Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

09.08.2006, 00:47

Welches 3,5" Festplattengehäuse ist zu empfehlen

Hallo,

was habt ihr denn für Festplattengehäuse an der NSLU2 hängen. Ich bin für jeden, günstigen Tipp/Link dankbar.
Ich hatte mir vor einiger Zeit eins bei ebay bestellt (Link) (vor ein paar Monaten hat das nur knapp 12 € gekostet) das geht aber nicht.

zap-o-post

Anzeigen

ToMa

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Ostwestfalen

Beruf: FISI

  • Nachricht senden

2

09.08.2006, 07:06

Icy Box Ib351u-bl

Moin,

also ich habe eine ICY BOX IB351U-BL.
Platte dreht immer.
Gut verarbeitet, keine aktive Kühlung.

ToMa

Anzeigen

sn123py

Anfänger

Beiträge: 11

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

3

11.08.2006, 11:01

Ich kann das Reichelt-0815-billiggehäuse empfehlen. Suchbegriff bei Reichelt: "EXTERN 3,5 ALU" - Preis: 19,90€

Unterstützt spindown mit "sg_start 0 -pc=3"

Sieht etwas schradelig aus, kühlt aber gut durch wenn das Gehäuse hochkant steht, da komplett aus Alu, Festplatte mit dem Gehäuse verschraubt ist und die Ober- und Unterkanten Lüftungslöcher haben.

Schöne Grüße,
macfly.

ps: Achso, habe ich vergessen - Ich habe davon 4 Stück im Einsatz :)

quitschibooo

Anfänger

Beiträge: 14

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

4

15.08.2006, 08:01

Chipsatz

Hi,

unter der Bezeichnung gibts bei Reichelt einGehäuse für 14,90.

Der Chipsatz soll ein Cypress68300B sein.

Ist das dein Gehäuse?

Gruß
quitschibooo

5

17.08.2006, 11:06

Western Digital My Book

Wenn's nur um das Gehäuse geht, muss ich passen.

Wenn man aber eine Komplett-Platte betrachtet, scheint die Western Digital My Book-Serie sehr geeignet zu sein. Ich habe ein solches Exemplar einige Tage am PC betrieben und festgestellt, dass die Platte automatisch nach ca. einer halben Stunde in eine Art Suspend-Modus geht, wenn nicht darauf zugegriffen wird. Wenn dann wieder ein Zugriff erfolgt, fährt sie problemlos innerhalb weniger Sekunden wieder hoch. Außerdem schaltet sie sich ganz ab, wenn der PC heruntergefahren oder in den Standby geschickt wird, und schaltet sich auch wieder an, wenn der PC eingeschaltet bzw. aus dem Standby erweckt wird.

Seit einigen Tagen habe ich sie nun am Slug. Da funktioniert der Spin-Down im Betrieb (noch) nicht (das Herauf- u. Herunterfahren bei Ein-/Ausschalten des Slugs hingegen funktioniert), liegt aber wohl daran, dass der Slug ständig irgendwie auf die Platte zugreift. Mit uNSLUng (habe derzeit noch die Original-FW 2.3RA5 drauf) lässt sich dies aber ja wohl beeinflussen, so dass ich mal davon ausgehe, dass der Spin-Down und Spin-Up dann auch im Betrieb klappt.

Beeinflussen lässt sich dieses Verhalten leider nicht (so wie bei Maxtor OneTouch, die ein Tool zur Einstellung mitliefern). Aber mit diesem Default-Verhalten könnte ich schon recht gut leben.;)

Ich werde meine weiteren Erfahrungen bei Gelegenheit hier posten.

6

26.08.2006, 06:56

und wie ist das My Book ? hast es mit dem spindown hingebommen und wie ist die lautstärke ? bin noch hin und hergerissen zwischen der one touch und der my book.

7

26.08.2006, 19:22

Spindown läuft an der NSLU2 noch nicht, hatte auch noch keine Zeit, irgendwas in die Richtung zu machen.

Der Spindown ist übrigens kein "Bug", sondern ein Feature.:) Kann man bei WD nachlesen; nach 10 Min. Nichtstun geht die Platte in Standby. Im Gegensatz zur OneTouch gibt es aber kein Tool, dieses Verhalten abzuschalten oder die Zeitdauer zu ändern.

Das Laufgeräusch der My Book ist absolut in Ordnung, subjektiv kein Unterschied zur OneTouch (die ich übrigens auch habe, eine OneTouch I mit 300 GB). Allerdings habe ich Gumminfüßchen unter das Gehäuse geklebt, vorher entstanden durch Vibrationsübertragung auf die Schreibtischplatte doch unangenehme Geräusche.

gizmo188

Anfänger

Beiträge: 6

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

8

31.08.2006, 17:17

USB Platte

also ich hab auch eine ICY-Box 360, im Gegensatz zu dem ersten User der damit zufrieden ist muss ich sagen dass ich damit sehr unzufrieden bin!
Sie sieht zwar gut aus, aber sie hat keinerlei Schutz gegen Vibrationen. Und das Ding vibriert bei mir äusserst nervig, weswegen ich das Ding bald wegwerfen werde. Verbaut habe ich eine Samsung, die leiseste und Vibrationsärmste Platte eigentlich (auch bewusst nur eine 5400 Umdrehungen) Ich hab sogar zusätzlich zwischen den Schrauben extra Gummischeiben eingelegt, damit die Vibrationen noch ein bisschen gedämpft werden. Das hat ein bisschen was gebracht, ist aber immer noch viel zu stark.
Icy Box sieht gut aus, leider geben sie aber nur auf das aussehen acht, konstruktiv ist es leider mangelhaft.

Zudem stört mich, dass ich mit so einer Lösung an der NSLU keinerlei Powermanagement habe.

Ich werde deswegen bald die ICY Box wegwerfen, und mir entweder eine Western Digital MyBook, oder eine Maxtor OneTouch holen. An der MyBook stört mich aber dass sie auch wieder keinerlei massnahmen gegen Vibrationen gemacht haben, wohingegen die Maxtor anscheinend einen sehr guten Vibrationsschutz hat. Jedenfalls haben die sehr grosse Gummidämpfer verbaut, WD dagegen wieder nicht. Was mir halt an dem MyBook gefallen würde ist dass sie sich mit dem NSLU ein und ausschaltet, dafür hat die Maxtor wieder ein besseres Energiemanagement.
Tja, ne 100%ige Lösung wie ich mir sie wünschen würde scheint es wohl nicht zu geben.

Mich würden aber erfahrungen von Usern mit dem Mybook und der OneTouchIII interessieren.

9

04.09.2006, 12:25

Mit Erfahrungen zur OneTouch III kann ich leider nicht dienen. Ich habe lediglich eine OneTouch I (300 GB) und die WD MyBook Premium mit 400 GB.

Beide Laufwerke schenken sich IMHO nicht viel.

Beide sind sehr leise, nahezu unhörbar selbst beim Zugriff auf das Laufwerk.

Unterschiede:
  • Meine Maxtor ist etwas langsamer, was aber wohl an der damals verbauten 5400 U/min.-Platte liegt.
  • Beide Platten sind passiv gekühlt. Das Maxtor-Gehause ist geschlossen, die Wärmeableitung funktioniert ausschließlich über das Alugehäuse. Scheint aber problemlos auszureichen, meine Platte tut's schließlich seit ca. 3 Jahren. Die WD hingegen ist an den Seiten offen, so dass Warmluft entweichen kann. Aber wie gesagt, muss nicht besser sein. Beide Platten arbeiten bei mir problemlos auch im Dauerbetrieb.
  • Der Spindown funktioniert bei beiden zuverlässig (bei mir dreht die WD an der NSLU2 freilich ständig, da ich eine Swap-Partition auf der HD habe und diese auch nicht deaktivieren möchte). Bei Maxtor ist die Zeit bis zum Spindown noch einstellbar bzw. deaktivierbar, bei WD ist fest auf 10 Min. eingestellt und nicht deaktivierbar.

gizmo188

Anfänger

Beiträge: 6

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

10

04.09.2006, 13:21

Virbationen

Hi Abacus,

danke für die Infos, das hilft mir schonmal sehr.
Ich möchte es jetzt dann so machen dass ich mir einen USB-Stick für die NSLU zulege und dann das unsling von der Platte auf den USB-Stick auslagere. Dann werde ich mir noch entweder die OneTouchIII oder ein MyBook zulegen. Wobei ich eher zu der OneTouchIII tendiere. Zwar ist die teurer, aber ich hoffe von den Vibrationen her besser.
Aber vielleicht kannst Du mir dazu von Deiner Erfahrung mit der MyBook berichten.
Bei mir ist es nämlich so dass wenn ich meine bisherige USB-Platte die am NSLU dranhängt einschalte virbriert der ganze Schreibtisch, und ich hab dadurch einen unangenehmen "Brummton". Das ist viel lauter als wenn ich die Platte einfach in die Hand nehme. Stell ich´s auf den Schreibtisch wird es viel lauter. Aber ich kann die Platte ja nicht wenn sie eingeschaltet ist ständig in die Hand nehmen, irgendwo muss ich sie ja hinstellen.
Wegen dieser unangenehmen erfahrung mit der IcyBox ist das Thema Vibrationen jetzt für mich das hauptkriterium für den Kauf der neuen Platte.

Ich nehm die NSLU hauptsächlich für die dbox her, aber auch für gelegentlich Backups. Wenn ich sie mal ständig angeschaltet lassen könnte und die Festplatte nicht mehr so unangenehm vibriert, könnte ich die NSLU aber auch mal für mehr hernehmen.

Aber danke für Deine Infos, die haben mir schonmal sehr geholfen!

Gruss,
Thomas

11

04.09.2006, 14:09

Stimmt, ich hab ganz vergessen, auf die Vibrationen einzugehen.:o

Da ist ganz klar die OneTouch im Vorteil (aber bedenke, ich habe eine OneTouch I, nicht III). Absolut vibrationsfrei im senkrechten Betrieb mit dem mitgelieferten Stützfuß.

Die WD MyBook vibriert - schon beim Anfassen spürbar - deutlich mehr und erzeugt vor allem unangenehme Resonanzen auf der Schreibtischplatte. Ich habe daraufhin sofort vier kleine Gummifüßchen aus'm Baumarkt unter das Gehäuse geklebt, seitdem ist auch bei der WD Ruhe. Insofern also kein Problem, aber es ist sicher eine Nachlässigkeit von WD, die vermeidbar wäre.

Insgesamt bin ich mit beiden Festplatten sehr zufrieden. Daher auch mein Eingangs-Statement, dass ich beide Platten eigentlich nicht viel schenken.

Vielleicht noch eine Bemerkung zur OneTouch: Meine OneTouch I schaltet sich, am PC via USB (nicht Firewire!) angeschlossen, wie die WD ebenfalls automatisch in den Standby-Betrieb, wenn der PC abgeschaltet/in den Standby geschaltet wird (und schaltet sich auch wieder ein, wenn der PC eingeschaltet wird). Wenn Maxtor dieses praktische Feature bei der OneTouch III beibehalten hat, dürfte das ebensogut an der NSLU2 funktionieren.

gizmo188

Anfänger

Beiträge: 6

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

12

04.09.2006, 16:46

Danke, jetzt hast mir super geholfen!

Gruss,
Thomas

Social Bookmarks