Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modimi

Anfänger

  • »modimi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

17.03.2006, 16:39

display anschluß möglich ?

moin,

ich bin gedanklich ein wenig am planen :D
also ich habe vor ein alten cd player zu schlachten
und ein nslu mit zwei festplatten als mini server zu integrieren.

der nslu bekommt die 266mhz und dank der guten anleitung von siggi
auch die 128mb ram erweiterung.

ich muß leider gestehen das ich von linux 0,0 ahnung habe :(.
ich hätte ganz gerne ein display an dem nslu dran.
die anzeige sollte für systemdaten sein.

z.b. auslastung ram/cpu, speicherplatz festplatten usw

da er ja eine serielle schnittstelle hat sollte man diese auch dafür nutzen können oder ?

thx & mfg

modimi

Anzeigen
Anzeigen

jh2000

Anfänger

Beiträge: 20

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

3

18.03.2006, 14:04

em, wenn du keine ahnung von linux hast, dann solltest du die ram-erweiterung lassen, solange du nicht weisst wie du den bootloader/kernel anpassen musst :)
Wenn du schon beim ram bist kannste dann aber auch gleich die serielle console einbauen, die hilft ungemein
Vorhanden:
266Mhz, Openslug, 4 Usb ports, 120GB hdd, Webcam, Soundkarte, USB^RS232 Adapter(für usv), Serielle console, LED-Script, Buzzer-programm.
Was noch fehlt:
Display, USB tastatur(evtl maus :>),jtag interface, ramerweiterung(liegt bereit), scsi-idle, ein neuer Kernel, und dann bestimmt nochn stärkeres Netzteil :)
Was wohl nicht möglich ist (wenn doch bitte benachrichtigen):
2. Netzwerkkarte(Onboard), Zusatz-pci port für z.b. dvb-s karte.

modimi

Anfänger

  • »modimi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

4

19.03.2006, 11:51

erst mal thx für eure antworten

das mit dem ram ist doch kein problem hat doch siggi schon angepaßt oder verstehe ich seine beschreibung falsch ?

aus dem siggi thread
"Die apex.bin ist AUSSCHLIESSLICH nur für den 128MB-Umbau mit 2 32Mx16 Chips!!!"

ist doch fertig oder ?
das löten selbst ist kein thema ich habe beruflich mit smd löten zutun.

jetzt zum display.
wie ich aus der seite nslu2-linux entnehme geht jedes dispaly mit einem hd44780 controller. man muß die schaltung nur mit einem pcf8574 baustein erweitern. sollte jetzt nicht so das problem sein.
wie man auf den i2c zugreift steht auch da beschrieben aber wie sieht das mit software aus? da hab ich jetzt (muß gestehen auf die schnelle) nix gefunden.

desweitern möchte ich mich mit linux beschäftigen. gibt es eine gute seite (möglichst auf deutsch :rolleyes:) wo es ein dummy faq über openslug gibt?
irgend wann muß man ja mal anfangen.

THX
modimi





wilddog1806

Schüler

Beiträge: 103

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

5

19.03.2006, 12:35

hi modimi,

ist nich explizit für die slug, aber für einsteiger ganz OK zum nachschlagen:

http://www.linux-fuer-alle.de/index.php
http://www.rlischke.de/rainer/index.html
http://www.tnt-computer.de/yanip/index.html
http://www.willemer.de/informatik/
http://www.theparallax.org/index.html
http://www.jux-net.info/jux2/index.html

hat mir auch hier und da weitergeholfen (und ich hebe mir nützliche links halt auf).:D

gruß

wilddog

6

02.04.2006, 23:19

Also so ein LCD-Display würde ich schon genial finden :) . Da könnte man z.B. eine Statistik der Netzwerk-Transaktionen anzeigen *träum*.

Hat das schon jemand hier gemacht? Bilder?

7

03.04.2006, 22:39

Es gibt auch fertige LCD-Displays zum Anschluß an USB zu kaufen. Das kostet zwar einen Anschluß der NSLU2, dafür muß man nicht SMD-löten. :o

Ich werde so ein Display evtl. in's USB-Gehäuse der Festplatte bauen - da ist noch jede Menge Platz drin. :D

modimi

Anfänger

  • »modimi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

8

04.04.2006, 05:41

moin,

@da_flex
ich dachte an dem nslu2 kann man ein usb hub anschließen so geht dir doch kein anschluß verloren?

an welches display hattes du gedacht und wie sieht das mit treibern aus ?

mfg modimi

9

04.04.2006, 22:42

Zitat von »modimi«

@da_flex
ich dachte an dem nslu2 kann man ein usb hub anschließen so geht dir doch kein anschluß verloren?

Ja, weiß ich. Ich habe keinen Hub.

Zitat von »modimi«

an welches display hattes du gedacht und wie sieht das mit treibern aus ?

Ich hätte gern ein 20x4 Display, z.B. von hier.

Auf nslu2-linux.org (siehe Link oben) wird darauf verwiesen, dass Leute, die nicht basteln wollen, auch sowas nehmen können. Nach einem Treiber hab' ich noch nicht konkret gesucht.

Social Bookmarks