Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

31.08.2005, 01:04

Scandisk geht nicht

Hi,
ich habe meine Box ge-uNLSUng-t v.5.5 und sie läuft so einigermaßen stabil. Trotzdem habe ich eine Frage:
Das automatische ScanDisk arbeitet nicht und ich bekomme folgenden Status:
Disk Log

08/31 00:54:50 Disk 1: Cannot scan, disk in use.
08/31 00:54:40 Disk 1: Cannot scan, disk in use.
08/31 00:54:11 Disk 1: Cannot scan, disk in use.
08/31 00:54:01 Disk 1: Cannot scan, disk in use.
08/31 00:34:00 Disk 1: Cannot scan, disk in use.
08/31 00:32:00 Disk 1: Cannot scan, disk in use.

Ich bin mir aber sicher, daß kein Zugriff auf die Platte unternommen wird. Wie kann das sein? und wie kann ich Scandisk wieder automatisch laufen lassen?

Danke.

Anzeigen

rs-pille

Anfänger

Beiträge: 54

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

2

31.08.2005, 07:31

Zitat von »CandyAndy«

ich habe meine Box ge-uNLSUng-t v.5.5 und sie läuft so einigermaßen stabil.


Was heißt denn "einigermaßen"?

Zitat von »CandyAndy«

...08/31 00:32:00 Disk 1: Cannot scan, disk in use.


Hast du irgend welche Zusatzdienste auf der Box installiert? Einen Streamingserver o.ä.?

See ya
Martin

Anzeigen

Spooky

CO-Admin

Beiträge: 355

Firmwareversion / your current Firmware: V2.3R25-uNSLUng-able-4.2-alpha

  • Nachricht senden

3

31.08.2005, 14:36

@CandyAndy

Da das rootfs bei der uNSLUng 5.5 nach dem "unsling" auf der HDD liegt und damit ständig in Benutzung ist, wird es mit scandisk logischerweise nichts. Dafür wirst Du das NSLU ohne Platte hochfahren, die Platte anstecken und dann "scandisk" bzw. per Telnet "fsck" ausführen müssen.

Spooky

4

31.08.2005, 23:40

Zitat von »rs-pille«

Was heißt denn "einigermaßen"?



Hast du irgend welche Zusatzdienste auf der Box installiert? Einen Streamingserver o.ä.?

See ya
Martin


Meine Box steigt regelmäßig aus, d.h.
- Kein Zugriff mehr möglich, weder über SMB, noch über Web, noch Telnet.
- Kein Abschalten über Schalter möglich, hilft nur Stecker ziehen.
- aber die Ethernet LED leuchtet bei Netztraffic

Ich habe nur folgende zwei Dinge instaliert:
a) bash, kein Problem

b) den Twonyvision Server
den habe ich wieder entfernt, bzw. das Startscript aus initd entfernt.
ps zeigt keinen Servertask mehr an.
... aber NLSU steigt immer wieder aus.

Ich nutze den Siemens M740AV DVB-T Receiver, der auf das NLSU Programme aufzeichnet. Manchmal klappt das super, manchmal steigt das kleine Wunderding einfach aus.
(Übrigens: Der Zugriff von der XBOX auf die DVB-T Aufzeichnungen klappt ebenfalls super.)
Gibt es eine Möglichkeit die Prozesse zu tracen, damit man den Zeitpunkt und den Prozess evtuell eingrenzen kann? (bin kein Linux Spezialist)

Dank im Voraus

5

31.08.2005, 23:42

@Spooky>danke,
dann ist mir das klar.

Social Bookmarks