Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DeBing

Anfänger

  • »DeBing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

1

Montag, 27. April 2009, 11:33

Debian Lenny das Richtige für mein Vorhaben?

Hallo,

nachdem meine Slug mit unslung 6.8 nach einer Aktualisierung nicht mehr funktioniert wie er sollte (brauchte PDO und ODBC Schnittstelle in php, hat zwar dann funktioniert aber irgendwie hab ich mir paar andere Dinge bei der Aktualisierung zerschossen -.-'). Habe ich nun überlegt, dass ich eine Slug mit Debian (und da wohl mit der neuesten Version) aufsetze. Weiß jedoch nicht ob Debian wirklich das optimalste für meine Anforderungen sind. Beziehungsweise ob ich diese überhaupt umsetzen kann.

Was die Debian-Slug alles können sollte:
Primär:
- Webserver mit PHP, XAJAX (PHP-Lib), MySQL, PDO und ODBC Schnittstellen (Webserver an sich sollte ja problemlos gehen)
- Subversion Server (nur für mein Intranet)
- Mailserver (besitze eine Toplevel-Domain und kann jedoch keine Emails über die Toplevel-Domain verschicken, dies soll durch einen Mailserver dann ermöglicht werden (geht sowas eigtl. überhaupt? und gibts evtl. Tutorials dafür?)
- FTP Server (nur wegen dem Webserver) (sollte an sich auch problemlos gehen)

eventuell:
- IRC-Server (soll gehen, Thread schon gesehen ;-) )
- VOIP-Server

Hier die Frage an euch, ob meine Vorhaben überhaupt wirklich unter Debian Lenny umgesetzt werden können oder ob ich doch ein anderes OS benutzen sollte. Des Weiteren: Gibt es gute (wenn es geht deutschsprachige) Tutorials dafür?

Eine weitere Frage die mich beschäftigt: die Sicherheitsfrage
Ich hab meine Slug damals anhand des Tutorials von gargi.org aufgesetzt gehabt. Dort wurde auch eine Firewall mit Iptables und Chrootkit mit installiert und konfiguriert. Gibt es die gleichen Pakete auch unter Debian? Weil die Sicherheitsvorkehrungen und speziell die Bannlist will ich an sich nicht mehr missen ;-).


Mit freundlichen Grüßen
DeBing

P.S. Ich weiß es ist ein großer Batzen Text, aber danke im voraus fürs Lesen xD

Anzeigen

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. April 2009, 16:00

AW: Debian Lenny das Richtige für mein Vorhaben?

Moin,
grundsätzlich sollte jede aktuelle Linux Distribution Deine Anforderungen erfüllen können, jedoch schränkt die Binärverfügbarkeit die Auswahl etwas ein.
Aber, ja.
Über die Definition des Begriffes VoIP Server solltest Du noch einmal nachdenken, und ggfs. sagen, was Du darunter verstehst.

Gargis Scripte -> Gargis Baustelle, frage dort nach...

bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Anzeigen

DeBing

Anfänger

  • »DeBing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Firmwareversion / your current Firmware: Unslung 6.8

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. April 2009, 16:32

AW: Debian Lenny das Richtige für mein Vorhaben?

Hallo caplink,

danke für deine fixe Antwort ;-).
Ist gut zu hören das Debian dann alles bietet was ich brauche.

Mit VOIP-Server dachte ich an etwas wie TeamSpeak (aber da diese ja den Code für den ARM nicht rausrücken, fällt dieser ja aus) es gibt ja aber auch andere Alternativen (siehe andere Threads). Das mit dem VOIP-Server war ja auch nur eine evtl. Sache, die nicht notwendig ist.

Es geht mir vor allem um den Webserver und den Mailserver xD

Und wegen Gargi... ich denke mal fast jeder der seine Slug mal mit unslung hatte, ist irgendwann mal auf Gargi gestoßen. Die Sache die ich mich hier nur frage ist halt, ob diese ganzen Sicherheits-"features" wie Iptables, Bannlist und so weiter auch unter Debian so einfach zu konfigurieren sind, dass ich dazu die Anleitung von Gargi (für die unslung Pakete) benutzen kann. Klar die genauen Paketnamen und die Art diese zu installieren ist anders (weil andere Linuxarchitektur) aber ich meine wegen den Einstellungen/Konfiguration.


So Far und mit freundlichen Grüßen
DeBing


EDIT:
Habe entdeckt dass Gargi inzwischen auch Tutorials für Debian-Slugs hat xD. Somit wäre an sich fast alles geklärt.

caplink811

Forensupporter

Beiträge: 2 200

Verwendetes NAS-Device: 64X2/8GB/Ubuntu10.04LTS

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

Wohnort: Berlin

Beruf: TK/IT Consulting and Engineering

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. April 2009, 16:17

AW: Debian Lenny das Richtige für mein Vorhaben?

Moin,

das ist halt die Krux an fertigen Vorlagen (oder nenne es Skript), man drückt 3x mal Enter und hat ein kurzzeitiges Erfolgserlebnis, leider ohne dabei grundlegene Kenntnisse und Erfahrung zu erwerben bzw. zu erleben...
Wenn Du weißt, was diese 3 Enter auslösen, bewirken, dann brauchst Du auch keine Scripte, sondern kannst das locker mit dem Texteditor konfigurieren. Hat auch den Vorteil, das Änderungen einfach möglich sind, weil man ja das Grundprinzip verstanden hat.

just my personal opinion,
bye
JrB
"Supporting joe users worldwide" <- that's our motto


Social Bookmarks