Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m2000

Anfänger

  • »m2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Verwendetes NAS-Device: NSLU2/Guruplug

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Juli 2009, 11:14

mimms - die zweite

Nachdem ich mimms zum laufen bekommen habe: http://www.nslu2-info.de/forum/showthread.php?t=7771

gibt es in diesem Zusammenhang noch ein Problem.

Ich habe ein kleines Script geschrieben, dass mimms startet und den Stream auf der Zielpartition speichert. Funktioniert auch alles aus der bash. Gebe ich als Zeitvorgabe 60 Minutan an, werden 60 Minuten aufgezeichnet. Wenn ich das Script aber über crontab aufrufen lasse, startet es auch, aber nach genau 47 Minuten wird die Aufzeichnung aber beendet. Habe das ganze zu unterschiedlichen Zeiten probiert - immer mit dem gleichen Ergebnis.
Welchen Grund könnte es denn geben, dass die Aufzeichnung aus der Bash so lange läuft wie gewünscht, aus der cron aber nur 47 Minuten?

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. Juli 2009, 15:19

AW: mimms - die zweite

Moin,

wie groß ist die erzeugte Datei nach 47 Minuten?

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Anzeigen

m2000

Anfänger

  • »m2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Verwendetes NAS-Device: NSLU2/Guruplug

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. Juli 2009, 20:05

AW: mimms - die zweite

Die 47 Minuten ergeben rund 17 MB, die 60 Minuten sind rund 21 MB.

Hier noch das kleine Script - obwohl ich nicht glaube, dass es daran liegt:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
#!/bin/bash
 
cd /data/stream
datei=$2_$(date +%d-%m-%y_%H-%M).wma
mimms -t $1 mms://xxx.wma -o $datei
 
#Benachrichtigung nach Aufzeichnung
cat > /tmp/mailstream.txt << EOF
Subject: Aufzeichnung beendet: $datei
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/html;
 
Aufzeichnung von $datei beendet.
$(date +%d.%m.%y-%X)
EOF
cat /tmp/mailstream.txt | /usr/sbin/sendmail m2000@xyz.de

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. Juli 2009, 21:50

AW: mimms - die zweite

und wie sieht der Crontab Eintrag aus?

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


m2000

Anfänger

  • »m2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Verwendetes NAS-Device: NSLU2/Guruplug

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. Juli 2009, 22:05

AW: mimms - die zweite

Quellcode

1
00 14 * * 6 user /home/user/stream/record.sh 60 name

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. Juli 2009, 21:30

AW: mimms - die zweite

hm, eine Idee hab ich auch nicht recht, einzig, Du könnntest $1 und $2 mal aus dem Script in eine Datei schreiben, kommt wirklich 60 im Script an (bei Crontab Aufruf)?

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


m2000

Anfänger

  • »m2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Verwendetes NAS-Device: NSLU2/Guruplug

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. Juli 2009, 21:54

AW: mimms - die zweite

$2, also der Dateiname, kommt ja auch an und selbst wenn nicht, warum ist nach genau 47 Minuten schluss?

Habe aber eben mal ein Script mit fester Zeit gestartet...
Dann werde ich das ganze mal als direktaufruf in der cron probieren. Morgen sehe ich dann das Ergebnis.

m2000

Anfänger

  • »m2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Verwendetes NAS-Device: NSLU2/Guruplug

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. Juli 2009, 06:45

AW: mimms - die zweite

Das Ergebniss liegt vor und es sind in beiden Fällen nur 47 Minuten, also auch wenn mimms direkt aus der crontab gestartet wird.

m2000

Anfänger

  • »m2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Verwendetes NAS-Device: NSLU2/Guruplug

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 14. Juli 2009, 11:56

AW: mimms - die zweite

Habe es mal mit einem anderen Script/Ansatz probiert:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
#!/bin/bash
cd /data/stream
wget http://stream.xxx:8000/ -O stream.mp3 &>/dev/null &
MPPID=$!
at $1 << EOF
kill $MPPID
EOF
Das Script habe ich mal im Internet gefunden und zeichnet bis zu einer festgelegten Zeit aus und killt dann den Prozess.
Beim Start aus der Bash und beim Start mittels Cron läuft das Script bzw. die Aufzeichnung bis zum festgelegten Ende. Beim Testen wurden also jeweils 60 Minuten aufgenommen.
Aber erstens funktioniert wget nicht bei mms und zweitens finde ich mimms wesentlich eleganter.

m2000

Anfänger

  • »m2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Verwendetes NAS-Device: NSLU2/Guruplug

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. Juli 2009, 13:58

AW: mimms - die zweite

[LEFT]Ok, habe vermutlich die Lösung gefunden...

Um mir mal die möglichen Fehlermeldungen anzusehen, habe ich die Ausgabe für stderr und stdout (vorher wusste ich gar nicht, dass es sowas gibt - wieder was gelernt) in Textdateien umgeleitet.
Das Ergebnis war, dass auch der Cron-Aufruf mit mimms 60 Minuten lief.

Die Datei für stdout war danach ca. 10 KB groß. Ich vermutet deshalb, dass diese Daten(menge) vorher den Abbruch bewirkt haben.
Was passiert mit dieser Ausgabe, wenn das Script per Cron aufgerufen, die Textausgabe aber nicht in eine Datei umgeleitet wird?

Nun habe ich die entsprechende Zeile im Script geändert:

Quellcode

1
mimms -t $1 mms://xxx.wma -o $datei 2>$datei.log 1>/dev/null
und den nächsten Test gestartet...
[/LEFT]

m2000

Anfänger

  • »m2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Verwendetes NAS-Device: NSLU2/Guruplug

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

11

Montag, 20. Juli 2009, 07:12

AW: mimms - die zweite

Es scheint jetzt zu funktionieren, ich setze deshalb mal auf erledigt. Vielleicht kann mir aber trotzdem noch jemand meine Frage beantworten.

Zitat von »m2000;35716«

[LEFT] Die Datei für stdout war danach ca. 10 KB groß. Ich vermutet deshalb, dass diese Daten(menge) vorher den Abbruch bewirkt haben.
Was passiert mit dieser Ausgabe, wenn das Script per Cron aufgerufen, die Textausgabe aber nicht in eine Datei umgeleitet wird?
[/LEFT]

Social Bookmarks