Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

freak76

Anfänger

  • »freak76« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

09.04.2008, 04:00

Fragen zum Kauf NSLU2 ?

Hallo,

ich möchte ein NAS System haben um FTP zu nutzen und Mediendaten zu speichern um diese dann zu streamen.

Bis jetzt habe ich eine Link Station Live v. Buffalo gehabt. Diese möchte ich jedoch verkaufen, weil ich diese mir zu kompliziert ist.

Ich habe 3 Fragen zur NSLU2 Kauf:

-Sollte man Festplatten mit Stromsparmodus verwenden ?
-Schadet es den Festplatten wenn diese rundum die Uhr laufen ?

-Kann man auch ohne Linux Kenntnis mit NSLU 2 zurechtkommen ? Möchte auf NSLU 2 einen Medienserver installieren ( Twonkey ) sowie einen Download Client und als FTP Server nutzen. Ist das auch für User alles leicht machbar und verständlich das einzurichten ?

Danke für die Antworten

Gruss an alle
freak 76

Anzeigen

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

2

09.04.2008, 11:48

zu 1. Festplatten mit Sleep-Modus werden nicht immer vollständig von LiNUX unterstützt, welche gehen und welche nicht findest du nur im Forum raus (oder durch probieren)

zu 2. meinen 2 Festplatten hat es bisher nicht geschadet, aber es kommt auf das alter der Platte an und wie sie gehandhabt wird (case, aufstellplatz, auslastung)

zu 3. Twonkey kannst du meines wissens nur bei der originalen firmware installieren, aber gibt bestimmt den ein oder anderen besseren Mediaserver. welche firmware für dich geeignet scheint kannst du der FirmWareMatrix entnehmen (demnach auch welche Programme und dienste verfügbar sind).

Grundsätzlich schadet es nicht sich mit LiNUX etwas mehr zu beschäftigen und sich auszukennen. Ich hoffe mein beitrag hift dir ein wenig weiter!?
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

Anzeigen

freak76

Anfänger

  • »freak76« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

3

09.04.2008, 15:18

Danke für die Antworten

Hallo,

danke für die Antworten.

EIne Frage hätte ich noch:

Sollte man beim Einsatz einer Festplatte in Verbindung mit NSLU2 auf spez. Eigenschaften achten ? Möchte mir eine externe Festplatte zulegen. Gibt es da Empfehlungen ?

Danke

Gruss Freak

4

14.04.2008, 11:32

Zu deiner dritten Frage:

Ich hab den Twonky auf meiner von Debian betriebenen Slug zum Laufen gebracht. Du musst dir von der Twonkey Webseite das ARM Little Endian Binary runterladen. Schau mal dort ins Forum nach dem DownloadLink. Die Entwickler haben ihn gut versteckt :)

Momentan benutze ich Mediatomb. Von den Entwicklern gibt es ein apt Paket für Arm. Funzt super.

Gruss
daddelkopp

Social Bookmarks