Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

27.08.2006, 18:46

ist es noch zu retten ?

nachdem ich von unslung zurück auf die original firmware wechseln wollte hat sich beim update ein updatefehler ereignet. ich mußte schliesslich die nslu vom strom (im updatemodus) nehmen und nun startet diese nur noch mit der ethernet lampe, der rest bleibt dunkel. ping etc geht nicht, ebenso redboot nicht. ist das teil noch zu retten ?

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

2

27.08.2006, 19:50

Tach,

mit welchem Programm hast Du geflasht? Und welches Vorgehen bewegt Dich zu der Annahme, das Redboot nicht funktioniert?

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Anzeigen

3

27.08.2006, 21:28

geflasht habe ich mit dem SerCom upgrade utility. redboot funktioniert nicht da der slug nicht mehr reagiert, d.h. schalte ich ein leuchtet bestenfalls die ethernet led. reset button drücken und dann einschalten ändert daran nichts. die 2. led von oben leuchtet und das wars.... so wie ich bisher in redboot gekommen bin geht es nicht mehr, also telnet beim start etc. die obere led bleibt dunkel.

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

4

27.08.2006, 23:54

N'Abend,

Das Sercomm Tool überschreibt nicht den Bootloader, also erstmal gut...
Halte den Reset Button beim einschalten gedrückt, und warte, wie lange, hm, min, 45 Sekunden, evtl. länger, mit etwas Glück fängt dann die LED1 an zu blinken, dann umgehend loslassen, die NSLU sollte sich dann im Upgrade Mode befinden....

Viel Glück,
bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


5

28.08.2006, 00:25

hmm, hab 5 min. gehalten ohne änderung. gibt es sonst noch nen weg ? evtl per seriell ?

6

28.08.2006, 12:08

ähh, ich habe mit dem eraseall geflasht und nicht mit dem anderen :(

anscheinend ist der bootloader gelöscht und im forum hier habe ich gelesen das ich den slug wohl nur noch mit JTAGzum leben erwecken kann, nur wie ?

trapperjohn

Fortgeschrittener

Beiträge: 558

Wohnort: Bremen

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

7

28.08.2006, 12:17

Siehe hier: http://www.nslu2-linux.org/wiki/HowTo/EraseAll

Der Warnhinweis steht doch auf fast jeder nslu2-linux.org Seite ...

So gehts dann weiter: http://www.nslu2-linux.org/wiki/HowTo/Re…dFlashUsingJTAG
Viel Glück!
Gruß,
Flo

8

28.08.2006, 21:23

hmm, mal sehen ob ich mir nicht einfach ne neue zulege und es mal später mit jtag probiere. danke für die tipps.....

Social Bookmarks