Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 28. März 2008, 00:34

Blumen gießen mit dem Slug

Hallo,


ich wollte hier mal ein kleines Projekt vorstellen „Blumen gießen mit dem Slug“. Nachdem bei mir in der Wohnung die Pflanzen häufig kurz vor dem verdursten sind, dachte ich mir dass es mit dem Slug doch möglich sein müsste die Blumen zu bewässern und so vor dem Ende zu retten.:)


Kurzer Ablauf :
Nachdem auf dem Slug das Programm gestartet wurde, werden zuerst alle Ventile sicherheitshalber geschlossen. Anschließend wird das erste Ventil über die interne serielle Schnittstelle mit dem Befehl „echo „WA120“ > /dev/ttyS0“ geöffnet und die Wasserpumpe über das USB Board mit dem einfachen Befehl „k8055 -d:16“ ( 5 digitalen Ausgang aktivieren ) gestartet.
Sobald Wasser an der Pflanze ankommt, welches durch den „Sensor“ erkannt wird, wird die Pumpe abgeschaltet und das Ventil geschlossen und das nächste geöffnet. So geht es bis zum 8 Ventil.



Die Hauptbestandteile der Hardware :

Slug:
Auf dem Slug ist Debian auf einem USB-Stick installiert. Weitere Software ist momentan nicht vorhanden. Das Programm ist ein einfaches Shell Script und wird per Cronjob oder per Deamon aufgerufen.
Angeschlossen ist außer dem USB Board an der internen seriellen Schnittstelle die 8 Servomotoren, welche die 8 Ventile auf und zu fahren.

USB Experiment Interface Board :

Digitale Ausgänge:
  • Wasserpumpe


  • „Sensoren“ welche überprüfen ob Wasser an der Pflanze ankommt.


  • Überprüfung des Wasserstandes im Vorratsbehälter


  • LEDs für Statusanzeige ( Wasserstand zu niedrig, Slug läuft, Pflanze hat kein Wasser erhalten)

Digitale Eingänge:
  • Taste um das Programm manuell zu starten.


  • Taste zum Zurücksetzen wenn Wasserstand zu niedrig oder „Sensoren“ kein Wasser melden.

Interne serielle Schnittstelle:
Über die interne Schnittstelle werden die Ventile gesteuert. Erst wird das serielle Signal mit einer kleinen Platine (IC ADM3232) von TTL in RS232 umgewandelt und anschließend an den IC MIC 800 gesendet. Der Chip steuert die 8 Servomotoren welche die Ventile öffnen bzw. schließen.
Der MIC 800 ist sehr einfach anzusteuern. Der Befehl „echo „SA120“ > /dev/ttyS0“ fährt z.B. vom ersten IC (S) den ersten Motor (A) in Position 120.
Ich hätte auch Magnetventile kaufen können, diese haben aber häufig einen viel zu großen Innendurchmesser und sind um einiges teurer.

Sensoren (siehe Bild ) :

Die „Sensoren“ sind nur zwei einfache Adern. Eines ist am Ende des Schlauch durch gesteckt und mit einem digitalen Ausgang vom USB Board verbunden und das andere liegt auf der Pflanze und ist am analogen Eingang vom USB Board angeschlossen. Sobald der digitale Ausgang aktiviert wurde ( 5V ) und das Wasser fließt, fließt auch ein sehr geringer Strom vom digitalen Ausgang über das Wasser zum analogen Eingang des Board. Der Wert kann dann am analogen Eingang abgefragt werden.

Bild Slug:

Slug – TTL-RS232 Umwandler - USB-Board - Platine: Relais, BCD-zu Dezimal Converter, Inverter

Bild Ventil:
Servomotor oben und durch ein Blech mit dem Ventil verbunden.


Ein Video, wie das Blumen gießen abläuft gibt es hier

Gruß Mike
»Stone« hat folgende Bilder angehängt:
  • Slug.jpg
  • Ventile.jpg
  • Sensor.jpg
»Stone« hat folgende Datei angehängt:
  • Programm.doc (13,31 kB - 135 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. August 2016, 22:45)

Anzeigen

Social Bookmarks