Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ronar

Anfänger

  • »Ronar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

02.12.2007, 13:41

NSLU2 - Traum oder Realität?

Hallo NSLU2 Community!

Ich habe vor mir dieses NAS-Gerät zu kaufen.

Jedoch hätte ich zuerst gerne ein paar Fragen geklärt:
Die IDE-Platten kommen in einen Wechselrahmen.
ungefähr sowas:
http://www.ditech.at/reload.asp?view.asp…kat=081&menge=1

Dieser Rahmen wird in ein 5,25" USB Gehäuse gepackt, welches schließlich an die NSLU2 angeschlossen wird.

Jetzt die größe(n) Frage(n):
  • Funktioniert das überhaupt??? :-)
  • Wie weit, ist die NSLU2 mit original Firmware "HOT-PLUG" fähig?
  • Oder müsste ich die NSLU2 für jeden Plattenwechsel runterfahren und nach Wechsel der Platten wieder starten?
  • Wie sieht die HOTPLUG Fähigkeit mit diversen anderen Firmwares aus?
und nochwas: In Linux kenn ich mich nicht so toll aus.. also, hätte ich, sollte ich die Firmware wechseln, gerne wieder ein Webinterface für die Konfiguration übrig.

Also, ich danke für jede hilfreiche Antwort und freu mich schon, wenn ich meine NSLU2 habe, welche (hoffentlich) nach meinen Vorstellungen arbeitet. :-)


Die Suche schon benuzt?: ja

Anzeigen

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

2

05.12.2007, 22:01

Hi!

Also das was du da verlinkt hast wird nicht gehen, da das ein Wechselrahmen für den PC ist und dementsprechend verkabelt wird. Ich würde dir von fantec das LD-U35U2 http://www.technic3d.com/article-419,1-hub-und-speicher-fantec-ld-u35u2-im-test.htmempfehlen, besonders wegen der weiteren 3 USB Ports. ;)

Es gibt nur das uNSLUng welches die originale Weboberfläche beinhaltet (und ein wenig erweitert), jedoch gibt es probleme beim formatieren der Festplatte (und dazu ist man gezwungen!). Ich würde an deiner Stelle zu Debian/NSLU2 (DEBONARAS) greifen und dann das WEBMIN installieren.

grüße dK
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

Anzeigen

Social Bookmarks