Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

maestrox

Schüler

  • »maestrox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. April 2009, 16:07

Samba

Moin ,

habe mal wieder Probleme mit meinem Samba.
Folgende Situation :
hdd mit user Verzeichnissen:
->user1
->user2
->user3
->dbox
->tausch


so dann habe ich 3 benutzer angelegt und natürlich auch samba benutzer mit pw.

also user1 soll nur auf das verzeichnis user1 lesen und schreiben düfen,
user2 und unser 3 dürfen aber gegenseitig in ihre verzeichnissen lesen und schreiben. In dem Verzeichnis tausch und dbox darf jeder alles sozusagen.
Das heißt wenn user3 ein verzeichnis erstellt sollen user1&2 es auch verschieben oder umbenennen können.
Jetzt habe ich einfach mal alle Verzeichnisrechte auf chmod -R 777 gesetzt, aber trozdem bekomme ich immer noch Fehlermeldungen.
Ich denke ich müsste eine Gruppe user2-3 erstellen, und die auf die verzeichnisse user2 und user 3 anwenden.
Wie bekomme ich das richtig ans laufen? Bin leider noch nicht so fit in Samba und den ganzen Dateirechten.
Vielleicht kann mir es jemand einmal verständlich erklären dann bekomme ich den rest auch hin ^^ Man macht ja immer wieder mal was mit samba.

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruß
maestrox

Anzeigen

rablubb

Schüler

Beiträge: 62

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 5. April 2009, 12:19

AW: Samba

Versuch mal folgendes

Verzeichnisse

user1 (owner: user1, group:group1)
user2 (owner: user2, group:group2)
user3 (owner: user3, group:group3)
dbox (owner: <egal>, group:dbox)
tausch (owner: <egal>, group:tausch)

Rechte für alle Verzeichnisse: 770

Gruppen für die User:
user1: group1, dbox, tausch
user2: group2, group3, dbox, tausch
user3: group2, group3, dbox, tausch

Dann hast du zwar immernoch das Problem, dass jetzt "user1" im dbox-Verzeichnis alle Dateien als "user1:<primäre gruppe>" anlegt, aber das musst du dann beim mounten per "uid" und "gid" glattziehen.

Anzeigen

3

Mittwoch, 8. April 2009, 13:19

AW: Samba

Informiere dich mal über das Set-Group-ID-Bit bzw. SGID-Bit für Verzeichnisse. Könnte ein Lösungsansatz sein.

maestrox

Schüler

  • »maestrox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. April 2009, 16:45

AW: Samba

also irgendwie ist da immer noch der wurm drin.
ich habe jetzt zwei gruppen:
-share
-gv

dann drei user:
matthias ist in der gruppe share
christopher ist der gruppe gv und in der gruppe share
britta ist der gruppe gv und in der gruppe share

dann habe ich ein :
chown -R christopher:share /disk/tausch
chown -R britta:share /disk/tausch
chown -R matthias:share /disk/tausch
gemacht. Obwohl einmal denke ich gereicht hätte ...

dann chmod 770 -R /disk/tausch

hier ein ausschnitt aus der /etc/group

matthias:x: 1000 :
christopher:x: 1001 :
britta:x: 1002 :
tausch:x: 1004 : <--- konnte ich leider noch nicht löschen
gv:x: 1005 :christopher,britta
share:x: 1006 :britta,christopher,matthias

dann die /etc/passwd
matthias:x: 1000 : 1004 matthias:/home/matthias:/bin/bash
christopher:x: 1001 &#1004;:/home/christopher:/bin/sh
britta:x: 1002 : 1004 ::/home/britta:/bin/sh

dann noch mal ein teil der smb.conf
[global]
workgroup = ARBEITSGRUPPE
netbios name = NSLU SERVER
server string = NSLU Server
obey pam restrictions = Yes
passdb backend = tdbsam
passwd program = /usr/bin/passwd %u
passwd chat = *Enter\snew\sUNIX\spassword:* %n\n *Retype\snew\sUNIX\spassword:* %n\n *password\supdated\ssuccessfully* .
syslog = 0
log file = /var/log/samba/log.%m
max log size = 1000
dns proxy = No
panic action = /usr/share/samba/panic-action %d
invalid users = root

[Tausch]
comment = Tauschverzeichnis
path = /disk/tausch/
valid users = matthias, britta, christopher
write list = matthias, britta, christopher
read only = No
create mask = 0755

Immer noch folgendes Problem :
matthias oder ein anderer User erstellt eine Datei oder Ordner wie auch immer im Tauschverzeichnis. Dann können die anderen zwar die Datei lesen und kopieren, sie aber nicht löschen oder verschieben.
Also wie gesagt es soll jeder alles in dem Verzeichnis dürfen.
Mal kann der eine auch die Datein löschen ein anderes mal klappt es dann wieder nicht.

Hoffe ihr könnt mir helfen ^^
Ich denke ich bin kurz vor einer lösung :-)

Gruß
maestrox

5

Mittwoch, 8. April 2009, 18:13

AW: Samba

SGID-Bit setzen, Berechtigungen korrigieren:
chmod g+s /disk/tausch
chmod -R g+w /disk/tausch
chgrp -R share /disk/tausch


smb.conf ändern:
[Tausch]
create mask = 0770

Sollte dann klappen.

maestrox

Schüler

  • »maestrox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. April 2009, 18:48

AW: Samba

chmod g+s /disk/tausch
chmod -R g+w /disk/tausch
chgrp -R share /disk/tausch

und das würde dan bewirken, dass alle alle user der gruppe share machen können was sie wollen?

7

Mittwoch, 8. April 2009, 20:32

AW: Samba

Richtig. Der Ordner muss halt der Gruppe share gehören, und das SGID-Bit "vererbt" quasi die Berechtigungen. Wichtig halt noch die Create Mask. Einfach ausprobieren - kaputt geht da nix :-)

maestrox

Schüler

  • »maestrox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. April 2009, 21:49

AW: Samba

cool scheint zu klappen.
so dann habe ich ja außer dem tauschverzeichnis ja noch 3 user verzeichnisse.
matthias
christopher
britta
christopher und britta sind in der gruppe gv sprich jeder darf auch beim anderen schreiben lesen löschen usw...
matthias ist in keiner gruppe darf also nur in sein verzeichnis machen was er will.

kann ich das mit dem gleichen ansatz lösen wie im tauchverzeichnis?
chmod g+s /disk/britta
chmod -R g+w /disk/britta
chgrp -R gv /disk/britta

chmod g+s /disk/christopher
chmod -R g+w /disk/christopher
chgrp -R gv /disk/christopher

bei dem ordner matthias muss ich doch ansich nix machen oder ?
Der ist ja in keiner gruppe...

maestrox

Schüler

  • »maestrox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. April 2009, 21:58

AW: Samba

hmm mir ist gerade aufgefallen das es doch noch nicht so reibungslos läuft.
wenn christopher oder matthias einen ordner erstellt kann britta ihn nicht umbedingt ausscheiden und ihn in einen anderen ordner im tauschverzeichnis einfügen. Andersrum genauso ....
zu früh gefreut ^^

maestrox

Schüler

  • »maestrox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. April 2009, 22:16

AW: Samba

ich habe ganz zu anfang mal eine gruppe tausch erstellt das sollte mal die gruppe share sein.
die steht auch noch in der /etc/group drin
matthias:x:1000:
christopher:x:1001:
britta:x:1002:
tausch:x:1004:
gv:x:1005:christopher,britta
share:x:1006:britta,christopher,matthias

wenn ich mich jetzt mit britta anmelde und im tauschverzeichnis einen ordner erstelle passiert das anscheinend noch mit der gruppe tausch.
drwxrwx--- 5 matthias share 4096 Apr 8 23:12 .
drwxrws--- 10 matthias share 4096 Apr 8 22:50 ..
drwxr-xr-x 2 britta tausch 4096 Apr 8 23:12 von britta

ich kann diese aber leider nicht löschen:

debian:~# groupdel tausch
groupdel: cannot remove user's primary group.

11

Mittwoch, 8. April 2009, 23:25

AW: Samba

Hat jetzt aber dann langsam nichts mehr mit Samba zu tun, sondern eher mit Unix/Linux ansich.

Ansonsten kannst du auch mit den Unix-Rechten allen Benutzern auf alle Verzeichnisse Zugriff gewähren und das rein über die smb.conf steuern. Es gibt nämlich die allow users Direktive, wo du explizit darüber steuern kannst wer einen share sieht und wer nicht - kuck mal ob dir das was hilft.

maestrox

Schüler

  • »maestrox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 12. April 2009, 10:25

AW: Samba

Zitat

Hat jetzt aber dann langsam nichts mehr mit Samba zu tun, sondern eher mit Unix/Linux ansich.


wäre vielleicht trozdem cool wenn ich einen lösung hinbekommen würde damit die Freigaben richtig funktionieren.

warti

Forensupporter

Beiträge: 244

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 12. April 2009, 18:28

AW: Samba

Aus meiner selbst gebastelten Lösung, mit 3 Freigaben:
mama, papa, familie (share), (die Kinder haben noch keinen PC ;) )

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
groupadd familie
useradd -G familie -m mama
vi /etc/group[INDENT]------
familie:x:1001:mama,papa
------
[/INDENT]passwd mama
chmod 700 /home/mama
chmod 700 /home/papa

mkdir -p /home/share/familie
chmod 2770 /home/share/familie/
chown root.familie /home/share/familie/

smbpasswd -a mama
smbpasswd -a papa

vi /etc/samba/samba.conf[INDENT]------
[familie]
        comment = Familie
        path = /home/share/familie
        create mask = 0770 (wobei ich bei diesem Eintrag nicht sicher bin)
        read only = no

[homes]
        comment = Home-Verzeichnisse
        read only = no
        create mask = 0700
        browseable = no
------
[/INDENT]
MfG
Werner

maestrox

Schüler

  • »maestrox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 12. April 2009, 19:10

AW: Samba

hey super ich denke damit kann ich arbeiten.
aber was macht den
chmod 2770 /home/share/familie/ ?

chmod 700 /home/mama
chmod 700 /home/papa

wo sagst du denn, dass das verzeichnis
/home/mama auch dem user mama gehört ?

bzw kann mama denn acuh in den ordner von papa?
so sollte es ja bei mir sein ^^

Mfg
Maestrox

warti

Forensupporter

Beiträge: 244

Verwendetes NAS-Device: NSLU2

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 12. April 2009, 20:08

AW: Samba

Zitat

aber was macht den
chmod 2770 /home/share/familie/

Das suid bit setzen. Gugst Du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Setuid


mama und papa sind normale Linux User. Auf das Verzeichnis familie können beide zugreifen.

Dein Beispiel: mama = user2, papa = user3, irgendjemand = user1
user2 und user3 haben einen gemeinsamen Bereich. User1 darf nicht darauf zugreifen.


MfG
Werner

maestrox

Schüler

  • »maestrox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

16

Montag, 20. April 2009, 19:34

AW: Samba

also leider ist die lösung immer noch nicht perfekt.
es gibt immer noch probleme wenn andere user verzeichnisse bzw ausschneiden und woanderes wieder einfügen wollen.
ich glaube da stimmt immer noch was mit den dateirechten nicht.
hoffe es gibt noch hoffnung.

Social Bookmarks