Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rspitz

Anfänger

  • »rspitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

1

29.02.2008, 21:01

NSLU2 RAM defekt?

Hallo NSLU2-Gemeinde,

seit ein paar Wochen betreibe ich eine gebrauchte Slug aus der Bucht unter Debian etch, um damit Daten aus dem Regler meiner Heizungsanlage auszulesen und grafisch aufzuarbeiten. Alle 10 Minuten läuft ein cron-Job, der mit einem Shell-Script mit sed, awk und rrdtool die Daten aufbereitet.

Teilweise mehrfach pro Tag kommt es zu Fehlermeldungen wie dieser:

Feb 29 15:30:03 slug kernel: Bad page state in process 'sh'
Feb 29 15:30:03 slug kernel: page:c02eb6c0 flags:0x00000000 mapping:00000040 mapcount:0 count:0
Feb 29 15:30:03 slug kernel: Trying to fix it up, but a reboot is needed

Immer wieder stürzt die Box dann auch komplett ab. Inzwischen glaube ich, dass auch ein Hardwaredefekt vorliegen könnte. Wie könnte man das verifizieren?

Gruß, Richard


Die Suche schon benuzt?: ja

Art der Firmware: Debian etch

wird ein externer Datenträger genutzt, wenn ja, was für eine Art: USB Stick 2GB

Anzeigen

2

10.02.2009, 14:05

AW: NSLU2 RAM defekt?

Man is das Ding alt, könnter so alte Beiträge nicht Closen ?
Ich übersehe immer wie lang das zeug schon inaktiv ist und Antworte :D

Anzeigen

rspitz

Anfänger

  • »rspitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

3

10.02.2009, 15:44

AW: NSLU2 RAM defekt?

Hallo fmotto,

danke, dass Du Dir nach so langer Zeit noch die Mühe gemacht hast, auf meine damalige Anfrage zu antworten. Auch wenn es schon lange her ist, das Thema ist durchaus noch aktuell. Du hättest Deine Antwort nicht weg-editieren müssen ;)

Diese NSLU2 hatte wohl mehrere Probleme: 1) Defektes Netzteil (altbekannte Schwachstelle) und 2) defekter Speicherchip. Ich habe schließlich in den sauren Apfel gebissen und mir eine neue gekauft, seitdem keine Probleme mehr. Auch mit dem neuen Netzteil traten auf der alten Box die geschilderten Probleme auf, und an der neuen Box läuft der bisherige USB-Stick völlig ohne Zicken.

Die alte Slug liegt noch bei mir im Dornröschenschlaf rum und wartet drauf, dass ein des SMD-Lötens kundiger Prinz mit dem richtigen Equipment sie wachküsst :)

Gruß, Richard

Smuggler

Schüler

Beiträge: 87

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.10

  • Nachricht senden

4

10.02.2009, 17:18

AW: NSLU2 RAM defekt?

Wenn ich jetzt die Bauform des Speicherchips richtig in Erinnerung habe dürfte das gar kein größeres Problem sein. Eher den baugleichen, neuen, Chip zu bekommen oder?
Kann mich aber auch täuschen hab die Kiste seit der Montage zusätzlicher USB Ports nicht mehr offen gehabt.

Gruß Smuggler

5

11.02.2009, 14:45

AW: NSLU2 RAM defekt?

Ich hab heute meine schnecke bekommen :D
Nun gehts erst mal los mit der Wahl des OS.
Ich kann übrigens smd Löten komme aus der Hardwareentwicklung habe mehrere jahre Amiga karten bearbeitet und mitentwickelt danach in der Industrieelektronik die Bestückungsautomaten eingerichtet.
Mir juckt es schon in den Fingern aus dem kleinen Liebling ein Rechenzentrum zu machen :D

Social Bookmarks