Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hankytown

Anfänger

  • »Hankytown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. November 2010, 09:43

NSLU2 pingbar - aber sonst nix

Hi,

ich hab Debian Lenny auf der Slug und normalerweise läuft das auch echt fein. Nur in letzter Zeit habe ich es öfters das nichts mehr geht. Ich kann die Slug pingen, aber ich kann nicht:

- mich per SSH anmelden
- auf eine SMB Freigabe / NFS Freigabe der Slug zugreifen
- eigentlich leider garnichts, ausser anpingen

Was kann ich tun / troubleshooten um dieses Problem erfolgreich zu lösen? Wen nich die Slug vom STrom nehme und wieder an mache geht wieder alles wie gehabt, aber sowas mache ich nicht gerne!!!

Meint ihr ein USB 2 Serial Adapter würde da aushelfen, damit ich mich vom Serial Port meines Laptops so dort einwähle, wenn kein SSH mehr geht? Mir wäre aber eig. lieber die Lösung in der Software zu finden, bzw. den Bug zu erkunden.

Danke euch schonmal!!!!

wenn ihr noch fragen habt, bitte melden.

Gruss
Hankytown.

Anzeigen

Hankytown

Anfänger

  • »Hankytown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. November 2010, 18:32

Leude,

denkt ihr ein USB2Serial Adapter würde helfen? Wenn ja,

- steht irgendwo genau welcher gut mit Debian Lenny läuft?
- Installationsanleitung?

Oder hilft vielleicht etwas ganz anderes....
Ich bin mir nicht sicher ob es wohlmöglich auch mein Fail2ban ist. Aber fail2ban sperrt meines wissens nach nur ssh, telnet, keine SMB Freigaben u.s.w...

Bitte um Hilfe!
Danke eeuch

Anzeigen

Hankytown

Anfänger

  • »Hankytown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. November 2010, 21:32

So Leude,

die slug ist vor 1 H rebootet , es leuchtet die Ethernet LED grün, das wars.... Denke nicht das da noch was kommt....

Laut Forum hier , ist ja oft das Standardnetzteil zu schwach oder buggy. Deshalb will ich mir nun ein anderes Netzteil bestellen:

Angeblich soll das ja halbwegs laufen... Kann das einer bestätigen, oder verneinen? würde mich sehr über eine Antwort freuen, da ich die Slug sehr ungerne abschreiben würde....

Vielen Dank!

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. November 2010, 23:50

Ob das NSG verschieden ist, oder nicht... schon mal ohne HD gestartet?
Ansonsten, 5V 2500mA passen schon.
Serial Adapter ist immer eine gute Idee, aber was steht denn eigentlich in den Logfiles?

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Hankytown

Anfänger

  • »Hankytown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. November 2010, 16:21

HI,
sie läuft wieder. Es war wohl das Netzteil. Habe die USB Platte an eine USB Hub gehangen der ein eigens Netzteil hat. Die Nslu2 läuft weiter mit dem normalen slug netzteil. So ist jetzt auch genug strom für die platte da.....

allerdings ist die platte nun sehr laut. Ich weiß nicht, ob das so gut ist, oder ob ich lieber doch das andere netzteil holen soll... Jemand ne Idee was gesünder ist?

Generell besteht aber auch immer noch das Interesse an dem serialen Usb2Serial Adapter für die Slug. Hat denn wirklich niemand sonst sowas vorgehabt, bzw. erfahreungen/empfehlungen?

Social Bookmarks