Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mElmers

Anfänger

  • »mElmers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

1

05.07.2005, 10:53

NSLU und Freecom Drive

Hallo, ich habe ein externes Freecom Drive was aber nicht
erkannt wird.

Ich benutze zur Zeit die aktuelle R29 von Linksys.

Hat jemand erfahrung wie ich so ein Laufwerk zum laufen bekomme?


Gruß

Mario

Anzeigen

DIZA

Anfänger

Beiträge: 22

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

2

05.07.2005, 15:10

Hallo Mario,


eigentlich sollte das LW erkannt werden und der NSLU2 sollte dir dann die (leider notwendige) Formatierung anbieten.

Wichtig ist das das LW bereits eingeschaltet ist und du dann erst den NSLU einschaltest.

erstmal bis dahin
Gruß Dirk

Anzeigen

Uljanow

Anfänger

Beiträge: 5

Firmwareversion / your current Firmware: V2.3R25-uNSLUng-able-4.2-alpha

  • Nachricht senden

3

05.07.2005, 15:43

Hallo! Also ich habe auch ein Freecom (160 GB) und hatte sowohl mit dem Erkennen als auch mit dem Formatieren und der anschließenden Verwendung überhaupt keine Probleme.

mElmers

Anfänger

  • »mElmers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

4

05.07.2005, 16:52

Da das Gerät keinen ein/aus schalter hat gehe ich davon aus das es softort
an ist wenn ich es einstecke, das hochlaufgeräusch hört man aber erst
wenn der nslu2 drauf zugreift und dann leuchtet einmal die led am
Laufwerk und dann ist ende.

Kennt jemand ein tool womit ich von windows aus eine Festplatte als
Linux FS formatieren kann? Mal schaun ob sowas funktioniert

Edit: Wieviele Partitionen hat die Festplatte nach dem formatieren ?
nur eine exfs3 oder auch eine swap?

DIZA

Anfänger

Beiträge: 22

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

5

06.07.2005, 11:05

Hallo Elmers,

ich vermute mal das du das gleiche LW betreibst wie ich auch eins dran habe,
hatte eigentlich garkeine Probs damit.:cool:

Zitat

Edit: Wieviele Partitionen hat die Festplatte nach dem formatieren ?
nur eine exfs3 oder auch eine swap?


Nach der Formatierung der Platte mit dem NSLU2 habe ich mir mit dem windows-tool "ext2ifs" die Platte angeschaut - es sind 3 Partitionen

Die notwendigen Treiber habe ich dir hier mal bereitgestellt.
Da es immer etwas "heikel" ist unter Windows Linux Partitionen zu erstellen,
solltest du evtl. besser ein Knoppix von CD booten und die Platte unter Linux formatieren. Das Datenhandling funktioniert mit dem Treiber echt supergut und problemlos.
:confused:
Ich kann dir zwar immer noch nicht sagen warum deine Patte nicht am NSLU" erkannt und formatiert wird aber ich hoffe das du weiterkommst.

viele Grüße aus Berlin
Dirk

3MM

Anfänger

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

6

20.07.2005, 21:57

Die Neverending Story!!

Tach auch,

hatte ebenfalls diverse Probleme und > 1 Woche Zeit investiert um das System zufriedenstellend zum laufen zu bekommen :-/
Mittlerweile habe ich 3 verschiedene Gehäusetypen mit unterschiedlichen Controllersets und 3 unterschiedlichen Festplatten solange gekreuzt, bis sie auch dauerhaft(!) zuverlässig funzen.

Da kamen z.B. Effekte hoch, das die NSLU2 nach 3Tagen einwandfreiem Betrieb die Meldung ''unformatted'' anzeigte. Also Platte abziehen und am XP-Rechner mit explore2fs zumindest wieder auslesen...ärgerlich.

Der LINKSYS-Support ist andererseits ganz fit hierbei weiterzuhelfen. Die bieten auch Infos zu den bei Linksys getesteten USB-Controllertypen und Festplatten.

Eine Plug'n play Lösung ist das Teil meines Erachtens nicht.
Die NSLU2 scheint mir seitens LINKSYS auch nicht sonderlich gepflegt zu werden (schon dieses miese Webinterface..buäh!)

Gruß

7

09.08.2005, 17:45

Festplatte formatieren

Tigger hat da was interessantes geschrieben, schau Dir das mal an unter http://www.nslu2-info.de/showthread.php?p=11485#post11485

Beste Grüße
Richi

chris7659x

Anfänger

Beiträge: 2

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

8

16.02.2006, 22:50

freecom classic 80GB wird nicht erkannt

Hallo,
habe auch eine freecom platte die nicht erkannt wird ... habe schon v2.3R24 auf R25 auf R29 upgeraded ... die platte wird immer noch nicht erkannt

Social Bookmarks