Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 5. Januar 2006, 13:58

Cross Compiling -- Anfängerfrage

Hallo!

Ich versuche gerade eine Cross-Compile Umgebung für die NSLU2 auf meinem Linux PC (Suse 9.1) aufzusetzen. Bin aber total unerfahren, was diese komplexen Entwicklungsumgebungen angeht. Ich kann ein einfaches "makefile" erstellen, aber hier wird ja richtig geholzt.

Ok, ich hab also die Anleitung im Howto "AddAPackageToUnslung" befolgt und eine Cross-Compile Umgebung geschaffen. Ich kann erfolgreich Pakete compilieren (z.B. Editor "joe" oder "ncurses").

Ich hab nun versucht, ein eigenes (noch nicht im unslung Standard enthaltenes) Paket hinzufügen. Dazu hab ich einfach aus dem "debian.org" mir die Quellen von "hexedit" besorgt (ich wollte mit was "leichtem" beginnen...) und diese gemäss Anleitung hinzugefügt. Erste Frage: War das korrekt, oder geht das nicht so einfach?!

- "hexedit.mk" habe ich gemäss "template.mk" (und dem "joe.mk" als Vorlage) erstellt
- das Paket ist von "ncurses" abhängig, was im hexedit.mk vermerkt wurde
- "tar.gz" Paket wird auf meinem internen Web-Server gefunden und entpackt
- Compilierung startet nach "make hexedit" bricht aber dann ab.

Probleme:
1) In der Quelle hexedit.h wird "curses.h" per "include" geladen (nicht "ncurses.h")
2) Nachdem ich das manuell in der "hexedit.h" Quelle gepacht habe, wird "ncurses.h" leider auch nicht gefunden.
-> Das heisst, dass der Include Path nicht richtig auf das Staging-Dir gesetzt wurde (obwohl ich ja die Abhängigkeit im makefile "hexedit.mk" angegeben habe)

Weiss jemand wie ich rauskriege woran das liegt?
Ich habe mal das config.log durchsucht, aber ich weiss nicht genau wonach ich da suchen soll.

Grüsse und Danke
Whatever

Anzeigen

2

Freitag, 6. Januar 2006, 13:20

Ich kann inzwischen Compilieren, nachdem ich den fehlenden Include-Path per Hand in das Makefile eingetragen habe (CFLAGS = -g -O2 -I /MeinPfadZumStagingDir/opt/include).

Aber das müsste doch irgendwie automatisch gehen, oder?
Man soll ja gerade NICHT das automatisch generierte Makefiel manuell ändern.

Insofern bin ich für Infos dankbar.

Whatever

Anzeigen

Social Bookmarks