Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 08:38

Debian als Router

Hallo Zusammen

Ich möchte die nslu2 als router/vpn-server einsetzen, dafür brauche ich eine 2te Netzwerkkarte. Hat vll schon erfahrungen damit gemacht? Leider habe ich über die suchen nichts brauchbares gefunden.

Insbesondere würde mich interessieren ob alle Usb-Netzwerkadapter funktionieren.
Ubuntu +
NSLU2 (Debian 4.0)+
xbox (XMBC)

Anzeigen

rablubb

Schüler

Beiträge: 62

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

2

Freitag, 19. Dezember 2008, 09:33

AW: Debian als Router

Hi,

auch wenn ich dir jetzt fachlich nicht weiterhelfen kann und ohne dich vom Vorhaben abbringen zu wollen: Ist ein "richtiger" Router nicht günstiger und vermutlich auch performanter?

Grüße R*

Anzeigen

3

Freitag, 19. Dezember 2008, 11:02

AW: Debian als Router

das ist so, aber ein richtiger router bietet mir nicht die selben möglichkeiten.
und so lern ich noch etwas dazu.
Ubuntu +
NSLU2 (Debian 4.0)+
xbox (XMBC)

SailingSmoky

Anfänger

Beiträge: 4

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r24

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Dezember 2008, 16:54

AW: Debian als Router

Zitat von »eXor;33878«

das ist so, aber ein richtiger router bietet mir nicht die selben möglichkeiten.
und so lern ich noch etwas dazu.


Was "Möglichkeiten" und "Dazulernen" angeht, ist vielleicht ein Blick auf OpenWrt ganz hilfreich. nach meinen Erfahrungen möchtest Du dir das nicht antun, einen Router auf dem Slug zu implementieren *Grusel*

Peter

5

Sonntag, 4. Januar 2009, 10:50

AW: Debian als Router

ich weis ja net was du ganz genau damit machen willst,
aber vielleicht lohnt es sich für dich ja mal über einen WRT54GL nachzudenken?!

Ist in Kombi mit dd-wrt ein sehr mächtiges Spielzeug :)

Grüße
Ferex

6

Samstag, 10. Januar 2009, 13:04

AW: Debian als Router

Hi,

du brauchst nicht unbedingt eine zweite Netzwerkkarte. Man kann unter Linux ganz einfach einer Netzwerkkarte mehrere virtuelle Interfaces zuordnen, so dass eine Netzwerkkarte mehrere IP-Adressen besitzt
eth0 192.168.1.1 (physikalische "Karte")
eth0:1 10.1.1.1 (1. virtuelle "Karte")
eth0:2 192.168.2.1 (2. virtuelle "Karte")
etc...

Google sollte dir bei "eth0:1" bestimmt ein paar weiterführende Beispiele ausspucken.
Hier ist übrigens noch ne Liste mit kompatiblen USB-Netzwerkadaptern: http://www.nslu2-linux.org/wiki/Peripherals/EthernetAdapter

Gruß,
Patrick

Social Bookmarks