Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

foogy

Anfänger

  • »foogy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Dezember 2008, 21:12

Mit Debian ganz neu anfangen (vorher auch Debian)?

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal eine Handlungsempfehlung.
Ich habe hier eine SLUG mit Debian, die jetzt seit ca. 1,5 Jahren läuft. Ich habe allerdings momentan massive Probleme mit dem Ding, es hängt sich regelmäßig auf bzw. ist per Netzwerk nicht mehr erreichbar. Ist auch egal, ich möchte halt jetzt mal ein aktuelles Debian draufspielen, auf einen frischen USB Stick, um die ganzen Altlasten loszuwerden.
Gibt es etwas, das man beachten muss, wenn man nicht von einer originalen Slug neu installiert? Welche Anleitung würdet Ihr im moment empfehlen? Ich habe das alles etwas aus den Augen verloren und freue mich über Empfehlungen.


Vielen Dank im voraus.

Viele Grüße,
Andreas

Anzeigen

Darkman-Son

Anfänger

Beiträge: 6

Firmwareversion / your current Firmware: anderes

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. Dezember 2008, 15:42

AW: Mit Debian ganz neu anfangen (vorher auch Debian)?

Hi foogy, vielleicht hilft ja dieser Link: http://www.nslu2-info.de/forum/showthread.php?t=6753 Gruß Darkman-Son

Anzeigen

foogy

Anfänger

  • »foogy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Dezember 2008, 17:31

AW: Mit Debian ganz neu anfangen (vorher auch Debian)?

Danke, dann werde ich das nach dieser Beschreibung machen. Die Tatsache dass es bei Leuten unter gleichen Voraussetzungen geklappt hat, genügt mir erstmal.
Viele Grüße,
Andreas

foogy

Anfänger

  • »foogy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 17:58

AW: Mit Debian ganz neu anfangen (vorher auch Debian)?

Ok, soweit so gut, Debian Installer läuft nun wieder per SSH. Allerdings bleibt der irgendwann hängen, nach dem die SLUG mittendrin 3x piept. Habe das jetzt zweimal versucht, er ist an unterschiedlichen Stellen hängen geblieben, aber eben noch mitten im Installationsvorgang.
Habe das ganze mit
Debian/NSLU2 ARM (armel) 5.0 rc1 (Unreleased Beta)

versucht. Keine gute Idee? Da ich auf die schnelle nicht weiterkomme werde ich es wohl wieder mit 4.03 versuchen und irgendwann ein dist-upgrade machen.
Jemand mal dieses Problem gesehen?

rablubb

Schüler

Beiträge: 62

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. Dezember 2008, 20:41

AW: Mit Debian ganz neu anfangen (vorher auch Debian)?

Das Problem gesehen nicht. Hängt sich der Installer richtig auf, oder kannst du noch was machen? Also z.b. ne Console öffnen, damit du in ein Log reinschaun kannst.

Den 4er Installer zu testen ist vermutlich eine gute Idee. Dist-upgrade war bei mir schmerzfrei. Würd ich an deiner Stelle sofort machen, nachdem du Debian installiert hast und bevor du weitere Software installierst.

foogy

Anfänger

  • »foogy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Dezember 2008, 08:15

AW: Mit Debian ganz neu anfangen (vorher auch Debian)?

So werde ich es auch machen, sofern ich endlich mal wieder einen lauffähigen Installer hinbekomme.
Der Installer stand still, reagierte auf keine Tasten mehr. Die LEDs der Slug standen auch still. Bis dahin haben die ja ständig geblinkt wegen Netzwerkwerk, USB, etc.

Danke.

rablubb

Schüler

Beiträge: 62

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Dezember 2008, 11:29

AW: Mit Debian ganz neu anfangen (vorher auch Debian)?

Zitat von »foogy;33795«

So werde ich es auch machen, sofern ich endlich mal wieder einen lauffähigen Installer hinbekomme.


Kannst du den Installer 4.0r3 nicht einfach in die Slug flashen? Dann sollte die doch neu starten und der Installer losrödeln?

foogy

Anfänger

  • »foogy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. Dezember 2008, 14:09

AW: Mit Debian ganz neu anfangen (vorher auch Debian)?

Nein, auch wenn das in der Theorie so sein sollte und in der Vergangenheit auch immer so geklappt hat. Ich schätze, ich habe ein tiefgreifenderes Problem und habe mich eigentlich auch damit abgefunden, mich auf die Suche nach Ersatz zu machen.

rablubb

Schüler

Beiträge: 62

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 14. Dezember 2008, 15:28

AW: Mit Debian ganz neu anfangen (vorher auch Debian)?

Aber in den Update-Modus bekommst du die NSLU noch? Von welchem OS flashst du denn? Linux oder Windows?

foogy

Anfänger

  • »foogy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 14. Dezember 2008, 19:08

AW: Mit Debian ganz neu anfangen (vorher auch Debian)?

Ja, Update-Modus ist kein Problem. Ich kann flashen, womit ich will, SerComm oder upslug2, ich kann auch flashen, was ich will. Flashen funktioniert allerdings auch nicht immer, manchmal resettet sie sich, sobald ich flashe. Ich vermute, der Flash-Speicher ist nicht mehr so ganz in Ordnung.

Mehr für den leidenschaftlichen Diagnostiker habe ich in nem anderen Thread: http://www.nslu2-info.de/forum/showthread.php?t=7452

Trotzdem danke.

foogy

Anfänger

  • »foogy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 14:24

AW: Mit Debian ganz neu anfangen (vorher auch Debian)?

Problem ist gelöst, es lag kurioserweise am Netzteil. Danke trotzdem an alle!

rablubb

Schüler

Beiträge: 62

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

12

Freitag, 19. Dezember 2008, 09:28

AW: Mit Debian ganz neu anfangen (vorher auch Debian)?

Also ist das Thema gelöst, wenn ich das richtig sehe :-)

foogy

Anfänger

  • »foogy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

13

Freitag, 19. Dezember 2008, 10:32

AW: Mit Debian ganz neu anfangen (vorher auch Debian)?

Röschtösch!

Social Bookmarks