Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 4. März 2006, 09:51

MLDonkey für Unslung 5.5 compiliern (scheitert beim Start)

Hallöchen,

ich habe schon mehrere Quellen zum Thema gelesen und beschäftige mich seit ca. 1 Woche damit auf irgendeine Art und Weise einen funktionsfähigen MLdonkey auf der Box zu compilieren.

Meine bisherigen Erfahrungen ein wenigen Steps:

- mldonkey-2.7.4.tyr.bz2 herunter geladen
- entpackt
- ./configure liefert erst mal eine Fehlermeldung, dass er libz nicht finden kann.
- über Stunden gegoogelt, folgendes gefunden:
export CPPFLAGS=I-/opt/include
export LDFLAGS=-L/opt/lib
- ./configure => OK funzt !
- make
*rödel rödel rödel (ca 1 Stunde)*
- ein paar Warnungen (aber die machen wahrscheinlich den Stress)
- es wird tatsächlich ein mlnet Binary erzeugt, allerdings beim starten stürzt es ab mit segmentation fault!


-> gegoogelt, die Erkenntnisse:
- es gibt wohl ein Problem mit der CryptoPP.?? welche wohl nicht korrekt auf Big- oder Little-Endian prüft und deshalb was versaubeutelt.
- es gibt ein Patch-File 4657.patch (http://savannah.nongnu.org/patch/?func=detailitem&item_id=4657), welche aber nicht zu dieser Version passt (logisch, es hat sich warhscheinlich genügend geändert :-))
- von Hand auseinander zu klamüsern, was sich der "Patcher" gedacht hat macht glaub ich wenig Sinn (und kostet wohl EXTREM viel Zeit), da sich der Code evtl komplett geändert hat.
- Es kommen beim compilieren Warnmeldungen , dass ein Pointertyp nicht passt.

-> versucht mit gdb was zu finden, der meckter folgendes an:

(gdb) start
Breakpoint 1 at 0x2c019c
Starting program: /download/move/mldonkey-2.7.4/mlnet
0x002c019c in main ()
(gdb) step
Single stepping until exit from function main,
which has no line number information.
2006/03/04 09:37:56 Starting MLDonkey 2.7.4 ...
2006/03/04 09:37:56 Language EN, locale ANSI_X3.4-1968, ulimit for open files 1024
2006/03/04 09:37:56 MLDonkey is working in /user/.mldonkey

Program received signal SIGSEGV, Segmentation fault.
0x002c58c4 in caml_string_equal ()
(gdb)


-> nächster Ansatz -> crosstool
- momentan breche ich mir einen ab das Crosstool - Geraffel zum laufen zu bringen, aber ich glaube, dass es das Problem nicht lösen wird.


Habt Ihr diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht?

(Ich möchte keine Diskussion auslösen über ein für und wieder von mldonkey!, es ist für mich die beste Wahl!)
Ich denke einige würden den mldonkey schon gerne mal antesten.
Wenn jemand dabei ist, der mit solchen Problemen mehr Erfahrung hat als ich (und das ist nicht schwer J), bitte ich Ihn um Hilfe.

Vielen Dank bereits im Voraus.

Anzeigen

Eiffel

Profi

Beiträge: 619

Beruf: SAP Anwendungsbetreuer

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. März 2006, 14:12

hm hatte segmentation fault nicht was mit nem speicher addressierungs problem zu tun ? evtl musst du mldonkey so compilieren das es maximal 16mb ram versucht zuaddressiern oder sowas

Anzeigen

thomas2099

Anfänger

Beiträge: 6

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. März 2006, 12:51

kleiner tip nimm debian(LE) als image. da gibt es mldonkey schon vorkompiliert. als package zum installieren. empfehlen kann ich version 2.7.1 das aktuellste package läuft recht unstabil.
habe das selbstkompilieren inzwischen aufgegeben ;)

4

Freitag, 31. März 2006, 22:44

Momentan bin ich auf einem guten Weg.

Ich habe de NUSCHL (NSLU) soweit, dass ich ein gentoo chrooten Kann mit GLIBC.(da sucht man sich dumm, bis man dann einezeimlich alte Gentoo Stage 3 für Arm findet, wo glibc statt uclibc verwendet wird)

Darauf habe ich ein aktelle OCAML compilieren lassen und dann einen MLdonkey. Der hat zwar irgendetwas gemeckert, allerdings läuft das binary stressfrei und auch schon im dauertest (naja 2 Tage) stabil durch.

ALLERDDINGS ist es mit den 32 MB RAM echt eng im NUSCHL und ich werde wohl das RAM Upgrade noch durchführen müssen (geplant sind 128 MB).

Dann sollte eigentlich alles stressfrei und ohne Dauerswappen laufen.

Wer genaueres wissen will, meldet sich einfach :-)

MfG

Social Bookmarks