Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

blue55555

Anfänger

  • »blue55555« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. August 2009, 13:31

unslung ersetzen durch debian

Hallo,

ich glaub ich werde noch wahnsinnig mit meiner Slug. Wollte sie eben neustarten und jetzt blinkt schon wieder nur die status lampe grün und Ethernet leuchtet die ganze Zeit grün. anpinngen kann ich sie auch nicht. mit Upgrade Tool kann ich bestimmt wieder die original Firmware draufspielen und um dann wieder die Slug zu unslungen, aber es kann ja nicht Ziel sein, seine Box jede Woche neuaufzusetzen.

Deswegen wollte ich jetzt mal umsteigen auf debian, weil ich unslung auch schon alles per shell eingerichtet hatte. meint ihr das ich mit debian mehr glück habe ?

Hab schon gesehen, das Gardi ein HowTo geschrieben um Debian auf die Slug zu spielen. Gibt es irgendwo eine Seite, wo beschrieben ist, wie man FTP,Samba,Firewall, installiert ? oder ist das ähnlich wie bei unslung ?

dann noch eine Frage zu meinen Benutzer. Ich hab bis jetz unslung auf einem stick und die Homeverzeichnisse auf einer 1,5TB Festplatte (EXT3 Format). kann ich das format so lassen und debian erkennt die Benutzer mit ihren Passwörtern oder müsste ich die Platte neuformatieren ?

Danke für eure Antworten

Grüße

Anzeigen

2

Freitag, 14. August 2009, 17:03

AW: unslung ersetzen durch debian

Da ich ebenfalls mit einem Umstieg auf Debian liebäugle (ein Upgrade ist es nicht, da alles neu installiert werden muss), bin ich auf dieses HowTo gestoßen, das recht umfangreich schildert, wie es geht:

https://systemausfall.org/wikis/howto/DebianSlug

Anzeigen

Social Bookmarks