Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Mittwoch, 29. November 2006, 11:33

Hi, sorry mir geht im moment etwas die Zeit aus für dieses Projekt, ich hoffe ich komm bald mal dazu.

Das mit den stats ist wirklich komisch. Ich habe da extra viel hirnschmalz reingehängt damit ich die Dateien wirklich vom ende her öffne. Vieleicht geht das doch nicht so wie ich dachte...

Hmm, muss ich mir mal anschauen. Bis jetzt hatte ich aber noch nie probs dazu.

Hab mir den Charokee mal angeschaut das klingt sehr gut. Kannst du mir mal sagen wie du ihn für die Nslu zum laufen bekommen hast?
Oder kannst du ein paket zur verfügung stellen?

Gruß
Kai

62

Mittwoch, 29. November 2006, 20:12

naja ich verwende unslung 6.8, da is cherokee einfach als ipkg zu installieren.
sasl-authd bzw sasl-libs braucht das php, ich habe dann noch php-fcgi und php installiert.

nach a bisl konfigurieren von php wars dann getan. cherokee rennt wie php-fcgi als nobody:everyone und da funzt fein.

jo, irgendwas läuft da schief mit den stat-files. naja, is nur wirklich schlimm bei grossen torrents mit wenig seeds....
...ich sag's zwar, weiss es aber nicht!

63

Samstag, 2. Dezember 2006, 13:51

@fizze

kannst du mir eine Step-by-Step-Anleitung zukommen lassen, wie ich die Cherokee konfiguriere und die Weboberfläche für enhanced-ctorrent zum laufen bekomme? (bin absoluter Neueinsteiger in Sachen Linux und Webserver...)

darkman242

somedood

Anfänger

Beiträge: 1

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 3.18

  • Nachricht senden

64

Freitag, 22. Dezember 2006, 16:47

Weboberflaeche fuer CTorrent 0.5.lm

Hi,

der Code von Kai-T ist grob fahrlässig. ich hoffe keiner von euch hat den Webserver öffentlich und als root laufen. über die torrent_start.php datei lassen sich alle möglichen Befehle auf dem Server ausführen. Und zu Sachen wie register_globals=on oder system("rm " . $somefile) werde ich mich hier nicht aeussern. als Hint, es gibt unlink().

Lasst Eure register_globals schön auf off, so wie es sein soll. Kai-T, bitte kaufe dir ein neueres PHP Buch. Ich hoffe das war Dein erstes Projekt und es gibt keine anderen solchen friemeleien online im Netz von Dir, und wenn ja, nimm sie bitte offline bevor schlimmeres passiert. Nimm dir Zeit PHP gründlich zu lernen, vor allem die Sicherheit, dann klappt es auch.

Im Anhang ist der gröbste Unfug korrigiert und ein einfacher login eingebaut. Zu installieren ist es über:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
-- torrent.tar.gz datei in /public/ speichern --

ipkg update
ipkg install enhanced-ctorrent
ipkg install appweb
/opt/etc/init.d/S81appweb restart

cd /opt/var/appWeb/web/
tar zxvf /public/torrent.tar.gz
chown -R nobody.everyone torrent/
chmod 777 torrent/torrent_start
mkdir /public/torrent/
chmod 777 /public/torrent/

http://nslu-ip:7777/torrent/index.php
Fröhliche Weihnachten.
»somedood« hat folgende Datei angehängt:
  • torrent.tar.gz (7,01 kB - 156 mal heruntergeladen - zuletzt: 31. Oktober 2016, 18:27)

65

Samstag, 23. Dezember 2006, 15:51

oh, sehr nett, mal ein update. dafür. :)
öffentlich hat das denke ich keiner laufen. Also meins läuft brav im Intra-Net und dient lediglich als komfortables Verwaltungswerkzeug für meine torrents.

@ darkman: Ja, kann ich. Hoffentlich irgendwann gegen Ende Dezember komm ich mal dazu, momentan isses hier etwas stressig ;)

@alles:
frohes fest :)
...ich sag's zwar, weiss es aber nicht!

66

Samstag, 13. Januar 2007, 11:35

Fehlermeldung

Ich bekomme bei einigen Torrents folgende Fehlermeldungen:

Warning: fread() [function.fread]: Length parameter must be greater than 0 in /opt/var/appWeb/web/torrent/torrent_stat.php on line 65

Hat irgendwer eine Idee woran das liegen könnte?

Ansonsten danke für die tolle Oberfläche, läuft einwandfrei bei mir!

lg,
Japhy

67

Sonntag, 14. Januar 2007, 18:07

kann es sein, dass diese torrents schon länger laufen?
wenn die .stat files grösser werden, kanns damit probleme geben.
...ich sag's zwar, weiss es aber nicht!

swede

Anfänger

Beiträge: 22

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

Wohnort: Landau

  • Nachricht senden

68

Montag, 15. Januar 2007, 18:08

Hallo,

ich habe nun die Weboberfläche auch schon etwas länger im Einsatz. Bis auf einige kleine Schönheitsfehler lief bisher alles ganz gut... ;)

Wohlgemerkt bisher. Nun bin ich auf einige torrent-Dateien gestoßen, deren Größe über 64 kB war und beim Hochladen Fehler verursachen. Es gelingt mir nicht, über die Weboberfläche torrents > 64 kB zu laden.

Gibt es eine Lösung dafür?

Grüße
Sven

69

Dienstag, 16. Januar 2007, 09:04

es gibt eine grössenbeschränkung-einstellung. wahrscheinlich hast das auf 64k gesetzt ;)

standard ist glaub ich ein wert von 100000 bytes. So ne beschränkung is aber nicht wirklich sinnvoll, bei single-user betrieb ;)
...ich sag's zwar, weiss es aber nicht!

swede

Anfänger

Beiträge: 22

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

Wohnort: Landau

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 16. Januar 2007, 12:13

Zitat von »fizze;21934«

es gibt eine grössenbeschränkung-einstellung. wahrscheinlich hast das auf 64k gesetzt

standard ist glaub ich ein wert von 100000 bytes. So ne beschränkung is aber nicht wirklich sinnvoll, bei single-user betrieb



Danke erstmal für die Antwort! ;)

Das war natürlich auch mein erster Gedanke und ich habe das überprüft. Unabhängig vom eingestellten Wert für die Größenbeschränkung (kann man ja auch deaktivieren) besteht das Problem bei torrents > 64 kB... :rolleyes:

Plz help! :D

Amitage

Anfänger

Beiträge: 22

Verwendetes NAS-Device: Nslu2

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.10

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 16. Januar 2007, 15:31

Hi
Habe das gleiche Problem,hab mich aber schon mal schlau gemacht.
Hatte bisher aber noch keine Zeit richtig zu testen.
http://www.nslu2-info.de/showthread.php?…ighlight=appweb

http://www.appwebserver.org/forum/viewto…ight=php+upload

http://www.nslu2-info.de/showthread.php?…t=appweb+upload

swede

Anfänger

Beiträge: 22

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

Wohnort: Landau

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 16. Januar 2007, 17:24

Hi,

das macht die Sache doch wenigstens schon mal greifbar.

Habe die Lösung aus Deinem 2. Link http://www.appwebserver.org/forum/vi...ght=php+upload getestet. Der Wert LimitRequestBody in der appWeb.conf muss tatsächlich auf 2000000 gesetzt werden.

Funzt! Danke! ;)

Grüße
Sven

warti

Forensupporter

Beiträge: 244

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 23. Januar 2007, 20:40

Hallo fizze,

echt tolles Tool - aber ich hab einige Fragen ;):

Zitat

kann es sein, dass diese torrents schon länger laufen?
wenn die .stat files grösser werden, kanns damit probleme geben.
Warum hängst ">>" Du alle Ausgaben des torrents an das Stat-File an?
Reicht ein einfaches Umleiten ">" im "torrent_start " Script nicht aus?
Mein Stat-File war > 80 MByte :eek:

Desweiteren gibt es Probleme wenn ein Torrent abgeschlossen ist und
kein weiterer Läuft: Das Stat-Fenster wird nicht komplett aufgebaut.

Liegt wohl daran das das PID/STAT Files noch existieren aber keine Ausgabe mehr im Stat-File stattfindet...

MfG
Werner

74

Dienstag, 23. Januar 2007, 20:50

Tja, mein Skript isses ja nicht. Ich hab auch nicht die zeit, mir das durchzudebuggen, schrittweise.
Meine .stat files gingen teilweise in die Gigabytes *shrug*
Platz is eh genug vorhanden, heutzutagen, wie es scheint :D :roll:

Wenn dus mit nem direkten > schaffst, dass alles fein funzt, wunderbar.
Sach mir nur wo exakt du das >> in ein > tauscht ;)
...ich sag's zwar, weiss es aber nicht!

warti

Forensupporter

Beiträge: 244

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 23. Januar 2007, 21:41

.... im File "torrent_start":

seed_hours=$1
cache_size=$2
listen_port=$3
bandwidth_down=$4
bandwidth_up=$5
file_name_torrent=$6
file_name_stat=$7
torrentbin=$8
file_name_pid=$9
path=$10

cd $path
$8 -e $1 -C $2 -p $3 -D $4 -U $5 "$file_name_torrent" > "$file_name_stat" &
echo $! > "$file_name_pid"

[INDENT][INDENT][INDENT][INDENT][INDENT][INDENT][INDENT][INDENT] ^ da
[/INDENT][/INDENT][/INDENT][/INDENT][/INDENT][/INDENT][/INDENT][/INDENT]MfG
Werner

warti

Forensupporter

Beiträge: 244

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

76

Montag, 29. Januar 2007, 09:06

Sorry fizze

ääähhh *rot werd* da hab ich wohl (wieder) bockmist geschrieben....
Das kommt davon wenn die Finger mal wieder schneller wie das Hirn sind.

Natürlich wird das stat file mit ">" (fast) genauso groß.

">>" Ausgaben an eine ggf. vorhandene Datei anhängen
">" Ausgaben in eine neue Datei umleiten

MfG
Werner

77

Dienstag, 30. Januar 2007, 20:28

Erm ja, danke.
Das loest aber das Problem nicht wirklich ;)

Der fehler ist ja, dass die Files überhaupt erst so gross werden. Naja, solange ich kein .stat file sehe, dass in die GB geht, kann ich damit leben.

100%ig zufrieden bin ich mit diesem web-interface jedoch auch nicht, es ist aber eine schlanke, schöne lösung für den slug.
...ich sag's zwar, weiss es aber nicht!

warti

Forensupporter

Beiträge: 244

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 30. Januar 2007, 21:20

... ja leider. Ich habe absichtlich meinen "Plattenplatz" eingeschränkt -
Aber wenn das stat File schon so groß wird hilft wohl nur noch die "quota" zu entfernen.

Ich hab bereits versucht das stat file zu löschen. Aber leider wird kein neues angelegt. Selbst mit einem manuellen herstellen der Datei mittels "touch" konnte ich die stdout Umleitung nicht reaktivieren.

Was wohl nur noch übrig bleibt ist ein kleines Prg. das die stdout-Ausgaben nimmt und die "unzähligen" Fortschrittsmeldungen jeweils am _Anfang_ einer Datei rausschreibt.


Äh übrigens:
irgendwie hat es mich am Wochenende in den Fingern gejuckt. Die Bücherei hatte auch ein PHP-Buch für mich - und ich hab mich auch drangesetzt ein kleines Webfrontend zu basteln. :) (Nach langer langer langer Zeit Programmierabstinenz)
Ich bin viele Dinge unterschiedlich angegangen - wobei das Ergebnis noch im "alpha-Test" ist. Anbei ein kleines Bildchen:
Wichtig war mir (fast) alles in einem Fenster zu haben.

Ein Softwareteil von Dir habe ich bis jetzt weiter benutzt: Deine Konfi-Seite! Leider steht in Deinem Readme ein (C) auf deinen Namen.
Darf ich die Konfi-Seite benutzen? Darf ich dann auch diesen Code später unter GPL veröffentlichen - ich denke am Freitag dieser Woche??

MfG
Werner
»warti« hat folgendes Bild angehängt:
  • torrentctrl.jpg

79

Freitag, 2. Februar 2007, 14:45

sehr schön. Meine PHP-Kenntnisse sind etwas eingerostet, aber ich helfe dir gerne mal aus, bzw bin auch gern bereit mal was zu testen.

Was mir ein Anliegen wäre, wäre Zeitgesteuertes "hochfahren" von torrents.
Mein Slug is an der Grenze seiner Kapazität.
Denkst du daran, die torrent's zu "nicen" ?
...ich sag's zwar, weiss es aber nicht!

warti

Forensupporter

Beiträge: 244

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

80

Freitag, 2. Februar 2007, 15:27

Hi fizze,

Zitat

Denkst du daran, die torrent's zu "nicen"


Ja, hab ich schon daran gedacht ... Sollte kein Problem sein. Zumindest einen fixen Wert...

Zitat

Was mir ein Anliegen wäre, wäre Zeitgesteuertes "hochfahren" von torrents.


Ja äh nein - also die erste Version wird so etwas definitiv nicht haben.

Ich habe mir eher eine "max. Anzahl gleichzeitiger Torrents" vorgestellt. Wobei die überzähligen (manuell gestarteten) Torrents warten bis einer der laufenden sich beendet hat.

MfG
Werner

Social Bookmarks