Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

**Wir werden in den kommenden Tagen einen Umzug auf einen neuen Server durchführen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird das Forum ca. 1 Stunde nicht erreichbar sein.** nslu2-info.de ist ein privates Projekt von mir, welches jeden Monat aus eigener Tasche finanziert wird. Mit einer freiwilligen Spende wird der Erhalt und der weitere Ausbau dieses Forums unterstützt. Um mich beim Erhalt des Forums zu unterstützen, kannst Du entweder via Flattr oder Paypal spenden. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Unterstützern.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die NSLU2 Community****wenns ums speichern und streamen geht****. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kandie

Schüler

  • »kandie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. November 2008, 16:30

kein Zugriff mehr auf Debian etch nach 24 Stunden

Hi.

Nachdem ich nun endlich mit meinem Server fertig bin und alles so läuft wie ich es möchte habe ich folgendes Problem. Habe nach ca. 24 Stunden keinen Zugriff mehr auf den Server. Egal ob ich neustarte oder die NSLU2 normal per On-Knopf einschalte. Ich würde ja auch gerne schauen warum aber ich komme ja nicht mehr drauf. Gibt es eine Log Datei die nicht nur den Bootvorgang mitschreibt sondern auch was so die ganze Zeit passiert?

Zum System: Debian Etch 4.0r mit externer 160GB Platte.
Folgende Programme laufen: apache2, atd, cron, exim4, klogd, makedev, mon, munin-node, mysql, mysql-ndb, mysql-ndb-mgm, netatalk, nfs-common, nfs-kernel-server, openbsd-inetd, pptpd, samba, snort, ssh, sysklogd, winbind und zleds

Das letzte was ich verändert habe ist Mediatomb von sqlite3 auf mysql umzustellen, ob das Problem aber vorher schon bestand kann ich nicht sagen da ich wegen der Umstellung eh aller paar Stunden neu gestartet habe.

Kann mir jemand einen Tip geben?

mfg matthias

Anzeigen

2

Mittwoch, 5. November 2008, 09:47

AW: kein Zugriff mehr auf Debian etch nach 24 Stunden

Zitat

Gibt es eine Log Datei die nicht nur den Bootvorgang mitschreibt sondern auch was so die ganze Zeit passiert?


/var/log/syslog gibt's.

Ich hoffe, das hilft etwas,
BobRoss

Anzeigen

kandie

Schüler

  • »kandie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. November 2008, 17:39

AW: kein Zugriff mehr auf Debian etch nach 24 Stunden

Danke dir aber die Logdatei kannte ich auch schon. Da steht auch nicht wirklich viel drin. Von meinen ganzen Diensten wie z.B. mysql oder mediatomb usw. finde ich da garnichts. ich glaube ich müsste mir irgendwas noch installieren. bin gerade am schauen ob man das mit munin realisieren kann.

Mir geht ja Hauptsächlich das nach ca. 24 Stunden die ext Platte anfängt wild irgendwelche Daten abzurufen...und ab dann komme ich nicht mehr auf den Server will also nur wissen was in dieser 100%igen CPU Auslastungsphase passiert bzw. abläuft.

rablubb

Schüler

Beiträge: 62

Firmwareversion / your current Firmware: Debian

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. November 2008, 10:46

AW: kein Zugriff mehr auf Debian etch nach 24 Stunden

Hast du das Problem noch? Wenn ja, in /var/log/ gibt's ja nicht nur ein Logfile. Musst halt alle mal durchschauen, zumal Syslog "seine" Logausgaben je nach Dienst verteilt (schau mal in /etc/syslog.conf rein)
Oder systematisch mal einen Dienst nach dem anderen abschalten und schaun, wann der sich aufhängt und wann nicht.

kandie

Schüler

  • »kandie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Firmwareversion / your current Firmware: originale Firmware 2.3r29

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. November 2008, 17:24

AW: kein Zugriff mehr auf Debian etch nach 24 Stunden

Hi. Ja habe das Problem immernoch. In der user.log steht das hier:

Nov 11 16:51:55 Samba-Server monit: monit: Cannot stat the SSL server PEM file '/var/certs/monit.pem' -- No such file or directory
Nov 11 16:51:56 Samba-Server monit: /etc/monit/monitrc:8: Error: SSL server PEM file has too loose permissions '/var/certs/monit.pem'
Nov 11 16:51:56 Samba-Server monit: /etc/monit/monitrc:25: Error: the executable does not exist '/etc/init.d/mysqld'
Nov 11 16:51:56 Samba-Server monit: /etc/monit/monitrc:26: Error: the executable does not exist '/etc/init.d/mysqld'
Nov 11 16:51:56 Samba-Server monit: /etc/monit/monitrc:32: Error: the executable does not exist '/etc/init.d/httpd'
Nov 11 16:51:56 Samba-Server monit: /etc/monit/monitrc:33: Error: the executable does not exist '/etc/init.d/httpd'
Nov 11 16:51:56 Samba-Server monit: /etc/monit/monitrc:48: Error: syntax error '#'

Habe deshalb mal monit inklusive daemon deinstalliert.
Mediatomb welches bei mir auch immer lief habe ich heruntergefahren.
Mal schauen wie es morgen aussieht.

Social Bookmarks