Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

FG-Freak

Anfänger

  • »FG-Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

1

01.01.2007, 23:27

Kein Zugriff auf NSLU2 :(

Frohes Neues @ all.

Hab hier auch jetzt ein NSLU2 stehen.Anfangs lief auch alles Problemlos.
Doch in meiner Unwissenheit hab ich wohl irgendwas falsch gemacht.Wollte ein IPKG install mache und dabei ist es wohl passiert. Der NSLU2 läßt sich nicht mehr ansprechen, weder über WebInterface noch Telnet noch mit der LinkSys-Soft :(
Nun meine Frage, kommt jemand aus dem Raum Hamburg und könnte mir bei der Reanimation helfen ?

Gruß FG-Freak

Anzeigen

2

02.01.2007, 11:04

Hast Du schon probiert, das Teil ohne irgendwas an Port1 oder 2 angesteckt zu starten?
Wenn Du "lässt sich nicht mehr ansprechen" schreibst: Strom hat das Teil schon noch?
Welche LED leuchten in welcher Farbe? Blinkt eine?

Anzeigen

trapperjohn

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bremen

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

3

02.01.2007, 12:49

Du hast nicht zufällig das Install durchgeführt ohne korrekt auf Platte ausgelagertes System (unsling-Vorgang)? Dann ist der interne Speicher voll und du musst neu flashen.

Dazu musst du die Kiste in den Upgrade-Mode bringen und die Firmware per sercomm bzw. upslug neu flashen.
Steht auch alles in der Readme:

Zitat


If you are installing Unslung 6.x onto an NSLU2 unit with an
existing version of nslu2-linux.org firmware already installed,
you must first put the NSLU2 into RedBoot Upgrade Mode.

- The NSLU2 should still be powered off at this point. If not,
shut it down again before proceeding.

- Using a paper clip, push and hold in the reset button which is
located on the back of the NSLU2 near the power socket.

- While holding in the reset button, press and release the power
button.

- Watch the Ready/Status LED, and as soon as it turns red quickly
release the reset button.

- You should now be in upgrade mode which is indicated by the
Ready/Status LED alternating between red and green.

- Use either the Linux UpSlug2 tool or the Windows SerComm Upgrade
tool to upload the new firmware - you can find download links at
http://www.nslu2-linux.org/wiki/HowTo/InstallUnslungFirmware

- During firmware flashing, the top LED - Ready/Status - flashes
red and green (approximately 5 minutes, but can be much longer).

- The NSLU2 will reboot after the flashing is complete.
Gruß,
Flo

FG-Freak

Anfänger

  • »FG-Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

4

03.01.2007, 16:54

Hi @ all,

schonmal vielen Dank für Eure Hilfe. :D
Also, es sieht so aus,als bootet die NSLU2 ganz normal,also Ready/Status und Ethernet sind grün und der Buzzer summt auch einmal kurz nach dem booten. Aber wie schon geschrieben, es ist kein Zugriff möglich.
Das mit dem SerComm hab ich auch schon probiert,aber das Proggy findet die NSLU2 nicht,es wird keine MAC-ID angezeigt zum auswählen :(
Allerdings fängt die Ready/Status LED, nachdem sie rot geworden ist, wieder grün an zu blinken.Und nicht wie hier beschrieben : - You should now be in upgrade mode which is indicated by the
Ready/Status LED alternating between red and green.

Langsam bringt mich das Gerät zum verzweifeln.

Gruß FG-Freak

trapperjohn

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bremen

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

5

03.01.2007, 18:02

Ich würd mal tippen, dann warst du nicht schnell genug mit dem loslassen! ("quickly release the reset button")
Gruß,
Flo

FG-Freak

Anfänger

  • »FG-Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

6

03.01.2007, 19:57

thx trapperjohn,

wer
lesen kann ist klar im Vorteil ;)

Hatte das Quick wohl überlesen, jetzt Flasht er grad neu..... FREU :)

Meld mich gleich wenner fertig ist wieder.

Gruß FG-Freak

trapperjohn

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bremen

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

7

03.01.2007, 20:11

Und ERST anfangen, mit den ipkg-Spielchen, wenn du SICHER bist, dass das System von der Festplatte läuft!
Gruß,
Flo

FG-Freak

Anfänger

  • »FG-Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

8

03.01.2007, 20:30

HI,

so, kann wieder übers Web-Interface drauf zugreifen... FREU :)

Bloß jetzt erkennt er nicht meine externe 2,5 Zoll Hdd, was er vorher gemacht hat :(

Wenn ich meinen USB Stick anklemme wird er auf beiden Ports erkannt.
Hab gerade nochmals die NSLU2_V23R63.bin geflasht.
Mal sehen ob es gleich funktioniert.

Gruß FG-Freak

P.S.: Oder muß die HDD beim booten schon am NSLU2 sein ? Ist ne kleine 10 GIG Platte ohne externes Netzteil.

Edith hat zugeschlagen ;)

So, nach erneutem flashen funzt die NSLU2 wieder, HDD wird auch erkannt ohne Probs.Kann ich auch andere Namen vergeben als FLASH_1_1_1 und FLASH_2_1_1 :confused:

Social Bookmarks