Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m2000

Anfänger

  • »m2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Verwendetes NAS-Device: NSLU2/Guruplug

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. März 2009, 11:48

Warum Lenny?

Bin mit meiner Box und Etch zufrieden und alles (lighttpd, proftpd, samba, bittorrent) läuft... und getreu dem Motto "Never Touch a Running System" frage ich mich, gibt es irgendwelche Gründe auf Lenny umzusteigen? Bringt der neue Kernel oder sonst etwas daran Vorteile für die Box?

Anzeigen

2

Dienstag, 17. März 2009, 15:30

AW: Warum Lenny?

ich werde wohl auch noch länger Etch verwenden einfach aus dem von dir genannten Grund: "Never touch a running system".

Anzeigen

m2000

Anfänger

  • »m2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Verwendetes NAS-Device: NSLU2/Guruplug

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. März 2009, 08:19

AW: Warum Lenny?

Nachdem die Box einen Neustart am Montag verweigert hat und auch sonst nicht mehr zur Zusammenarbeit zu bewegen war (in den Log-Files war auch nichts zu finden - d.h. es wurden gar keinen neuen mehr angelegt) habe ich gleich Nägel mit Köpfen gemacht und alles neu mit Lenny aufgesetzt.

Bisher funktioniert auch alles ganz gut, wobei ich jetzt nicht sagen kann ob besser oder schlechter.

Aufgefallen ist aber, dass jetzt das "aufwecken" der Maxtor-Festplatte sofort funktioniert und nicht erst eine Änderung erfordert.

Social Bookmarks