Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

25.08.2006, 10:19

USB-Display an NSLU2 anschließen (mit Links zu Sourcen)

An der NSLU2 lässt sich über den USB-Port ein Text- oder Grafik-Display anschließen.
Die Software dazu gibt es hier bzw. hier.

Ein Foto eines an der NSLU2 laufenden Displays findet Ihr hier.
Danke dafür an dbox2freak!

Der Hammer, was damit so alles möglich ist! :cool:


Super Displays werden von rage entwickelt, der auch den entsprechenden Artikel "LC-Display für den USB-Port im Selbstbau" in der c't 04/2006, S. 224 mitgeschrieben hat. Außerdem entwirft er die Software zur Steuerung und Einstellung seiner Displays, von denen demnächst neue, größere herauskommen, u.a. mit USB- oder Ethernet-Anschluss. Seine Support-Seiten findet Ihr unter www.ct-maeusekino.de.

Sonstige Hintergrund-Infos (mehr in Bezug auf die Fritzbox, aber auch auf die NSLU anwendbar) findet Ihr hier.
Gruß, ao

NSLU2 (Debian/NSLU2 (armel) 5.0.3 Stable Release, 263.78 BogoMIPS)
Apple MacBook C2D (OS X 10.5, Ubuntu 8.04, Windows XP)

Anzeigen

2

04.04.2007, 17:02

* push *
Gruß, ao

NSLU2 (Debian/NSLU2 (armel) 5.0.3 Stable Release, 263.78 BogoMIPS)
Apple MacBook C2D (OS X 10.5, Ubuntu 8.04, Windows XP)

Anzeigen

Forumposter

Anfänger

Beiträge: 12

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

3

01.05.2007, 12:05

Wie liegen denn die Display Preise?

4

02.05.2007, 10:01

Preise und weitere technische Details kannst Du im Forum www.ct-maeusekino.de oder bei rage (dem Entwickler) erfragen.
Oder Du schaust einfach mal hier rein für die Fix-und-fertig-Platinen inkl. Displays.
Der Shop ist etwas buggy und verwirrend, z.B. solltest Du genau hinschauen, ob Du ein internes/externes Display benötigst (wohl eher extern, wenn's für die NSLU2 gedacht ist) und wie der Anschluss ist (für die NSLU2 kommt eigentlich nur USB in Frage, evtl. auch LAN über einen Switch - einfach mal im Forum fragen).
Nach aktuellem Stand gibt's das Mäusekino SE XT für 85,95 Euro zzgl. Versand.
Ich selbst habe noch kein Display, da ich erst einmal meine anderen Baustellen fertigmachen möchte... :rolleyes:
Gruß, ao

NSLU2 (Debian/NSLU2 (armel) 5.0.3 Stable Release, 263.78 BogoMIPS)
Apple MacBook C2D (OS X 10.5, Ubuntu 8.04, Windows XP)

Biomann

Schüler

Beiträge: 137

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

5

25.10.2007, 14:12

Moin,

Hast du mitlerweile dein Display? Würde mich mal interessieren wie´s geklappt hat.

MfG

Dataclean

Anfänger

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

Wohnort: Hausen/Wied

Beruf: Werkschutzfachkraft

  • Nachricht senden

6

31.10.2007, 15:46

Laptop Display

Ich habe noch ein Display von einem alten 12" Notebook,funzt das auch?

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

7

14.01.2008, 15:20

Aloha!

mein display kam heute auch endlich an...die wege des versands sind unergründlich ;)
hat jetzt jemand mal ein funktionierendes display oder muß ich selber denken und probieren?
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

8

15.01.2008, 02:55

sooo, ich habs geschafft! :)

anleitung folgt später, ich geh jetzt lieber schlafen ;)

Edit: darstellungs-makeover
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

9

16.01.2008, 00:49

Tutorial LCD mit lcd4linux - debian etch

Ahoi, wie versprochen das Tutorial zum gLCD (Linux4Media) mit 128x64 Monochrome.

Zuerst solltet ihr euch alle benötigten Archive runterladen und "make" sowie "automake" per 'aptitude' installieren.
Es gibt auch das "lcd4linux" als Paket welches allerdings sehr veraltet ist und gar nicht funktioniert!



libusb:
http://prdownloads.sourceforge.net/libus…b-0.1.12.tar.gz

serdisplib:
http://puzzle.dl.sourceforge.net/sourcef…b-1.97.7.tar.gz

lcd4linux:
http://ssl.bulix.org/projects/lcd4linux/…10.1-RC2.tar.gz

libgd:
http://www.boutell.com/gd/http/gd-2.0.33.tar.gz



- alles will auch fach-/sachgerecht entpackt werden 'tar -xzvf $archivename.tar.gz'
- ihr müßt dann in der o.g. reihenfolge die pakete selber kompilieren:
* libusb => ./configure => make => make install
* serdisplib => ./configure --enable-libusb => make => make install
* lcd4linux => ./configure --with-drivers=serdisplib --without-x => make => make install
- ob ihr libgd braucht kann ich euch leider nicht sagen, da ich es einfach ohne testlauf installiert habe und es zumindest nicht schadet. ;)
EDIT: ohne libgd konnte serdisplib nicht kompiliert werden.
- jetzt noch schnell das init-script (lcd4linux) in /etc/init.d erstellt und zb in /etc/rc.local vor "exit 0" aufrufen

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
#! /bin/sh
#
# lcd4linux
#
PATH=/sbin:/bin:/usr/sbin:/usr/bin:/usr/local/bin
DAEMON=/usr/local/bin/lcd4linux
NAME=lcd4linux
DESC=lcd4linux
test -f $DAEMON || exit 0
set -e
case "$1" in
  start)
	echo -n "Starting $DESC: "
	start-stop-daemon --start --quiet --pidfile /var/run/$NAME.pid --exec $DAEMON
	echo "$NAME."
	;;
  stop)
	echo -n "Stopping $DESC: "
	start-stop-daemon --oknodo --stop --quiet --pidfile /var/run/$NAME.pid --exec $DAEMON
	echo "$NAME."
	;;
  reload)
	start-stop-daemon --stop --signal 1 --quiet --pidfile /var/run/$NAME.pid --exec $DAEMON
  	;;
  restart|force-reload)
	echo -n "Restarting $DESC: "
	start-stop-daemon --stop --quiet --pidfile /var/run/$NAME.pid --exec $DAEMON
	sleep 1
	start-stop-daemon --start --quiet --pidfile /var/run/$NAME.pid --exec $DAEMON
	echo "$NAME."
	;;
  *)
	N=/etc/init.d/$NAME
	echo "Usage: $N {start|stop|restart|reload|force-reload}" >&2
	exit 1
	;;
esac
exit 0


wenn ihr genug zeit investiert habt (also alles fertig ist), müßt ihr noch die lcd4linux.conf in euer /etc verzeichnis legen, mit den nötigen rechten und modes versehen 'chmod 600 /etc/lcd4linux.conf' und 'chown root:root /etc/lcd4linux.conf'.

Tja, wenn ihr keine Fehler hattet (ICH HATTE -in dieser Kombination- KEINE), sollte nach einem neustart das Display mit Informationen rüberrücken. ;)
»djk1o« hat folgende Dateien angehängt:
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

10

16.01.2008, 20:15

Genial! Welches Display genau nutzt Du?
In diesem Forum gibt es ebenfalls Erfahrungen mit solchen Displays unter Linux.
Gruß, ao

NSLU2 (Debian/NSLU2 (armel) 5.0.3 Stable Release, 263.78 BogoMIPS)
Apple MacBook C2D (OS X 10.5, Ubuntu 8.04, Windows XP)

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

11

17.01.2008, 00:09

Zitat

Ahoi, wie versprochen das Tutorial zum gLCD (Linux4Media) mit 128x64 Monochrome.


kannst du bei ebay finden, verkäufer ist Linux4Media.
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

Alucard

Anfänger

Beiträge: 10

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

12

09.03.2008, 19:17

Hi
Bin ein kleiner LinuxNooby und habe ein kleines problem mit
dem ./configure, der spuckt vollgende meldung aus und ich habe keine
ahnung was es bedeutet.
Mfg.
Alucard

Ps. Habe ich vergessen ich benutze libusb-0.1.12.tar.gz

Zitat

Vectra:~/libusb-0.1.12# ./configure
checking for a BSD-compatible install... /usr/bin/install -c
checking whether build environment is sane
... yes
checking
for gawk... no
checking
for mawk... mawk
checking whether make sets
$(MAKE)... no
checking build system type
... i686-pc-linux-gnulibc1
checking host system type
... i686-pc-linux-gnulibc1
checking
for style of include used by make... none
checking
for gcc... gcc
checking
for C compiler default output file name... configure: error: C compiler cannot create executables
See
`config.log' for more details.
Vectra:~/libusb-0.1.12#
config.log

Zitat

This file contains any messages produced by compilers while
running configure, to aid debugging if configure makes a mistake.

It was created by libusb configure 0.1.12, which was
generated by GNU Autoconf 2.59. Invocation command line was

$ ./configure ./configure

## --------- ##
## Platform. ##
## --------- ##

hostname = Vectra
uname -m = i686
uname -r = 2.6.22-4-686
uname -s = Linux
uname -v = #1 SMP Tue Feb 12 16:29:32 UTC 2008

/usr/bin/uname -p = unknown
/bin/uname -X = unknown

/bin/arch = i686
/usr/bin/arch -k = unknown
/usr/convex/getsysinfo = unknown
hostinfo = unknown
/bin/machine = unknown
/usr/bin/oslevel = unknown
/bin/universe = unknown

PATH: /usr/local/sbin
PATH: /usr/local/bin
PATH: /usr/sbin
PATH: /usr/bin
PATH: /sbin
PATH: /bin


## ----------- ##
## Core tests. ##
## ----------- ##

configure:1559: checking for a BSD-compatible install
configure:1614: result: /usr/bin/install -c
configure:1625: checking whether build environment is sane
configure:1668: result: yes
configure:1725: checking for gawk
configure:1754: result: no
configure:1725: checking for mawk
configure:1741: found /usr/bin/mawk
configure:1751: result: mawk
configure:1761: checking whether make sets $(MAKE)
configure:1785: result: no
configure:2090: checking build system type
configure:2103: error: /bin/sh ./config.sub ./configure failed

## ---------------- ##
## Cache variables. ##
## ---------------- ##

ac_cv_build=
ac_cv_build_alias=./configure
ac_cv_env_CC_set=
ac_cv_env_CC_value=
ac_cv_env_CFLAGS_set=
ac_cv_env_CFLAGS_value=
ac_cv_env_CPPFLAGS_set=
ac_cv_env_CPPFLAGS_value=
ac_cv_env_CPP_set=
ac_cv_env_CPP_value=
ac_cv_env_CXXCPP_set=
ac_cv_env_CXXCPP_value=
ac_cv_env_CXXFLAGS_set=
ac_cv_env_CXXFLAGS_value=
ac_cv_env_CXX_set=
ac_cv_env_CXX_value=
ac_cv_env_F77_set=
ac_cv_env_F77_value=
ac_cv_env_FFLAGS_set=
ac_cv_env_FFLAGS_value=
ac_cv_env_LDFLAGS_set=
ac_cv_env_LDFLAGS_value=
ac_cv_env_build_alias_set=set
ac_cv_env_build_alias_value=./configure
ac_cv_env_host_alias_set=set
ac_cv_env_host_alias_value=./configure
ac_cv_env_target_alias_set=set
ac_cv_env_target_alias_value=./configure
ac_cv_path_install='/usr/bin/install -c'
ac_cv_prog_AWK=mawk
ac_cv_prog_make_make_set=no

## ----------------- ##
## Output variables. ##
## ----------------- ##

ACLOCAL='${SHELL} /root/libusb-0.1.12/missing --run aclocal-1.8'
AMDEPBACKSLASH=''
AMDEP_FALSE=''
AMDEP_TRUE=''
AMTAR='${SHELL} /root/libusb-0.1.12/missing --run tar'
AR=''
AUTOCONF='${SHELL} /root/libusb-0.1.12/missing --run autoconf'
AUTOHEADER='${SHELL} /root/libusb-0.1.12/missing --run autoheader'
AUTOMAKE='${SHELL} /root/libusb-0.1.12/missing --run automake-1.8'
AWK='mawk'
BIGENDIAN=''
BSD_API=''
BSD_API_FALSE=''
BSD_API_TRUE=''
BUILD_DOCS_FALSE=''
BUILD_DOCS_TRUE=''
CC=''
CCDEPMODE=''
CFLAGS=''
CPP=''
CPPFLAGS=''
CXX=''
CXXCPP=''
CXXDEPMODE=''
CXXFLAGS=''
CYGPATH_W='echo'
DARWIN_API=''
DARWIN_API_FALSE=''
DARWIN_API_TRUE=''
DEFS=''
DEPDIR=''
DOXYGEN=''
DOXYGEN_PROJECT_NAME=''
DOXYGEN_PROJECT_NUMBER=''
ECHO='echo'
ECHO_C=''
ECHO_N='-n'
ECHO_T=''
EGREP=''
EXEEXT=''
F77=''
FFLAGS=''
INSTALL_DATA='${INSTALL} -m 644'
INSTALL_PROGRAM='${INSTALL}'
INSTALL_SCRIPT='${INSTALL}'
INSTALL_STRIP_PROGRAM='${SHELL} $(install_sh) -c -s'
JADE=''
LDFLAGS=''
LIBOBJS=''
LIBS=''
LIBTOOL=''
LIBUSB_BINARY_AGE='8'
LIBUSB_HAS_DOXYGEN=''
LIBUSB_HAVE_DOT=''
LIBUSB_INTERFACE_AGE='4'
LIBUSB_MAJOR_VERSION='0'
LIBUSB_MICRO_VERSION='12'
LIBUSB_MINOR_VERSION='1'
LIBUSB_VERSION='0.1.12'
LINUX_API=''
LINUX_API_FALSE=''
LINUX_API_TRUE=''
LN_S=''
LTLIBOBJS=''
LT_AGE='4'
LT_CURRENT='8'
LT_RELEASE='0.1'
LT_REVISION='4'
MAKEINFO='${SHELL} /root/libusb-0.1.12/missing --run makeinfo'
OBJEXT=''
OSLIBS=''
PACKAGE='libusb'
PACKAGE_BUGREPORT=''
PACKAGE_NAME='libusb'
PACKAGE_STRING='libusb 0.1.12'
PACKAGE_TARNAME='libusb'
PACKAGE_VERSION='0.1.12'
PATH_SEPARATOR=':'
PKG_CONFIG=''
RANLIB=''
SET_MAKE='MAKE=make'
SHELL='/bin/sh'
STRIP=''
VERSION='0.1.12'
ac_ct_AR=''
ac_ct_CC=''
ac_ct_CXX=''
ac_ct_F77=''
ac_ct_RANLIB=''
ac_ct_STRIP=''
am__fastdepCC_FALSE=''
am__fastdepCC_TRUE=''
am__fastdepCXX_FALSE=''
am__fastdepCXX_TRUE=''
am__include=''
am__leading_dot='.'
am__quote=''
bindir='${exec_prefix}/bin'
build='./configure'
build_alias='./configure'
build_cpu=''
build_os=''
build_vendor=''
datadir='${prefix}/share'
exec_prefix='NONE'
host='./configure'
host_alias='./configure'
host_cpu=''
host_os=''
host_vendor=''
includedir='${prefix}/include'
infodir='${prefix}/info'
install_sh='/root/libusb-0.1.12/install-sh'
libdir='${exec_prefix}/lib'
libexecdir='${exec_prefix}/libexec'
localstatedir='${prefix}/var'
mandir='${prefix}/man'
mkdir_p='mkdir -p -- .'
oldincludedir='/usr/include'
pkgconfigdir=''
prefix='NONE'
program_transform_name='s,x,x,'
sbindir='${exec_prefix}/sbin'
sharedstatedir='${prefix}/com'
sysconfdir='${prefix}/etc'
target_alias='./configure'

## ----------- ##
## confdefs.h. ##
## ----------- ##

#define LIBUSB_BINARY_AGE 8
#define LIBUSB_INTERFACE_AGE 4
#define LIBUSB_MAJOR_VERSION 0
#define LIBUSB_MICRO_VERSION 12
#define LIBUSB_MINOR_VERSION 1
#define PACKAGE "libusb"
#define PACKAGE_BUGREPORT ""
#define PACKAGE_NAME "libusb"
#define PACKAGE_STRING "libusb 0.1.12"
#define PACKAGE_TARNAME "libusb"
#define PACKAGE_VERSION "0.1.12"
#define VERSION "0.1.12"

configure: exit 1

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

13

10.03.2008, 23:42

tjaaa...dir fehlen sämtliche make, g++, automake usw tools. mach einfach mal folgendes:

Quellcode

1
2
3
aptitude update
aptitude upgrade
aptitude install automake1.9 make g++ gcc cpp m-a libtool

die fragen bzw hinweise was noch installiert wird einfach mit YES/JA beantworten, dann sollte eigentlich alles da sein was du brauchst.

btw. poste keine config.log, hat keinen sinn das zu durchsuchen bei solchen dingen wie "cannot" oder "not found" bei einfachen ./configure anweisungen ;)
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

Beiträge: 136

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Weinstadt

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

14

11.03.2008, 13:03

Hej ;) hab mir auch das DISPLAY bestellt.
es ist noch nicht da

installiert hab ich schon alles,

fernbedienung hab ich nicht mitbestellt!

habt ihr schon was mit der fernbedienung gemacht ?

ich löte selbst den IR - baustein ran!
meint ihr lirc ist damit kompatibel ?


das kommt alles an die 3.5 SLUG ( siehe unten )

mfg Robert
[Torpedo-Slug]Home-Server

[3,5"-Slug]Heizungssteuerung

[LAN-Slug]LAN-Party-Fileserver

NEUAUFBAU von MiniSLUG

Alucard

Anfänger

Beiträge: 10

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

15

11.03.2008, 17:21

Hi
Danke für den Tip, werde mich gleich ransetzen. :rolleyes:
Hallo Poelchen, lange nix von Dir gehört seitdem du nichtmehr ins ICQ
kommst.
Habe leider auchnicht den IR - baustein dran.

Mfg.
Alucard

Beiträge: 136

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Weinstadt

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

16

11.03.2008, 19:44

also bei ALU muss man dazusagen er hats auf nem RECHNER probiert....

wir testen es gleich auf seiner NSLU
mfg Robert


ich hab schoon alles compiliert
aber LCD kommt erst per post,


SRY sinclair ^^ :) ich hätte ich gewusst dass du des willst dann hätte ich wo anders mitgeboten :) ^^
[Torpedo-Slug]Home-Server

[3,5"-Slug]Heizungssteuerung

[LAN-Slug]LAN-Party-Fileserver

NEUAUFBAU von MiniSLUG

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

17

11.03.2008, 20:49

öhm...ich glaub das ist ganz und gar nicht lirc kompatibel. es wird ja schließlich ein hiddev erstellt UND das ganze funktioniert NUR mit dieser iTV-Fernbedienung!
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

Beiträge: 136

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Weinstadt

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

18

12.03.2008, 11:53

heißt das, keine IR kompatibilität mit der slug ? auch wenn man ne ITV fernbedienung hat ?

mfg Robert
[Torpedo-Slug]Home-Server

[3,5"-Slug]Heizungssteuerung

[LAN-Slug]LAN-Party-Fileserver

NEUAUFBAU von MiniSLUG

djk1o

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Wohnort: Berlin

Beruf: Programmierer/Designer

  • Nachricht senden

19

12.03.2008, 11:58

das display mit iR diode erstellt wie gesagt ein hiddev und auch input-devices, demnach müßte es ohne weitere konfiguration klappen. du müßtest eben sichtbar machen was die slug dir anzeigt und gucken ob auf tastendruck was passiert. "eigentlich" müßte die tastatur der iTV-FB als echte tastatur erkannt werden.
NSLU2 (Debian Etch) 266MHz - fantec LD-U35U2 (160GB Maxtor) - 2,5" Samsung 100GB - Canon iP5200 - Acer Bluetooth - gLCD - NFS (dbox2) - Samba (2x Notebook; 1 PC) - CUPS - rTorrent (xmlrpc) - ntp - lighttp + php

Beiträge: 136

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Weinstadt

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

20

12.03.2008, 12:13

mh... meinst du es lohnt sich diedazuzubestellen ?

geil wärs ja schon :)
schreib mich mal bitte im ICQ an 171 22 69 41
[Torpedo-Slug]Home-Server

[3,5"-Slug]Heizungssteuerung

[LAN-Slug]LAN-Party-Fileserver

NEUAUFBAU von MiniSLUG

Social Bookmarks