Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

28.05.2006, 16:05

(gelöst) Zugriffszeit

hallo zusammen,

vielleicht weiss hier jemand einen Rat, ich habe nämlich mit meinem NSLU2 folgendes komisches Problem:

In meinem kleinen Heimnetzwerk habe ich 3 PC's zwei davon sind via 100 Mbit Kabel an ein 3Com Wireless Cable/DSL Gatweway angeschlossen (Typ: 3crwe51196) und das Notebook via WLAN.
Der "alte" Desktop PC sowie das Notebook haben keine Probleme mit der Zugriffsgeschwindigkeit auf die Dateien auf der NSLU. Das ging und geht immer recht ordentlich.... hätte hierzu nix zu meckern.
Aber vor ca. einem Monat habe ich mir einen neuen Desktop PC gekauft, doch mit diesem PC sind die Zugriffszeiten brutal langsam.
Beispiel, ich habe auf der NSLU2 u.a. meine Bilder abgespeichert, wenn ich mit dem neuen PC darauf zugreifen will, ist unglaublich viel Net-Traffic im Gange und ich warte locker 30 Sekunden bis der Ordner geöffnet wird. :( (Zum Vergleich, mit den beiden anderen PC's gehts wirklich ratz fatz!)
Ich habe beim neuen PC versuchsweise auch mal eine andere Netzwerkkarte eingebaut... kein Erfolg, weiter habe ich die Netzwerkkabel getauscht...., kein Erfolg.
Der neue PC läuft mit Windows XP SP2 (wie die anderen übrigens auch). Ich habe echt keine Ahnung mehr, woran das liegen kann, dass diesre PC dermassen ausgebremst wird! Hat von euch jemand einen Ratschlag?

Besten Dank
Werner

Anzeigen

2

06.06.2006, 19:40

Nachtrag

also was ich noch feststellen kann, je mehr Unterordner oder Dateien in dem jeweiligen Ordner liegen desto länger ist der Zugriff mit dem PC....

weiss hier wirklich niemand Rat?
Gruss
Werner

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

3

06.06.2006, 19:54

N'Abend,

Die Suchfunktion ist Dein Freund, es lief vor einiger Zeit ein Thread der ein ähnliches Problem behandelte.

Wie steht es um Deine Namensauflösung? Die Netzwerk Einstellungen des neuen PC's sind identisch zu denen der vorhandenen? Hat Dein Router einen eingebauten DNS? Wenn ja, kennt dieser den neuen PC?

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


4

07.06.2006, 19:37

Hallo JrB

also ich habe den Thread gelesen, habe auch alle möglichen Lösungsvorschläge durchgemacht... ohne Erfolg.

Zu meiner Konfiguration:
Alle PC haben die selbe Einstellungen: IP und DNS sind automatisch zu beziehen.
Beim WLAN Router, sowie bei der NSLU sind keine DNS Adressen hinterlegt.
Die Einträge in den Dateinen HOSTS und IMHOST sind gemacht.

Der absolut einzige Unterschied den ich bei den drei PC habe: der "ausgebremste" läuft mit Windows XP Media Center, die anderen mit XP Prof. SP2... aber das darf doch nicht der Grund sein.....

BR
Werner

5

07.06.2006, 19:56

Gelöst: Zugriffszeit

die Lösung des Problems: die Ordnereinstellungen unter Windwos musste auf "nach Namen sortieren" eingestellt und entsprechend gespeichert werden... und seither flutschts.:D ....

so simpel... aber eine Erklärung dafür fehlt mir...


gruss
werner

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

6

07.06.2006, 21:45

N'Abend,

Das ist für mich ebenfalls nicht transparent.... BTW, welche Unslung Version nutzt Du?

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


7

07.06.2006, 23:00

hallo,

ich benutze
V2.3R63-uNSLUng-6.8-beta

Social Bookmarks