Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

alecto

Anfänger

  • »alecto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

1

04.01.2006, 23:24

Per USB-HUB - mehrere Festplatten anschließen

Hi,

ich bin ein newbie und habe viel Hilfe in diesem Forum gefunden.
Eine Erkenntnis möchte ich allen zukommen lassen. Ich habe zur Zeit 4 USB-Platten an das NSLU angeschlossen. 3 Platten per USB-HUB mit FAT32 formatiert am Port USB1 und eine Platte am Port2 ebenfalls FAT32 formatiert. Die Platten haben eine Größe von 250 GB. Die Übertragungsrate beträgt zwischen 3-4 MB. Ich setze die neuste Hersteller-Firmware ( V23RA5 - Support für Fat32 und NTFS ) ein. LINK: http://www-de.linksys.com/servlet/Satell…FVisitorWrapper
Ich benutze den NSLU2 als Server für meine XBOX (SMB Freigabe für XBMC). Demnächst möchte ich den NSLU2 als Streaming-Recorder für Aufnahmen von der Premiere DBOX2 nutzen. Wer in dieser Hinsicht Erfahrungen hat und sich mit mir austauschen möchte, ist gerne willkommen.

Viele Grüße

Alecto

Anzeigen

rs-pille

Anfänger

Beiträge: 54

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

2

05.01.2006, 07:49

Zitat von »alectoIch benutze den NSLU2 als Server für meine XBOX (SMB Freigabe für XBMC). Demnächst möchte ich den NSLU2 als Streaming-Recorder für Aufnahmen von der Premiere DBOX2 nutzen. [/QUOTE«



Gratulation und willkommen im Forum. Zum Thema dBox gibt es hier und im Netz sehr viele Informationen. Allerdings musst du dann von der dBox per NFS auf die NSLU zugreifen was mit der Original-Firmware nicht möglich ist. Ob die diversen Linux-Systeme (Unslung, Openslug, Debian) allerdings Hubs und Fat32 unterstützen, kann ich nicht sagen.

Wenn ich mir deinen Gerätepark anschaue, scheint Geld eher eine untergeordnete Rolle zu spielen. Wie wäre es mit der Anschaffung einer zweiten NSLU (+Festplatte) die dann mittels Unslung (das setze ich selbst ein) NFS unterstützt?

See ya
Martin

Anzeigen

alecto

Anfänger

  • »alecto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

3

05.01.2006, 08:59

Hallo rs-pille,

danke für Deinen Tip unslung einzusetzen. Zur Zeit brauche ich allerdings den Plattenplatz für ein Backup meines XP-Rechners. Solbald ich auf diesem Rechner Linux installiert habe, macht es Sinn die Platten auf ext3 zu formatieren. Der NSLU2 setzt doch ext3 ein, oder ?

Viele Grüße

alecto

4

10.01.2006, 19:48

Hallo zusammen,
ist ja alles fein, aber ich dachte an die NSLU2 mit original Firmware gehen nur 2 Festplatten?

ich hab mir extra des wegen OpenSlug draufgezogen, bin sehr zufrieden,

bekomme nur nicht die vierte Platte per /dev/sdd angesprochen, weil es das /dev/sdd nicht gibt!

Weiss da jemand weiter?

Lösung: mit mknod /dev dateien erzeugen...
_____________________________________________
:cool: 3xNSLU with Debian Lenny /2 Standorte mit OpenVPN

Social Bookmarks