan gibt es auch hier: http://www.nslu2-linux.org/wiki/HowTo/AddASerialPort

Wer die "Anschlüsse" auf die NSLU löten kann, kann auch den Konverter löten!

MfG
Werner

RuckZuck

Anfänger

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

5

14.09.2008, 12:08

AW: Gute Bezugsquelle für Seriellen Kit für die NSLU2

Hab das auch mit dem seriellen Kabel schon probiert - hatte allerdings nur das schwarze Kabel aus dem Zubehörhandel zur Verfügung, hat auch nicht funktioniert.

Wer hat denn jetzt wirklich schon mal eine serielle Verbindung mit der NSLU zum Laufen bekommen?

Wenn ich mir die HowTo's durchlese dann habe ich auch den Eindruck dass die Dinge dort relativ einfach umzusetzen sein sollten aber praktisch hatte ich bis jetzt keinen Erfolg...:(

sg
Mike

warti

Forensupporter

Beiträge: 244

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

6

14.09.2008, 20:35

AW: Gute Bezugsquelle für Seriellen Kit für die NSLU2

Zitat

Wer hat denn jetzt wirklich schon mal eine serielle Verbindung mit der NSLU zum Laufen bekommen?


Ich, mit dem Max 3232...

MfG
Werner

RuckZuck

Anfänger

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

7

15.09.2008, 08:38

AW: Gute Bezugsquelle für Seriellen Kit für die NSLU2

Verkaufst du die auch?
Ich bräuchte 2 Stück...

sg
Mike

warti

Forensupporter

Beiträge: 244

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

8

15.09.2008, 21:41

AW: Gute Bezugsquelle für Seriellen Kit für die NSLU2

Zitat

Verkaufst du die auch?
*umschau* wer?, ich? - äh nein.

Also der Schaltplanist wirklich einfach. Bei (z.B. reichelt, conrad, ...) einen MAX3232, IC-Sockel dafür, Kondensatoren, SUB-D 9 Pol. Lochrasterplatine bestellen, und löten.
Fürchterlich fand ich das Anlöten an die NSLU - richtig fummelig.

Bei dem oben angegeben Schaltplan bin ich mit nicht sicher ob PIN1 und PIN5 des SUB-D Steckers nicht verwechselt wurden. Wenns das erste mal nicht geht: einfach umlöten.


Viel Erfolg und einen heißen Lötkolben!,
Werner

Social Bookmarks