Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

29.06.2010, 09:49

Monitoring Tool "phpSysInfo 3.0.5"

Hallo,

zum geschlossenen Thread aus dem Jahr 2008 über das Tool "phpSysInfo 3.0.5" habe ich eine Frage:

Bei meiner "de-underclocked" NSLU2 dauert es erst einmal ca. 10 Sekunden, bis überhaupt eine Seite angezeigt wird.
Aber dort steht dann nur in der Mitte "Loading... please wait!" (Weiß auf Braun; links und rechts grüne, vertikale Balken). Danach kommt nichts mehr.

Wie in der README beschrieben habe ich "include_path" unter "/etc/php5/cgi/php.ini" angepasst, und zwar so:

Quellcode

1
include_path = ".:/usr/share/php"

D.h., diese Zeile war auskommentiert, und ich habe das #-Kommentarzeichen entfernt.

Im README zum Tool steht u.a.:

Zitat

There is a configuration file called config.php.new. If this a brand new installation, you should copy this file to config.php and edit it.
- make sure your 'php.ini' file's include_path entry contains "."
- make sure your 'php.ini' has safe_mode set to 'off'.
Damit müsste doch der o.g. include_path stimmen, oder?

Entsprechend habe ich auch den safe_mode ausgeschaltet (bzw. er war schon aus):

Quellcode

1
safe_mode = Off


Was genau ich an "config.php" editieren soll, ist mir allerdings nicht klar. Vielleicht liegt mein Problem daran?
Sorry, dass ich ein altes Thema wiederbelebe, aber das interessiert mich schon sehr. Danke für Eure Hilfe!
Gruß, ao

NSLU2 (Debian/NSLU2 (armel) 5.0.3 Stable Release, 263.78 BogoMIPS)
Apple MacBook C2D (OS X 10.5, Ubuntu 8.04, Windows XP)

Anzeigen

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

monitoring, php

Social Bookmarks