Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jeannots

Anfänger

  • »jeannots« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

21.11.2005, 22:59

Abschalten der USB Platte

Hallo,
könnte mir einer sagen ob eine USB Platte an der NSLU2 immer läuft oder nach einer gewissen Zeit in den Sleep Mode geschaltet wird. Wenn sie dauernd läuft, inwieweit verkürzt es die Lebenszeit der Platte. Worauf soll man achten. Im Moment habe ich eine Maxtor 6L300R0 (300GB) angeschlossen. Platte funktioniert einwandfrei.:rolleyes:

Anzeigen

2

27.11.2005, 16:52

Hi, ist ziemlich schwierig. Ich habe am ende ein Maxtor Onetouch USB II platte gekauft, damit geht es. Trotzdem muss so konfiguriert werden dass nicht immer auf der festplatte zugegriffen wird.
Ob es lohnt hängt von benutzungsprofile ab, meine ich. Bei mir kann es sein dass es 5 tage lang nicht benutzt wird, das war mir zu blöd die Platte dauernd laufen zu lassen.

Anzeigen

3

10.12.2005, 19:11

Das prinzipielle Problem ist immer folgendes:
Wenn eine Platte das Feature "Ich schalte mich ab, wenn ich länger nicht benutzt wurde" unterstützt, so muss dieses im Flash der Platte aktiviert werden (standardmässig ist dass soweit mir bekannt ist immer aus).
Um diese Feature zu aktivieren muss

1) die Platte direkt (also z.b per IDE) an einen PC angeschlossen werden
2) ein vom Hersteller zur Verfügung gestelltes Konfiugurationstool verwendet werden.

Fazit:
1) Es geht in 99% der Fälle nicht über USB
2) Die NSLU2 / Linux kann es daher selbst mit geeigneter Software nicht.

Bleibt nur:
Entweder: Eine USB Platte kaufen bei der das Feature standardmässig eingeschaltet ist
Oder: Platte an PC hängen und mit Herstellerprogramm konfigurieren (läuft oft noch unter DOS, nicht aber Windows oder gar Linux).

Whatever

Social Bookmarks