Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 73

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r25

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 9. Oktober 2007, 14:20

Die alte ctorrent version gibts es nicht mehr bei
dem oben genannten link!
Kann jemand die 3.1 posten?

Gaston

Anfänger

Beiträge: 48

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 17:31

Zitat von »HobbyStudent;27523«

Hallo,

ich habe mich an diesem thread entlang gehangelt, und es läuft auch soweit , dass 'chk_config.php' alles i.o. ist und ich torrent files über den upload button hochladen kann. aber dann ist schluss, mehr geht nicht

bei mir ist keine .stat vorhanden und ctorrent lädt auch nichts runter, hat jemand einen tip was ich noch verkehrt gemacht haben könnte?

gruß


Das kann aber auch am Torrent selber liegen.
Geht das starten des Torrent im Telnet ?
Auf manchen Trackern ist der enhanced-ctorrent gesperrt. Aber auf den großen public trackern läßt er sich normalerweise verwenden.
Ich kann aber eines auf jeden Fall empfehlen. Immer nur einen Tor. laufen lassen.

43

Montag, 15. Oktober 2007, 13:45

@Gaston

wenn ich über eine ssh verbinung auf die Slug zugreife, kann ich den torrent starten.
ich wusste garnicht das der enhanced-ctorrent auf einigen trackern gesperrt ist, das erklärt natürlich warum die torrent-files von "otr" nicht gehen (manuell über ssh)
gibt es noch eine alternative zum ctorrent, den man via web steuern kann??

gruß

Solo0815

Schüler

Beiträge: 58

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 16. Oktober 2007, 16:50

versuchs mal mit der "-A"-Option und sag bescheid, wenn funktioniert!

Zitat

Added User-Agent header to the tracker request. A new option (-A) can be used to change the string that is sent (default is shown on the help screen). This feature should help with trackers that try to restrict use to recognized client programs. You should only need to use the -A option if the tracker has been set up to allow only specific clients (almost certainly out of admin ignorance in one way or another).

Zitat


-A user_agent
Set User-Agent header. (default "Enhanced-CTorrent/dnh3.1")
Specify an alternate user-agent header. This can be useful if a tracker is set up to only allow client programs that it recognizes.

45

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 13:24

Ich verwende seit kurzem TorrentFlux-b4rt. Funktioniert auf meinem Unslung 6.8 Slug mit Cherokee, php-fcgi und sqlite wunderbar.

Auch wenn 2 torrents mit bittornado laufen, gibts keine signifikanten einbussen am Slug. Andere clients sind vielleicht noch sparsamer. Bitornado ist dafür nirgends gesperrt :)

Wenn die rss-feed verwaltung in tf gediehen ist, ist das schon ne tolle sache.
...ich sag's zwar, weiss es aber nicht!

46

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 20:37

Zitat von »fizze;27717«

Ich verwende seit kurzem TorrentFlux-b4rt. Funktioniert auf meinem Unslung 6.8 Slug mit Cherokee, php-fcgi und sqlite wunderbar.

Auch wenn 2 torrents mit bittornado laufen, gibts keine signifikanten einbussen am Slug. Andere clients sind vielleicht noch sparsamer. Bitornado ist dafür nirgends gesperrt :)

Wenn die rss-feed verwaltung in tf gediehen ist, ist das schon ne tolle sache.



dem kann ich mich nur anschließen,
benutze torrentflux mit lighttpd seit einer woche mit vollem erfolg,

und da ich einen torrent client ausschließlich benötige um meine auf genommenen filme von
http://www.onlinetvrecorder.com/?ref=785214
herunter zu laden, reicht der mir aus, zumal ich den den ctorrent nicht zum laufen bekommen habe, leider aber das thema ist für mich jetzt gegessen, :)

geetz

Gaston

Anfänger

Beiträge: 48

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 23:18

Zitat von »fizze;27717«

Ich verwende seit kurzem TorrentFlux-b4rt. Funktioniert auf meinem Unslung 6.8 Slug mit Cherokee, php-fcgi und sqlite wunderbar.

Auch wenn 2 torrents mit bittornado laufen, gibts keine signifikanten einbussen am Slug. Andere clients sind vielleicht noch sparsamer. Bitornado ist dafür nirgends gesperrt :)

Wenn die rss-feed verwaltung in tf gediehen ist, ist das schon ne tolle sache.


Gib doch bitte eine genaue Anleitung wie ich das instal. muß.

Da ja bereits die Web-Oberfläche für den enhanced-ctorrent bei mir läuft müßte das doch direkt gehen.
Ich wußte gar nicht, dass Bittornado auf der NSLU2 läuft. Kann man das als Paket laden und autom. instal. ?

Beiträge: 73

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r25

  • Nachricht senden

48

Freitag, 19. Oktober 2007, 18:05

Ich hab jetzt die alpha version7(die beta1 EDIT:lies sich nicht downloaden) von torrentflux auf der nslu2 installiert
und wenn ich ein torrent mit bittornado starte:
1. Die weboberläche läd unendlich lange
2. kein ssh zugang zur box

p.s ich habe unslung6.8 mit appweb und mysql und ich habe nur die setup.php ausgeführt sonst nichts.
Muss ich vielleicht bittornado extern installieren oder sonst was ändern?

Phantomias2006

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.10

  • Nachricht senden

49

Montag, 22. Oktober 2007, 00:12

Also ich bekomm das auch nicht so wirklich zum laufen ein paar sachen geben mir ab

netstat (wie ist da das verzeichnis oder in welchen paket ist das enthalten)

transmissioncli das find ich auch nicht

uudeview das auch ned

kann mir da jemand helfen??

Beiträge: 73

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r25

  • Nachricht senden

50

Montag, 22. Oktober 2007, 15:36

Hallo Phantomias2006,
1.transmissioncli brauchst du nicht unbedingt
2. uudeview brauchst du für nzbperl(Usenet downloader aber nicht für torrent
(Wäre gut wenn man nzbperl auf der box zu laufen kriegen würde, fehlen viele Pakete ausser uudeview noch perl-xml modul)
Sonst musst du nur die setup.php starten und er wird alles konfiguriert.

Netstat ist bei busybox-links dabei ich kann dir auch die binary schicken wenn du willst.

51

Mittwoch, 7. November 2007, 15:17

Zitat

Ich hab jetzt die alpha version7(die beta1 EDIT:lies sich nicht downloaden) von torrentflux auf der nslu2 installiert
und wenn ich ein torrent mit bittornado starte:
1. Die weboberläche läd unendlich lange
2. kein ssh zugang zur box

p.s ich habe unslung6.8 mit appweb und mysql und ich habe nur die setup.php ausgeführt sonst nichts.
Muss ich vielleicht bittornado extern installieren oder sonst was ändern?


Also wie ich sagte, torrentflux-b4rt, nicht torrentflux.
Die Weboberfläche lädt wirklich recht lange, bei meinem slug (266Mhz) dauert es 5-10sec.

Ich verwende cherokee mit php-fcgi und sqlite.
Appweb ist auch relativ resourcensparsam, aber MySQL ist der killer!! Hol dir unbedingt sqlite auf den Slug, MySQL alleine braucht schon allen speicher den es gibt. Und der ist am Slug ohnehin knapp.


Die setup.php von torrentflux erledigt alles. Anpassen musst du maximal irgendwelche Pfade zu python, bittornado, etc. Wenn das alles da ist, wunderbar.
Ich vermute alles funktioniert, nur macht MySQL leider den Slug tot, zusammen mit python (bittornado), sodass kein ssh-zugang mehr möglich ist.
Versuchs via Telnet, und kuck dir mit top an, was soviele resourcen braucht.
...ich sag's zwar, weiss es aber nicht!

Beiträge: 73

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r25

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 8. November 2007, 19:20

Danke für die Antwort aber kannst du mir detaliert erklären wie ich sqlite installiere?
Ich hab es mit ipkg installiert und das Modul bei der
php.ini eingetragen!
Aber die torrentflux installation erkennt es nicht!!!

Smuggler

Schüler

Beiträge: 87

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.10

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 13. November 2007, 22:42

Grüß euch Männer,

ich habe ein kleines Problem. Ectc_beta10 funktioniert 1a.
Das ganze läuft auf meiner NSLU2 auf einem USB-Stick. Jetzt zu meinem Problem:
Mein letzter torrent (1,3GB) scheint noch irgendwo auf dem Stick zu geistern, sprich belegt den speicherplatz ist aber nicht mehr auffindbar.
Falls jmd eine Idee hat wo ich noch suchen könnte bzw wo ich dieses lästige Überbleibsel loswerden kann fände ich das richtig gut ;)

gruß Smuggler

54

Montag, 19. November 2007, 16:28

Du brauchst auch php-gd. Und du musst php neu starten, sowie alle webserver.
Dann torrentflux neu installieren, mit sqlite.
...ich sag's zwar, weiss es aber nicht!

FragsForFree

Anfänger

Beiträge: 20

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 22. November 2007, 17:40

ETCT unter Debian Etch

Hallo zusammen,

in meinem ersten Post im Forum will ich mal meine Erkenntnisse für das ETCT, übrigens dickes LOB an warti!, preisgeben:

Gilt für Debian Etch!


Torrent hochgeladen, startet aber nicht

In der torrent_start.php; Zeile 18 muss der Pfad für ps korrgiert werden, ps ist unter /bin/ps zu finden, nicht /opt/bin/ps.

Wenn Ihr keine test.txt im Torrentverzeichnis findet, bedeutet dies, das die variable $11 in der start_torrent.sh nicht korrekt übernommen wird. In diesem Fall sind die variablen $10 (Uploadspeed) und $12 (Prio) ebenfalls nicht korrekt übernommen. Er hat wohl ein Problem, zweistellen variablen zu verarbeiten. Ersetzt die variablen in dieser Datei durch Echtdaten.

@ warti, besteht das Problem nur unter debian? Kannste das fixen oder alternativ ein debian bundle packen?

Torrent saugt, aber STATUS STEHT AUF STOPPED:


In der Index.php; Zeile 122 muss der Pfad für ps korrgiert werden, ps ist unter /bin/ps zu finden, nicht /opt/bin/ps.

Dadurch korrgieren sich auch die Schaltflächen, und mann kann den torrent auch endlich mal stoppen (aber wer will das schon?)

chk_config sagt, das mit perl bzw. ps fehlt!

Wie oben, sind die pfade für perl und ps auch dort nicht korrekt hinterlegt. Mit "which perl" bzw. "which ps" pfad manuell checken verschafft klarheit, wer will korrigiert dies auch dort. Zeilen 54 und 59 sind die wichtigen, die Zeilen dabei sind für die Statusausgabe.

URL Upload funktioniert net

Zeile 12: /usr/bin/wget "$2"

@ warti
Was ich bisher nicht lösen konnte (aber jetzt praktisch egal ist), ist, dass ich die Configuration über php nicht öffnen kann, der will die bei mir downloaden. Ist evtl. aber auch ein Einzelschicksal, wer weiß...

56

Dienstag, 27. November 2007, 23:18

Ectc funktioniert...

Danke euch allen die daran gebastelt haben...
Da FragsForFree mein Kollege ist und wir zusammen an der NSLU2 frickeln, habe ich mir auch mal ctorrent und das Ectc installiert. Ich hab alle Pfade auf Debian_Etch umgetsellt und meine 2 ersten Test Torrents laufen jetzt....
*freu*
Leider fehlt in dem vorhanden Paket ein Login Screen, die ist aber kein größeres Problem und man kann sich selber schnell eins bauen. Dies habe ich auch gemacht und nun ist die NSLU2 sogar von außen per LoginScreen erreichbar.
Ich habe mal meine komplette Ectc PHP-Datein und die Skripte in ein Archive gepackt damit jeder der Debian auf der Slug nutzt dies auch nutzen kann.

Bei meinen Paket müssen nur in der login.php die USER und PASSWORT Daten geändert werden. (Zeile 12)

und die Configuration PHP muss geändert werden und auf euere persönlichen Einstellungen angepasst werden. Der Rest müsste eigentlich so stimmen.....

Dieses Projekt ist auch in Zusammenarbeit mit FragsForFree gelaufen und ohne ihn hätte ich 100000000h längergebraucht es zum ersten mal zum laufen zu bekommen....

Ich hoffe es Hilft euch weiter....
»GasCan1234« hat folgende Datei angehängt:

ifish

Schüler

Beiträge: 57

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 28. November 2007, 16:53

@GasCan,
vielen Dank für die angepassten Files. Das ersparte schon einiges an Arbeit. Zu bemerken ist noch, dass der Fehler der Variablen $10 - $13 richtig korrigiert wurde, denn diese müssen folgenderweise geschrieben sein:
${10}, ${11} ..etc.

Die chk_config.php ist jedoch leider nicht zu gebrauchen, weil Du dort absolute Pfade eingetragen hast, was sicher nicht der Sinn des Checks ist. Hier sollte, wer Deine Dateien nutzt, doch die Original-chk_config.php nutzen.

Trotzdem, danke
Schöne Grüße
Ifish

rambuster

Anfänger

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 30. Dezember 2007, 17:01

Problemlos (wenn man das gefrickel nicht mitzählt)

Freunde

das ist mal ein geiles Stück Scripting, Hut ab!

Ich hab das Ganze problemlos zum Laufen gekriegt, das Gefrickel war vermutlich meinem Dickkopf geschuldet (MEIN TorrentDir liegt da wo ICH will! ;-D), dabei war dann ein chmod 777 torrent_config.php notwendig geworden. Ach ja, enhanced-ctorrent ist die Version dnh3.2-9, falls das wen interessiert...

Tips, die ich mir von unterwegs gemerkt hab:
appWeb neustarten (wenn man ihn denn benutzt, wie ich) ist auch hilfreich.
Dem Scheduler.sh musste ich noch beibringen, dass sh nicht unter /opt/bin/sh liegt sondern unter /bin/sh, nun gehts dem aber auch wieder gut... das aber nur so nebenbei

Jetzt bau ich mir noch eine Unterabteilung im LinkSys-WebInterface, dann bin ich an der Stelle fertich...

Danke nochmal an alle, die das möglich gemacht haben!
you guys rock!

PS: z.Zt. laufen zwei Torrents mit Gesamt-DL-Rate von ca 120K, dabei haben die beiden Prozesse zusammen ca 20-35% CPU Last. Ich spiele mit dem Gedanke, maxtorrents auf 3 zu setzen.

59

Mittwoch, 23. Januar 2008, 19:31

Auch von mir ein dickes Lob und meinen Respekt für das ECTC-Skript! Es funktioniert wirklich 1A und meine Torrents rennen wie blöde :)
Die Einrichtung (nutze appWeb als Webserver) war absolut entspannt, auch das Verlegen des Download-Ordners auf die 2. Platte via sym-link passt. 1 Problem hab ich noch:
Wenn ich auf den Link für einen laufenden torrent klicke (die Namen der laufendne Torrents sind ja verlinkt) kommt nur eine Folgeseite mit dem Hnweis "Access Error: 404 not found". Ist kein Beinbruch, aber lässt sich ja vielleicht noch anpassen. Weiss jemand, was das sein könnte?

Ansonsten kann ich wirklich nur nochmal danke sagen für die Arbeit und für eine folgende Version vielleicht noch eine Login-Funktionalität vorschlagen, damit man auch ausser Haus was an Torrents drehen kann :)

60

Mittwoch, 23. Januar 2008, 19:41

Hi r3d3,

Zitat


Wenn ich auf den Link für einen laufenden torrent klicke (die Namen der laufendne Torrents sind ja verlinkt) kommt nur eine Folgeseite mit dem Hnweis "Access Error: 404 not found". Ist kein Beinbruch, aber lässt sich ja vielleicht noch anpassen. Weiss jemand, was das sein könnte?
Diese Funktion läuft noch nicht, ich habe auch noch nicht rausgefunden was das bringen soll. Mein Vorschlag wäre hierzu das man den link einfügt wo der Torrent her um ggf. Passwörter zu erfahren.

Zitat


Ansonsten kann ich wirklich nur nochmal danke sagen für die Arbeit und für eine folgende Version vielleicht noch eine Login-Funktionalität vorschlagen, damit man auch ausser Haus was an Torrents drehen kann :)
Wenn du die Version von mir genommen hättest, dann wäre die login funktion dabei. Schau dir einfach mal 3 antworten höher.

Gruß GasCan:D

Social Bookmarks