Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dremus

Schüler

  • »Dremus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Mai 2011, 12:30

Druckserver (CUPS?)-Problem

Hallo zusammen,
mußte gerade einen neuen Drucker installieren (Samsung ML-1660). Da fiel mir folgendes Problem wieder auf:
Wenn ich über die CUPS-Seite (IP-der-SLUG:631) vom installierten Drucker eine Testseite ausdrucken will, dann erhalte ich eine Fehlermeldung:

Zitat

/usr/lib/cups/filter/rastertosamsungspl failed
Dabei fiel mir auf, daß auch mein zweiter Drucker (Samsung CLX-3170) unter den gleichen Umständen diese Fehlermeldung produziert. Aber beide Drucker lassen sich von WIndows-Clients aus ansprechen: Beide Drucker drucken schnell und einwadfrei ihre Seiten aus, wenn ich dies von WIndows-Rechnern anfordere. Von Linux-Clients tut sich da nix. Ich habe bereits einige Dateien nachinstalliert (vergl. dieses HowTo):

Zitat

[...]
3) For 32 bit: extract /cdroot/Linux/i386/at_root/usr/lib/cups/filter/rastertosamsung* to a tmp dir

[...]
5) sudo cp tmpdir/rastertosamsung* /usr/lib/cups/filter

6) sudo chmod 755 /usr/lib/cups/filter/rastertosamsung*

7) sudo chown root:root /usr/lib/cups/filter/rastertosamsung*
Liegt es vielleicht daran, daß die rastertosamsung*-Dateien nicht für armel kompiliert sind? Hat jemand 'ne Idee?
Viele Grüße,
Dremus.
__________
Debian 5.0.10 auf Kingston Data Traveler 2 GB; CUPS 1.3.8; SAMBA 3.2.5; TWONKY 6.0.39;
MEDION 1 TB;
Samsung CLX-3175; Samsung ML-1660; LG GSA-5120D

Anzeigen

2

Sonntag, 4. September 2011, 17:15

Also wenn du das exakt nach der Anleitung aus dem Ubuntu-Forum gemacht hast wird es nicht gehen, da das für i386-kompilierte Anwendungen sind. Wenn du Ubuntu auf den Clients laufen hast, solltest du einfach die Treiberinstallation lokal unter Ubuntu für deinen Drucker ausführen, das die Testseite von der Slug aus nicht gedruckt wird ist dann kein Problem.
Gruss,
Der Highlander

Anzeigen

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Cups, Drucker, Samsung

Social Bookmarks